Produktivkräfte

Bezahlbar, umweltfreundlich und sozial verträglich

Automobilkonferenz der DKP beriet über die Mobilität der Zukunft
Ulrike Schmitz
Ausgabe vom 14. Juli 2017
Viel Sachkunde war auf dem Podium vertreten: Winfried Wolf, Achim Bigus, Anne Rieger und Uwe Fritsch (von links nach rechts) (Foto: DKP Braunschweig)

Viel Sachkunde war auf dem Podium vertreten: Winfried Wolf, Achim Bigus, Anne Rieger und Uwe Fritsch (von links nach rechts) (Foto: DKP Braunschweig)

Unter der Fragestellung „Automobilindustrie – wie weiter?“ diskutierten auf Einladung der Betriebsgruppe VW und der DKP-Bezirke Niedersachsen und Ruhr-Westfalen mehr als 40 Teilnehmer in Hannover über die Bedeutung der Automobilindustrie …

Anhaltende Überproduktion

Zu den Konjunkturerwartungen für 2017
Philipp Kissel
Ausgabe vom 6. Januar 2017

Mit dem neuen Jahr gibt es auch neue Konjunkturprognosen. Das britische Wirtschaftsmagazin „The Economist“ geht gleich vom Schlimmsten aus und vergleicht die aktuelle Situation mit 1917 und dem Vorabend der Oktoberrevolution, die die …

Der Roboter und der Kapitalismus

Zur Diskussion um die Auswirkungen der Automatisierung
Klaus Wagener
Ausgabe vom 23. September 2016

Man muss Heiner Flassbeck zugute halten, dass ihm seit langem klar ist, dass die gegenwärtige EU/Euro-Konstruktion und das Berlin/Brüsseler Austeritätsdiktat in einem Desaster enden muss. Nun hat er sich allerdings der vom „Spiegel“ …

Ferngesteuert

Chancen und Risiken der Digitalisierung sind eine Frage des Kräfteverhältnisses
Rainer Perschewski
Ausgabe vom 22. Januar 2016
 (Foto: Volker Emersleben/DB)

(Foto: Volker Emersleben/DB)

Die Arbeitswelt ist in Folge einer zunehmenden Digitalisierung von weitreichenden Veränderungen geprägt. Nicht auf einen Schlag, nicht in der Zukunft, sondern schrittweise, Tag für Tag und hier und jetzt. In den letzten Jahren hat die …

Gesetzmäßige Verelendung

Industrielle Reservearmee und Beschäftigte unter Druck: Armut und Intensität der Arbeit nehmen zu
Philipp Kissel
Ausgabe vom 8. Januar 2016
 (Foto: S. Hofschlaeger/pixelio.de)

(Foto: S. Hofschlaeger/pixelio.de)

Arme werden immer ärmer Die deutschen Konzerne schütteten im vergangenen Jahr so viele Dividenden an ihre Aktionäre aus wie nie zuvor. Insgesamt wanderten 45 Milliarden Euro in die Taschen der Anteilseigner. Zugleich konnten sich mehr …

Interview

Individuelle Freiheit oder Arbeitszwang

Wie die Digitalisierung der Arbeitswelt sich auf weibliche Beschäfte auswirkt, ist noch nicht entschieden – es hängt (au
Lars Mörking
Ausgabe vom 25. Dezember 2015
Christina Flügge ist Betriebsratsvorsitzende des IG-Metall-Bildungszen­trums Sprockhövel.

Christina Flügge ist Betriebsratsvorsitzende des IG-Metall-Bildungszen­trums Sprockhövel.

UZ : Industrie 4.0, das klingt nach Fabrik und von Männern dominierten Berufsfeldern. Was verstehst du unter dem Begriff und wie wirken sich die damit verbundenen Veränderungen in der Produktion besonders auf weibliche Beschäftigte …

Industrie 4.0 und die Frauen

Flexibilisierung der Arbeit ist eine besondere Gefahr für Frauen
Barbara Kuprat
Ausgabe vom 25. Dezember 2015
 (Foto: Dickdavid/wikimedia.org/CC BY-SA 3.0)

(Foto: Dickdavid/wikimedia.org/CC BY-SA 3.0)

Auf Einladung der DKP-Frauenkommission trafen sich 14 Frauen in Altena, um sich einen Tag lang mit dem Thema „Industrie 4.0“ und deren besondere Bedeutung für Frauen zu beschäftigen. Den Einstieg ins Thema lieferte Tina Flügge mit einem …

Industrie 4.0

Die digitale Offensive der Bourgeoisie
Helmut Woda
Ausgabe vom 2. Oktober 2015

Was ist Industrie 4.0? Dazu gibt es folgende Angaben von Uwe Fritsch zu Industrie 4.0 in der UZ vom 18.9.2015. Bei Industrie 4.0 geht es, so Uwe Fritsch, 1. um den gravierenden Grad der Komplexität der vierten industriellen …