Wirtschaft & Soziales

Arbeiter zu vergiften bleibt straffrei

PCB-Envio-Prozess endet erwartungsgemäß mit Justizskandal
Herbert Schedlbauer
Ausgabe vom 21. April 2017
Virtueller Umweltschutz: Die Homepage der Envio AG

Virtueller Umweltschutz: Die Homepage der Envio AG

Am 4. April hat das Landgericht Dortmund wieder einmal bestätigt, dass sich die herrschende Klasse auf die Justiz verlassen kann. Im Envio-Prozess gegen zwei Manager des Entsorgers aus Dortmund wurde das Verfahren ohne Anerkennung einer …

Leben und arbeiten auf Abruf

Flexibilität beeinträchtigt Familienleben und Gesundheit
Manfred Dietenberger
Ausgabe vom 21. April 2017

Nach Schätzungen des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung DIW arbeiten in Deutschland rund fünf Prozent aller Beschäftigten auf Abruf. Das sind etwa 1,5 Millionen Menschen und damit zum Beispiel deutlich mehr als diejenigen, die …

Klinikum Brandenburg mobbt Betriebsrat

Solidaritätskreis für Renato Steinbrink startet Unterschriftenaktion
Werner Sarbok
Ausgabe vom 21. April 2017

In der Stadt Brandenburg hat sich ein Solidaritätskreis gegründet, der die Betriebsleitung des Klinikums Brandenburg auffordert, „ihre Bestrebungen auf Ausschluss des Vorsitzenden aus dem Betriebsrat endlich aufzugeben, das dahin …

Sonntags shoppen?

Widerstand gegen Aufweichen von arbeitsfreien Tagen
Volker Metzroth
Ausgabe vom 14. April 2017
„Sonntags shoppen? Kommt nicht in die Tüte!“ Ideenreicher Protest in Bad Kreuznach. (Foto: Metzroth)

„Sonntags shoppen? Kommt nicht in die Tüte!“ Ideenreicher Protest in Bad Kreuznach. (Foto: Metzroth)

Die Auseinandersetzungen um den freien Sonntag nehmen zu. Es formiert sich zunehmend Widerstand dagegen, den Sonntag in einen normalen Arbeitstag für fast alle umzuwandeln, wobei die obersten Gerichte hier positiv urteilen. Zugleich …

Tarifrunde bei der Postbank

ver.di fordert mehr Geld und Sicherheit für die Beschäftigten
Ausgabe vom 14. April 2017

Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) ging mit den Arbeitgebern der Postbankunternehmen in die erste Verhandlungsrunde über einen neuen Tarifvertrag. ver.di fordert eine Verlängerung des Kündigungsschutzes bis Ende 2022, die …

Automobilindustrie – wie weiter?

Konferenz der DKP Bezirke Niedersachsen und Ruhr-Westfalen
Ausgabe vom 14. April 2017

Angesichts des Umbaus der Automobilindustrie, der nicht abnehmenden Belastung der Luft in den Innenstädten, des täglichen Verkehrs-Chaos, angesichts des Flächenverbrauchs durch fließenden und ruhenden Verkehr, sowie der Entscheidung zur …

Flexibel und robust

Stamokap bei Rheinmetall
Uwe Koopmann
Ausgabe vom 14. April 2017
Rheinmetall wirbt: „Mit dem Gladius-System ... setzt sich die Bundeswehr in der Ausrüstung ihrer infanteristischen Kräfte auch im internationalen Vergleich an die Spitze vor allem in puncto Vernetzung, Führungsfähigkeit und Effizienz im Einsatz.“  (Foto: Rheinmetall-Pressebild)

Rheinmetall wirbt: „Mit dem Gladius-System ... setzt sich die Bundeswehr in der Ausrüstung ihrer infanteristischen Kräfte auch im internationalen Vergleich an die Spitze vor allem in puncto Vernetzung, Führungsfähigkeit und Effizienz im Einsatz.“ (Foto: Rheinmetall-Pressebild)

Der Einfluss der Rüstungsindustrie auf die Politik ist – am Beispiel Rheinmetall – neu flankiert worden: Franz Josef Jung (CDU), zunächst Gefreiter des Flugabwehrbataillons 7 in Unna und dann von 2005 bis 2009 …

Was tun gegen rechts im Betrieb?

AfD fühlt sich als Opferlamm
Rainer Perschewski
Ausgabe vom 14. April 2017

Für Aufsehen im – vorwiegend rechten – Blätterwald sorgte eine „Handlungshilfe für den Umgang mit Rechtspopulisten im Betrieb und Verwaltung“ des ver.di-Landesbezirks Niedersachsen/Bremen. Die rechte Szene mokierte sich. …

Profit vor Sicherheit und Umweltschutz

Ausgabe vom 7. April 2017
Der Atommeiler im belgischen Tihange bedroht nicht nur seine  unmittelbare Nachbarschaft (Foto: [url=https://commons.wikimedia.org/wiki/Category:Nuclear_power_plant,_Tihange?uselang=de#/media/File:Tihange_-_Kerncentrale.jpg]Sonuwe[/url])

Der Atommeiler im belgischen Tihange bedroht nicht nur seine unmittelbare Nachbarschaft (Foto: Sonuwe / Lizenz: CC BY-SA 3.0)

Armut und Reichtum – wohlfrisiert

Bei zwei von drei Reichen fußt das Vermögen auf Erbschaften oder Schenkungen
Manfred Dietenberger
Ausgabe vom 7. April 2017
 (Foto: Bernd Kasper_pixelio.de)

(Foto: Bernd Kasper_pixelio.de)

Im Abstand von vier Jahren gibt es jeweils ein Daten-Update zur …

Profit über alles

Hochtief – Mauer gegen die Belegschaft – Tarifflucht
Peter Köster
Ausgabe vom 31. März 2017
Hochtief-Baustelle: „ … Unsere kompetenten Mitarbeiter erzielen auf Basis dieser Werte den Erfolg von Hochtief. Darum messen wir der Personalarbeit in unseren Gesellschaften höchste Bedeutung bei.“ (Aus dem Hochtief-Internetprofil) (Foto: Christoph Schroll/Hochtief)

Hochtief-Baustelle: „ … Unsere kompetenten Mitarbeiter erzielen auf Basis dieser Werte den Erfolg von Hochtief. Darum messen wir der Personalarbeit in unseren Gesellschaften höchste Bedeutung bei.“ (Aus dem Hochtief-Internetprofil) (Foto: Christoph Schroll/Hochtief)

Mit 140 „Lebensjahren“ ist der Essener Baukonzern Hochtief sicherlich einer der erfahrensten auf dem Gebiet der Bau- und Verkehrsinfrastrukturerstellung in dieser Republik. Heute erwirtschaften ca. 44 000 Beschäftigte im Konzern die …

Vergesst die Pflege nicht!

Vergissmeinnicht statt Blumensträuße 24-stündige Warnstreiks und Demo zum Landtag in Saarbrücken
Artur Moses
Ausgabe vom 31. März 2017
„Vergesst uns nicht“ – Verabschiedung der Politprominenz auf dem Saarbrücker Flughafen. (Foto: ver.di)

„Vergesst uns nicht“ – Verabschiedung der Politprominenz auf dem Saarbrücker Flughafen. (Foto: ver.di)

Montag, 27. März, ein Tag nach der Landtagswahl. Flughafen Saarbrücken, 5.00 Uhr früh: Rund 50 Pflegerinnen und Pfleger aus saarländischen Krankenhäusern warten mit Transparenten und kämpferischer Stimmung. Fernsehteams mit ihren Kameras …

Sonntags zu

NRW-Landesregierung passen Verwaltungsgerichtsurteile nicht
Herbert Schedlbauer
Ausgabe vom 24. März 2017
 (Foto: public domain)

(Foto: public domain)

Die Einzelhandelskonzerne, deren Helfershelfer in den Kommunen und der NRW Landesregierung werden zunehmend nervös. Schon wieder hat ein Verwaltungsgericht 28 verkaufsoffene Sonntage für 2017 gekippt. Diesmal in Essen. Die Richter …

DKP: Nein zu verkaufsoffenen Sonntagen!

Gesundheit der Beschäftigten muss Vorrang haben
Irmgard Bobrzik im Rat der Stadt Bottrop am 14. März 2017
Ausgabe vom 24. März 2017

Die DKP begrüßt, dass die verkaufsoffenen Sonntage in diesem Jahr von elf auf sechs Sonntage reduziert werden. Die Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichts sowie des Oberverwaltungsgerichts Nordrhein-Westfalen hat der Inflation von …

Notwehr

Zahl der Streiktage ist 2016 zurückgegangen
Anne Rieger
Ausgabe vom 24. März 2017

„Deutlich weniger Arbeitsausfälle durch Streiks“, jubelte vergangene Woche das Handelsblatt. Das „Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Institut der Hans-Böckler-Stiftung“ (WSI) hatte berichtet, dass 2016 in Deutschland „auf Grund von …

Neue Phase für Tarifvertrag „Entlastung“

Warnstreiks an der Saar am kommenden Montag geplant
Artur Moses
Ausgabe vom 24. März 2017
Am 8. März demonstrierten Tausende in Saarbrücken für mehr Personal im Krankenhaus. (Foto: ver.di)

Am 8. März demonstrierten Tausende in Saarbrücken für mehr Personal im Krankenhaus. (Foto: ver.di)

Die für diese Woche vorbereiteten Warnstreiks in neun saarländischen Krankenhäusern und die damit verbundene Umzingelung des Landtages warenausgesetzt worden. Gründe dafür war die von mehreren Krankenhausunternehmen erklärte …

Kündigung der BR-Vorsitzenden bei Globus abgewehrt

Arbeitsgericht verweigerte Zustimmung
Ausgabe vom 24. März 2017

Das Arbeitsgericht Kaiserslautern hat den Antrag auf Ersetzung der Zustimmung zur Kündigung der Globus-Betriebsratsvorsitzenden Petra Kusenberg zurückgewiesen. Das heißt, stark vereinfacht, dass die Kündigung nicht erfolgt ist. Globus …

Warnstreiks an der Saar für eine bessere Pflege

Zum Frühlingsanfang wird auch der Landtag umzingelt
Artur Moses
Ausgabe vom 17. März 2017
Die DKP zeigte Präsenz bei der Demonstration der 4500 für eine bessere Pflege am 8. März in Saarbrücken. (Foto: DKP Saarland)

Die DKP zeigte Präsenz bei der Demonstration der 4500 für eine bessere Pflege am 8. März in Saarbrücken. (Foto: DKP Saarland)

Am 13. März trafen sich in Saarbrücken-Dudweiler erneut 105 TarifberaterInnen aus 12 saarländischen Krankenhäusern. Im Mittelpunkt der Beratung stand die Diskussion und Festlegungen, wie der Kampf gegen den Pflegenotstand jetzt weiter …

Korruptionsherd Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW

Wie öffentlicher Immobilienbesitz privat angeeignet wird
Klaus Stein
Ausgabe vom 17. März 2017

Am 15. Februar 2017 konnte der Landtag in NRW den Schlussbericht zum Korruptionssumpf beim Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW entgegennehmen. Die Untersuchungen zogen sich über Jahre hin. Just zwei Tage zuvor war der vormalige Chef des …

