Pflichtlektüre

Von Manfred Pohlmann, Hamburg
|    Ausgabe vom 28. April 2017

Herzlichen Glückwunsch zur aktuellen UZ! Neben anderem Unverzichtbarem in der UZ ist es der Artikel von Klaus Wagener, der die Zeitgeschichte sehr klar und umfassend widerspiegelt. In meinen Augen sollte der Artikel Pflichtlektüre und Grundlage für den Geschichtsunterricht in den allgemeinbildenden Schulen dieses Landes sein: hier ergeben sich Fragen und Infragestellungen, die einen spannenden und aufklärerischen Unterrichtsstoff ermöglichen. Aber wer macht die Lehrpläne und in welcher Absicht? … Offenbar lassen sich die wesentlichen Probleme der Menschheit nur mit Hilfe der richtigen Fragen und Infragestellungen lösen. Dazu leistet die UZ aus meiner Sicht immer noch einen unverzichtbaren Beitrag.


  Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (redaktion@unsere-zeit.de):

Leserbrief zu »Pflichtlektüre«, UZ vom 28. April 2017





Wir bitten darum, uns kurze Leserzuschriften zuzusenden. Sie sollten unter der Länge von 1800 Zeichen bleiben. Die Redaktion behält sich außerdem vor, Leserbriefe zu kürzen und kann nicht versprechen, dass jeder Leserbrief beantwortet oder veröffentlicht wird. Anonyme Leserzuschriften werden in der Regel nicht veröffentlicht.