Rüstung

Marktplatz München

Rüstungsunternehmen planen und nutzen die Münchner Sicherheitskonferenz
Tom Talsky
Ausgabe vom 16. Februar 2018

Auf der Sicherheitskonferenz suchen Krauss-Maffai-Wegmann und Airbus neue Kriege für ihren Profit.

Deutsche Qualität fürs türkische Militär

CH
Ausgabe vom 26. Januar 2018

Über den kleinen Unterschied, was Außenminister Gabriel sagt und dann macht.

Rüstungsexport floriert

Die nächsten U-Boote für Israel genehmigt
Frank Schumacher
Ausgabe vom 3. November 2017
U-Boot Dolfin von ThyssenKrupp (Foto: [url=https://de.wikipedia.org/wiki/Israelische_Marine#/media/File:INS_Tanin_(1).jpg]Ilan Rom/Wikimedia Commons[/url])

U-Boot Dolfin von ThyssenKrupp (Foto: Ilan Rom/Wikimedia Commons / Lizenz: CC BY-SA 4.0)

Drei U-Boote von ThyssenKrupp gehen mit dem Segen der Bundesregierung nach Israel. Dank deutscher Rüstung ist Iareal hute in der Lage Atomwaffen einzusetzen.

Kriminalisiert

Widerstand gegen Atomwaffen
Ernst-Ludwig Iskenius
Ausgabe vom 3. November 2017

Junge Aktivisten demonstrierten in Büchels gegen die Stationierung von Atomwaffen und stehen jetzt vor Gericht. Ein Skandal.

Kommentar

Monopolinteressen

Kommentar von Herbert Becker
Ausgabe vom 3. November 2017

Politisch fordern alle Bundesregierungen der letzten 20 Jahre, dass eine Zwei-Staaten-Lösung für die Situation in Israel und Palästina gefunden werden muss. Butterweich sind alle Erklärungen zum israelischen Siedlungsbau im …

Alles beim Alten

An Stopp der Rüstungsexporte ist nicht zu denken
Sevim Dagdelen
Ausgabe vom 1. September 2017
Sevim Dagdelen ist Mitglied des Auswärtigen Ausschusses im Bundestag und Sprecherin der Fraktion „Die Linke“ für Internationale Beziehungen

Sevim Dagdelen ist Mitglied des Auswärtigen Ausschusses im Bundestag und Sprecherin der Fraktion „Die Linke“ für Internationale Beziehungen

Eine „Neuausrichtung“ der deutschen Türkei-Politik ist angekündigt. Die Bundesregierung hat aber kein profitträchtiges Interesse an einem härteren Umgang mit dem Despoten Erdogan.

Neue Hubschrauber

Russland und IS bedrohen EU, deshalb mehr Rüstung
Gretchen Kallenberg
Ausgabe vom 18. August 2017

Die EU rüstet auf und deutsche Unternehmen wollen mitverdienen und ersuchen Hilfe bei der Bundesregierung.

Auf dem Weg zur deutschen Bombe

Urenco liefert entgegen dem eigenen Grundlagenvertrag atomaren Sprengstoff
Klaus Wagener
Ausgabe vom 23. Juni 2017
Das ist der Stoff, aus dem die Bombe gebaut wird: Uranium-235 (Foto: public domain)

Das ist der Stoff, aus dem die Bombe gebaut wird: Uranium-235 (Foto: public domain)

Schon Franz-Josef Strauß wollte sie. Konrad Adenauer versuchte sie als „Weiterentwicklung der Artillerie“ zu verkaufen. Die deutsche Atombombe. Doch den Strategen in den USA passten die Extratouren des westdeutschen Vasallen nicht. …

Auch im All mit dabei

Bundesministerium für Verteidigung legt „Strategische Leitlinie Weltraum“ fest
Nina Hager
Ausgabe vom 21. April 2017
SAR heißt Synthetic Aperture Radar, zu Deutsch: Radar mit einer synthetischen Bündelbreite). Die OHB System AG entwickelte als Hauptauftragnehmer der deutschen Bundesregierung das Gesamtsystem. Hauptkunde ist das Bundesministerium der Verteidigung. (Foto: OHB System_SAR-Lupe_A_1)

SAR heißt Synthetic Aperture Radar, zu Deutsch: Radar mit einer synthetischen Bündelbreite). Die OHB System AG entwickelte als Hauptauftragnehmer der deutschen Bundesregierung das Gesamtsystem. Hauptkunde ist das Bundesministerium der Verteidigung. (Foto: OHB System_SAR-Lupe_A_1)

