Bündnis macht mobil gegen die Fusion

Monsanto-Braut besucht Bayer
Von Coordination gegen Bayer-Gefahren e. V.
|    Ausgabe vom 9. Februar 2018
Öffentlichkeitswirksame Aktion zur Elefantenhochzeit von Bayer und Monsanto am 31. Januar (Foto: Coordination gegen Bayer-Gefahren e.V.)

Öffentlichkeitswirksame Aktion zur Elefantenhochzeit von Bayer und Monsanto am 31. Januar (Foto: Coordination gegen Bayer-Gefahren e.V.)

Am 31. Januar wollte das Unternehmen Monsanto auf seiner Hauptversammlung weitere Vorbereitungen zur Elefantenhochzeit mit Bayer treffen. Das „Stopp Bayer/Monsanto!“-Bündnis nahm das zum Anlass, dem Leverkusener Multi schon einmal die Braut zu präsentieren. Aus Sicherheitsgründen war dazu ein …


Weiterlesen?
Auch kommunistischer Journalismus kostet Geld.

UZ bietet jede Woche kommunistische Standpunkte und marxistische Analysen.
Sie berichtet über große Politik und kleine Kämpfe, über Debatten der Gewerkschaften und Erfahrungen der DKP.
UZ im Online-Abo ab 4 Euro im Monat.
Sie haben interesse an einem Abo? - Hier finden Sie unsere Abo-Modelle!

Falls Sie bereits Abonnent sind, melden Sie sich mit Ihren Zugangsdaten hier an: