Positionen

Kommentar

Ein "Nein" als Anfang

Patrik Köbele zu den Zugeständnissen an die SPD in den GroKo-Verhandlungen
Ausgabe vom 9. Februar 2018

Ja, es gab Zugeständnisse an die SPD in den Koalitionsverhandlungen. Manche sind zynisch und heuchlerisch. Der „Kompromiss“ in der Flüchtlingsfrage nimmt nichts von der Zerschlagung des Asylrechts zurück und bleibt unmenschlich. Das Zugeständnis an die Personalsituation im Gesundheitswesen ist …

Kommentar

Keine Panik

Lucas Zeise zum Absturz am Aktienmarkt
Ausgabe vom 9. Februar 2018

„Keine Panik“, sagen die Anlageberater und Banker. Sie haben Recht. Warum auch sollte Panik aufkommen, nur weil der Dow Jones am Montag bis zu 1600 Indexpunkte verloren hat? Panik ist ohnehin nie ratsam. Um 1600 Punkte ging es zwar noch nie an der New Yorker Börse an einem Tag abwärts. Aber was …

Kommentar

Bertelsmann macht’s

Olaf Matthes über die verschlungenen Wege der Privatisierung
Ausgabe vom 9. Februar 2018

Es sei „schon bemerkenswert, wie Bertelsmann wieder einmal versucht, die Politik unter Druck zu setzen“. Für Gewerkschafter und linke Aktivisten sind solche Sätze nicht ungewöhnlich. Die sich hier dagegen verwahrt, dass ein Konzern über seine Stiftung die Bildungspolitik beeinflussen will, ist …

Kolumne

Der Schrumpfkurs

Beate Landefeld zur Vertrauenskrise in der SPD
Ausgabe vom 9. Februar 2018
Beate Landefeld

Beate Landefeld

Von 1990 bis 2003, als die Agenda 2010 beschlossen wurde, sank die Mitgliederzahl der SPD um ungefähr 20 000 jährlich von 943 402 …