Der erdnahe Weltraum wurde seit Beginn des Weltraumzeitalters militärisch genutzt – auch nach der Niederlage des Sozialismus und dem Ende der Sowjetunion. Planungen für die Entwicklung und den Einsatz von Waffen im All – so zum Beispiel …

Flexibel und robust

Stamokap bei Rheinmetall
Uwe Koopmann
Ausgabe vom 14. April 2017
Rheinmetall wirbt: „Mit dem Gladius-System ... setzt sich die Bundeswehr in der Ausrüstung ihrer infanteristischen Kräfte auch im internationalen Vergleich an die Spitze vor allem in puncto Vernetzung, Führungsfähigkeit und Effizienz im Einsatz.“  (Foto: Rheinmetall-Pressebild)

Rheinmetall wirbt: „Mit dem Gladius-System ... setzt sich die Bundeswehr in der Ausrüstung ihrer infanteristischen Kräfte auch im internationalen Vergleich an die Spitze vor allem in puncto Vernetzung, Führungsfähigkeit und Effizienz im Einsatz.“ (Foto: Rheinmetall-Pressebild)

Der Einfluss der Rüstungsindustrie auf die Politik ist – am Beispiel Rheinmetall – neu flankiert worden: Franz Josef Jung (CDU), zunächst Gefreiter des Flugabwehrbataillons 7 in Unna und dann von 2005 bis 2009 …

Deutsch-amerikanische Waffenbrüder auf Kriegskurs

Friedensbewegung vor großen Aufgaben
Markus Bernhardt
Ausgabe vom 14. April 2017
Die Zahl US-amerikanischer Drohnen in Deutschland hat sich seit 2014 verdoppelt. (Foto: US Air Force/USA.gov)

Die Zahl US-amerikanischer Drohnen in Deutschland hat sich seit 2014 verdoppelt. (Foto: US Air Force/USA.gov)

Vom 14. bis 17. April finden in verschiedenen bundesdeutschen Städten die traditionellen Ostermarschaktionen statt. An Themen mangelt es in diesem Jahr sicherlich nicht. Die Palette der aktuell geführten Kriege und militärischen …

Stoppt den Waffenhandel!

UZ
Ausgabe vom 14. April 2017
Eurofighter von EADS u.a. für Saudiarabien (Foto: [url=https://de.wikipedia.org/wiki/Eurofighter_Typhoon#/media/File:RSAF_Typhoon_at_Malta_-_Gordon_Zammit.jpg]Gordon Zammit[/url])

Eurofighter von EADS u.a. für Saudiarabien (Foto: Gordon Zammit / Lizenz: GFDL 1.2)

Nach den USA und Russland gehört die Bundesrepublik Deutschland neben China und Frankreich zu den größten Waffenexporteuren der Welt. Deutsche Waffen, Kriegstechnologie sowie Komponenten aus deutscher Fertigung werden in aller Welt …

Kleine Schritte zur Großmacht

Kriegsbündnis bekräftigt, Aufrüstung geplant: Das war die Münchner „Sicherheitskonferenz“
german-foreign-policy.com/nh
Ausgabe vom 24. Februar 2017

Mit Erleichterung haben deutsche Außenpolitiker am vergangenen Wochenende die Bestätigung der US-Delegation auf der Münchner „Sicherheitskonferenz“ aufgenommen, Washington werde am NATO-Kriegsbündnis festhalten. Der US-Präsident Donald …

Die Bombe für Deutschland

Trump sei Dank: Man wird doch wohl noch Atomwaffen fordern dürfen
Klaus Stein
Ausgabe vom 17. Februar 2017
Auf dem Fliegerhorst Büchel lagern Atombomben, die mit diesen Flugzeugen ins Ziel gebracht werden können  (Foto: gemeinfrei)

Auf dem Fliegerhorst Büchel lagern Atombomben, die mit diesen Flugzeugen ins Ziel gebracht werden können (Foto: gemeinfrei)

In den Bunkern der Vulkaneifel lauern 20 Atombomben des Typs B61. Wenige Kilometer nördlich von Cochem, in Büchel, werden sie von den 139 Mann einer Squadron der US Air Force bewacht. Eine deutsche Luftwaffensicherungsstaffel hilft …

Der Tod aus Bayern

Ursula Vogt
Ausgabe vom 17. Februar 2017

Die Kriege der Welt treiben Flüchtlinge nach Deutschland. Die CSU lässt abschieben. Bayrische Unternehmen exportieren die Waffen, mit denen Menschen auf die Flucht getrieben werden. Vier der sechs größten deutschen Rüstungsunternehmen …

