Roter Oktober

100 Jahre Roter Oktober

|    Ausgabe vom 3. November 2017

SA, 4. NOV
Leipzig: „100. Jahrestag der Oktoberrevolution: Machteroberung 1917 und Machtfrage heute.“ Konferenz von Marxistisches Forum Sachsen und Leipzig, Rotfuchsförderverein, DKP Leipzig, SDAJ Leipzig, Geraer sozialistischer Dialog, SAV Leipzig, Liebknecht-Kreis Sachsen, Traditionsverband NVA/DDR-Grenztruppen, Kommunistische Plattform Sachsen. Podiumsdiskussion mit Georg Fülberth, Volker Külow, Ekkehard Lieberam, Arnold Schölzel und anderen. Villa Davignon, Friedrich-Ebert-Straße 77, 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr.
Berlin: „100. Jahrestag der russischen sozialistischen Oktoberrevolution 1917“, Vortrag, Film und Diskussion. Veranstalter: Chile-Freundschaftsgesellschaft „Salvador Allende“ und die Kommunistische Partei Chiles. Ladenlokal Jonasstraße 29, S/U Hermannstraße U Leinestraße, 18.00 Uhr.
Stuttgart: „10 Tage, die die Welt erschütterten – Die Lehren des Roten Oktober.“ Festveranstaltung von DKP, KKE und TKP zum 100. Jahrestag der großen sozialistischen Oktoberrevolution. Redebeiträge von Hans-Peter Brenner, Stellvertretender Vorsitzender der DKP, und von Genossen der KKE und TKP. Kulturprogramm mit Musik, revolutionären Texten und Gedichten. Friedenau, Rotenbergstraße 127, 18.30 Uhr.

DI, 7. Nov
München: „100 Jahre nach der Oktoberrevolution – wie geht es weiter?“ Ausschnitt eines historischen Filmes, Vorträge von Ellen Brombacher und Arnold Schölzel, Diskussion und Musik. Veranstalter: junge Welt, SDAJ, Partei „Die Linke“, KV Amper, Freidenker und DKP München. EineWeltHaus, Schwanthalerstraße 80, 18.00 Uhr.
Karlsruhe: „10 Tage, die die Welt erschütterten.“ Eine Lesung über das Leben von John Reed, vorgetragen von Stefan Kühner. Veranstaltung der DKP. Restaurant „Walhalla“, Augartenstr. 27, 18.30 Uhr.
Marburg: „Die russische Oktoberrevolution 1917. Ursachen, Verlauf und Bedeutung für die Zukunft.“ Diskussionsveranstaltung der DKP mit Gert Meyer. Technologie- und Tagungszentrum, Softwarecenter 3, 19.00 Uhr.
Darmstadt: „Wie der Stahl gehärtet wurde“, Feier von DKP und KP der Türkei zu 100 Jahre Oktoberrevolution mit Essen, Trinken, Film u. a. Halkevi, Luisenstraße 2, 19.00 Uhr.

SA, 11. Nov
Düren: „Oktober – Lenin, Majakowski und ich“, Konzertlesung mit Erich Schaffner. Begleitung am Akkordeon von Beate Jatzkows­ki. KOMM Düren, Einlass 19.30 Uhr.

SO, 12. Nov
Dortmund: Eisensteins „Oktober“, anschließend „Revolutionsfeier“ der DKP mit Essen und Trinken. „Z“, Oesterholzstraße 27, 16.00 Uhr.

DI, 14. NOV
Berlin: Optimistische Tragödige, Filmvorführung zu 100 Jahre Oktoberrevolution von Renate Richter-Wekwerth, Unkostenbeitrag 2 Euro, Gesellschaft zum Schutz von Bürgerrecht und Menschenwürde, Münzenbergsaal des ND-Gebäudes, Franz-Mehring-Platz 1, 15 Uhr.

MI, 15. Nov
Bremen: Festveranstaltung der DKP zu „100 Jahre große russische Oktoberrevolution“. Es spricht Patrik Köbele, Vorsitzender der DKP. Kulturprogramm mit Rolf Becker, Schauspieler und linker Aktivist. Nachbarschaftshaus Helene Kaisen. Beim Ohlenhof 10, 19.30 Uhr.

DO, 16. Nov
Dortmund: „100 Jahre Oktoberrevolution, Diskussionsveranstaltung der DKP mit Klaus Wagener. „Z“, Oesterholzstraße 27, 19.00 Uhr.

FR, 24. NOV
Siegen: Erich Schaffner, Lieder Gedichte, Texte zur Revolution, Veranstalter: DKP, SDAJ, VVN, Eintritt 5 Euro, VEB, Marienborner Straße 16, 20 Uhr.


  Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (redaktion@unsere-zeit.de):

Leserbrief zu »100 Jahre Roter Oktober«, UZ vom 3. November 2017





Wir bitten darum, uns kurze Leserzuschriften zuzusenden. Sie sollten unter der Länge von 1800 Zeichen bleiben. Die Redaktion behält sich außerdem vor, Leserbriefe zu kürzen und kann nicht versprechen, dass jeder Leserbrief beantwortet oder veröffentlicht wird. Anonyme Leserzuschriften werden in der Regel nicht veröffentlicht.