Was soll der Scheiß?

Von Harald Bauer, per E-Mail
|    Ausgabe vom 15. September 2017

Die Inhaltsangabe eines Buches ist noch keine Rezension, aber eine kritische hätte ich mir in der UZ gewünscht. Franz Josef Degenhardt hätte zu den pseudolinken Thesen des Autors Tschinkel wohl gesagt: „Also, was soll der Scheiß?“ Unbeschadet des Geschwafels, das ich einfach nicht kapiere, bleibt die DDR für mich die größte Errungenschaft der deutschen Arbeiterbewegung.


  Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (redaktion@unsere-zeit.de):

Leserbrief zu »Was soll der Scheiß?«, UZ vom 15. September 2017





Wir bitten darum, uns kurze Leserzuschriften zuzusenden. Sie sollten unter der Länge von 1800 Zeichen bleiben. Die Redaktion behält sich außerdem vor, Leserbriefe zu kürzen und kann nicht versprechen, dass jeder Leserbrief beantwortet oder veröffentlicht wird. Anonyme Leserzuschriften werden in der Regel nicht veröffentlicht.