Passt gerade

Trump macht es Berliner Politikern leichter die Aufrüstung zu planen
www.german-foreign-policy.com
Ausgabe vom 18. November 2016

Nach Donald Trumps Wahlsieg fordern Politiker der Bundesregierung und des EU-Apparats eine stärkere Stellung gegenüber den USA – und nutzen die Gelegenheit, um für ihre lange verfolgten Aufrüstungspläne zu werben. „Europa“ müsse sich …

Rekordjahr

Deutsche Waffenexporte wachsen weiter
LM
Ausgabe vom 4. November 2016

Die aktuellen Zahlen des Rüstungsexportberichtes legen nahe, dass 2016 für die deutsche Rüstungsindustrie bisher glänzende Geschäfte brachte. Nach Angaben des außenpolitischen Sprechers der Bundestagsfraktion der Partei „Die Linke“, Jan …

Regierung will weltweit Führungsmacht sein

Im neuen Weißbuch der Bundeswehr geht es auch um den Einsatz der Armee im Inland
Nina Hager
Ausgabe vom 3. Juni 2016
Die Fregatte Sachsen verschießt einen Flugkörper vom Typ SM 2 (Foto: Bundeswehr)

Die Fregatte Sachsen verschießt einen Flugkörper vom Typ SM 2 (Foto: Bundeswehr)

Am Mittwoch der vergangenen Woche ging der Entwurf des neuen Weißbuchs der Bundeswehr an „die Gremien“. Auch andere Ministerien hatten zugearbeitet. Noch liegt der abschließende Text nicht vor, aber die Bundesregierung will eine stärkere …

Entfernt und beseitigt die Atomwaffen!

Klaus Stein
Ausgabe vom 3. Juni 2016

Die jüngste Blockadewoche in Büchel zum 29. Mai hat die DKP organisiert und dazu die Bruderparteien der Nachbarländer, die KP Luxemburgs, die niederländische NCPN und die belgische PTB zu gemeinsamer Aktion gegen die US-amerikanischen …

Büchel atomwaffenfrei

Männe Grüß
Ausgabe vom 3. Juni 2016
Mitglieder der DKP blockieren den Fliegerhorst Büchel (Foto: Tom Brenner)

Mitglieder der DKP blockieren den Fliegerhorst Büchel (Foto: Tom Brenner)

Das Timing hätte nicht besser sein können: Am 27. Mai um 11.24 Uhr berichtet tagesschau.de über den Besuch Barack Obamas im japanischen Hiroshima im Gedenken an die Opfer des US-Atombombenabwurfs vor fast 71 Jahren und zitiert den …

Schon Adenauer griff nach Atomwaffen

Bis heute lagern Atomwaffen in Büchel
UZ
Ausgabe vom 27. Mai 2016
Protestaktion vor dem Stützpunkt in Büchel (2008) (Foto: Buroll/wikimedia.org/public domain)

Protestaktion vor dem Stützpunkt in Büchel (2008) (Foto: Buroll/wikimedia.org/public domain)

Am 23. Oktober 1954 trat die Bundesrepublik Deutschland der 1949 gegründeten NATO bei. Damit wurde es dem westdeutschen Staate wieder erlaubt eine eigene Armee aufzubauen. Am 5. Mai 1955 wurde die Bundeswehr offiziell gegründet. Der …

Die Kriegstreiber brauchen kontra!

Der Beitrag der DKP an der Friedensaktion in Büchel
Ausgabe vom 27. Mai 2016

Wenn es nach der Presse der Herrschenden geht, sind Russland und seine Regierung alles Schlechte dieser Welt: ein schlechter Verlierer beim Eurovisions Song Contest, ein Unterstützer ukrainischer Separatisten, eine Stütze Assads in …

Machtpolitik braucht Rüstungsindustrie

Gabriel hat nicht die leiseste Absicht, Waffenexporte einzuschränken • Teil II
Jürgen Wagner, 
Informationsstelle Militarisierung (IMI)
Ausgabe vom 20. Mai 2016
Trainingsflug des neuen Hubschraubers der Luftwaffe H145M LUH SOF vom Hubschraubergeschwader 64 Laupheim, am 11.04.2016. (Foto: 2016 Bundeswehr/Susanne Hähnel)

Trainingsflug des neuen Hubschraubers der Luftwaffe H145M LUH SOF vom Hubschraubergeschwader 64 Laupheim, am 11.04.2016. (Foto: 2016 Bundeswehr/Susanne Hähnel)

Spätestens seit den Auftritten von Bundespräsident Joachim Gauck, Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen und von Außenminister Frank-Walter Steinmeier bei der Münchner Sicherheitskonferenz Anfang 2014 will Deutschland …

Machtpolitik braucht Rüstungsindustrie

Gabriel hat nicht die leiseste Absicht, Waffenexporte einzuschränken • Teil I
Jürgen Wagner, Informationsstelle Militarisierung (IMI)
Ausgabe vom 13. Mai 2016

Ende Januar 2016 trat Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen vor die Presse und verkündete, bis 2030 würden nicht weniger als 130 Mrd. Euro in die Neuanschaffung von Rüstungsgütern gesteckt. Hierfür muss der Investitionshaushalt …

Mordsgeschäfte

Rüstung untergräbt Frieden und Wohlstand
Manfred Idler
Ausgabe vom 15. April 2016
 (Foto: Hans-Dieter Hey/r-mediabase.eu)

(Foto: Hans-Dieter Hey/r-mediabase.eu)

Im Januar prahlte Barack Obama in seiner „Rede an die Nation: „Wir geben mehr Geld für unser Militär als die nächsten acht Nationen zusammen.“ Eine nicht wirklich überraschende Feststellung des Friedensnobelpreisträgers. Sie macht aber …

Crash- und Kriegsgefahren

Fallende Börsenwerte, steigende Rüstungsprofite
Klaus Stein
Ausgabe vom 12. Februar 2016
 (Foto: pezibear, pixabay, CC0 Public Domain)

(Foto: pezibear, pixabay, CC0 Public Domain)

Das folgende kurze Referat hielt der Kölner Kreisvorsitzende der DKP am 3. Februar im Kreisvorstand: Im Sommer 2014 wurde nicht selten pro Liter Diesel 1,38 Euro bezahlt. Aber kürzlich war er schon für weniger als 90 Cent zu …

Großmacht, breit aufgestellt

Bundeswehr bis „Marshallplan“: Mit allen Mitteln für deutschen Einfluss im Nahen Osten
www.german-foreign-policy.com/UZ
Ausgabe vom 12. Februar 2016
 (Foto: Wir. Dienen. Deutschland./ flickr.com / CC BY-ND 2.0)

(Foto: Wir. Dienen. Deutschland./ flickr.com / CC BY-ND 2.0)

Seit Jahrzehnten hat sich die Bundesregierung dafür eingesetzt, Kriegsflüchtlinge so weit wie möglich in Flüchtlingslagern in den Nachbarstaaten des jeweiligen Krisengebietes unterzubringen. Dieses Modell hat dazu beigetragen, dass die …

Bei brennender Lunte …

Die SIKO diente schon mehrfach zu unmittelbaren Kriegsverabredungen
Dagmar Henn
Ausgabe vom 12. Februar 2016

1963 fand sie zum ersten Mal statt, die Münchner Sicherheitskonferenz (SIKO), damals noch unter dem offenherzigeren Namen „Münchner Wehrkundetagung“. Der Gründer, Ewald von Kleist, war seit 1952 Vorstandsmitglied der „Gesellschaft für …

„In der Rüstung sind sie fix, für die Bildung tun sie nix!“

Militär ist Bundesregierung doppelt so viel wert wie Bildung
Uwe Koopmann
Ausgabe vom 5. Februar 2016

Es fehlt in deutschen Schulen an Pädagogen, an „pädagogischer Infrastruktur“ – und an Geld. Das erinnert an die Losung der SDAJ: „In der Rüstung sind sie fix; für die Bildung tun sie nix!“ Der Vergleich in aktuellen Zahlen …

Deutschland im Krieg

Nato-„Sicherheits“-konferenz fordert zu Protesten heraus
Walter Listl
Ausgabe vom 29. Januar 2016
Der Bayrische Hof in München, Tagungsort der „Sicherheitskonferenz“.  (Foto: www.securityconference.de, Creative Commons Attribution 3.0 Germany.)

Der Bayrische Hof in München, Tagungsort der „Sicherheitskonferenz“. (Foto: www.securityconference.de, Creative Commons Attribution 3.0 Germany.)

Wenn sich am 13. Februar in München wieder die Demonstration gegen die sogenannte NATO-Sicherheitskonferenz formiert, wird diese bestimmt von einer dramatischen Kriegsentwicklung im Nahen Osten und einer sich zuspitzenden …

Finanziert vom Pentagon

Militärische Forschungsprojekte an deutschen Hochschulen
Birgit Gärtner
Ausgabe vom 18. Dezember 2015
<p>Logo an einem Gebäude der Carl-von-Ossietzky-Universität-Oldenburg. Der Pazifist und Friedensnobelpreisträger von Ossietzky starb unter Nationalsozialisten-Herrschaft nach KZ-Haft. Die Uni Oldenburg lehnt Forschung für Rüstungszwecke durch Hochschulinstitutionen ab.</p> (Foto: WilfriedC (talk | contribs), Wikimedia Commons)

<p>Logo an einem Gebäude der Carl-von-Ossietzky-Universität-Oldenburg. Der Pazifist und Friedensnobelpreisträger von Ossietzky starb unter Nationalsozialisten-Herrschaft nach KZ-Haft. Die Uni Oldenburg lehnt Forschung für Rüstungszwecke durch Hochschulinstitutionen ab.</p> (Foto: WilfriedC (talk | contribs), Wikimedia Commons)

Die Erforschung der Hirnstruktur der Heuschrecke an der Philipps-Universität in Marburg oder die des Spinnenetzes am Lehrstuhl für Biomaterialien der Universität Bayreuth klingt erst einmal unverdächtig. Über Sinn und Unsinn von …

Der Kreis schließt sich

Dr. Oetker steigt ins Rüstungsgeschäft ein
Birgit Gärtner
Ausgabe vom 23. Oktober 2015

Bei „Dr. Oetker“ denken alle an Süßspeisen. Weit gefehlt: Schon in den 1970er Jahren war das ostwestfälische Pudding-Imperium so weit diversifiziert, dass die Aufzählung der zugehörigen Firmen mehrere A4-Seiten füllten. Nun soll das …

Demo in Kalkar

Gegen die neue Kampfdrohnenzentrale der NATO am Niederrhein
Ausgabe vom 9. Oktober 2015
 (Foto: redpicture)

(Foto: redpicture)

Am 3. Oktober 2015 versammelten sich etwa 500 Menschen in Kalkar, um gegen die NATO-Kommandozentralen in Uedem und Kalkar zu demonstrienren. Mit den Nato-Standorten sei das Rheinland „eine Region, in der Kriege geplant und von der aus …

Teil des Problems

Nina Hager
Ausgabe vom 28. August 2015
 (Foto: Denis Bocquet/flickr.com/ CC BY 2.0)

(Foto: Denis Bocquet/flickr.com/ CC BY 2.0)

Tausende Migrantinnen und Migranten sind derzeit im Niemandsland zwischen Mazedonien und Griechenland nahe der mazedonischen Stadt Gevgelija gestrandet – darunter viele Kinder. Die Mehrheit der Menschen kommt aus Syrien, ist vor dem …

Rheinmetall baut Scout-Panzer für „hochintensive Kampfeinsätze“

DKP protestiert gegen neue Generation im Rüstungsgeschäft
Uwe Koopmann
Ausgabe vom 14. August 2015

Der Düsseldorfer Rüstungskonzern Rheinmetall lässt in seiner Kasseler Panzerschmiede („Rheinmetall Defence“) den Turm für den neuen britischen Spürpanzer „Scout“ bauen. Das „Specialised Vehicle“ soll nach Herstellerangaben „in allen …

Neuer Rüstungsriese entsteht

Panzerbauer KMW und Nexter gehen zusammen
Martin Lindner
Ausgabe vom 7. August 2015

Die Fusion des deutschen Panzerbauers Krauss-Maffei-Wegmann (KMW) mit seinem französischen Konkurrenten Nexter Systems ist besiegelt. Kürzlich unterzeichneten beide Unternehmen in Paris die Verträge. Die Eigentümerfamilie Bode für KMW …

Auf Spatzen soll nicht geschossen werden

Neuer Rüstungshaushalt – Neue Ausrichtung der Bundeswehr
Uwe Koopmann
Ausgabe vom 10. Juli 2015
  Nicht abschließend erfolgreich – deutsche Rüstungsgüter „abgestellt“ in Weißrussland 1944. (Foto: wikipedia)

Nicht abschließend erfolgreich – deutsche Rüstungsgüter „abgestellt“ in Weißrussland 1944. (Foto: wikipedia)

Unter der Bezeichnung „Einzelplan 14 des Bundeshaushalts“ hat Ursula von der Leyen, die Ministerin der „Verteidigung“, ihren offiziellen Ansatz für die Bundeswehr und die NATO sowie für die Rüstungsschmieden verteidigt: „Der …