Jeder gegen jeden

Mit der Übernahme von Opel durch PSA sind zehntausende Arbeitsplätze akut bedroht
Winfried Wolf
Ausgabe vom 17. März 2017
Opelproduktion in Eisenach (Foto: Adam Opel AG)

Opelproduktion in Eisenach (Foto: Adam Opel AG)

Begräbnis erster Klasse

GE Power vernichtet 1 700 Arbeitsplätze – Nach 28 Jahren Widerstand eine bittere Niederlage
Joachim Schubert
Ausgabe vom 17. März 2017

Nach zahlreichen Arbeitsniederlegungen, Demonstrationen, Kundgebungen und zähen Verhandlungen kam es Anfang Februar zu einem Verhandlungsergebnis in der Einigungsstelle des Arbeitsgerichtes Mannheim für die Standorte Mannheim, Bexbach …

Für „Unsere Oligarchen“ ist der deutsche Staat jederzeit da

Zum Abschluss einer UZ-Serie über die Spitzen des deutschen Finanzkapitals
Richard Corell und Stephan Müller
Ausgabe vom 17. März 2017
Das Erbschaftsteuergesetz wurde so gestrickt, dass Maria-Elisabeth Schaeffler ihre Schaeffler AG ungeschmälert vererben kann. (Foto: Berny Meyer/ Schaeffler Technologies AG & Co. KG 2016)

Das Erbschaftsteuergesetz wurde so gestrickt, dass Maria-Elisabeth Schaeffler ihre Schaeffler AG ungeschmälert vererben kann. (Foto: Berny Meyer/ Schaeffler Technologies AG & Co. KG 2016)

Die Oligarchen, die wir hier zusammengetragen haben, sind in der Tat die „Spitze des Eisbergs des Finanzkapitals“, wie wir im Vorwort schrieben. Eine nicht kleine, aber überschaubare Zahl von weiteren Protagonisten und Nutznießern der …

Arbeitsplatzvernichtung im Land Bremen geht weiter

Nun trifft es 117 Kolleginnen und Kollegen der Lloyd-Werft
Ausgabe vom 10. März 2017

Die Kolleginnen und Kollegen der Lloyd-Werft in Bremerhaven wurden am 27. Februar auf einer Betriebsversammlung über den Kahlschlag des Mutterkonzerns der Lloyd-Werft, der malaysischen Genting-Gruppe, informiert. Die DKP Bremen berichtet …

Kommentar

Kein Ausweg aus der Krise

Kommentar von Roter Käfer
Ausgabe vom 10. März 2017

Elektroautos sind der Renner. Zumindest in der Diskussion über die Zukunft der Branche. Seit dem Auffliegen der Betrugssoftware ist die Mär von der modernen und vor allem „sauberen“ Dieseltechnologie geplatzt. Und damit rückten die …

Armut auf neuem Höchststand

Auch die Ausbreitung des Niedriglohnsektors zeigt Wirkung
Bernardo Grub
Ausgabe vom 10. März 2017
Hochkonjunktur an den Tafeln in Deutschland. Für immer mehr Menschen wird diese Versorgung lebensnotwendig. (Foto: Jochen Vogler / r-mediabase.eu)

Hochkonjunktur an den Tafeln in Deutschland. Für immer mehr Menschen wird diese Versorgung lebensnotwendig. (Foto: Jochen Vogler / r-mediabase.eu)

Deutschland hat einen neuen Rekord aufgestellt, und diesen wird mit Sicherheit niemand bejubeln: „In 2015 ist nicht nur die Wirtschaftskraft Deutschlands, sein Reichtum, sondern auch seine Armut gestiegen“, stellt der Paritätische …

Wer Armut vermeiden will, muss Reichtum antasten

„Armut“ von Christoph Butterwegge
Stefan Kühner
Ausgabe vom 10. März 2017

Christoph Butterwegges These zum Thema Armut lautet „Wer die soziale Ungleichheit verringern und Armut wirksam bekämpfen will, muss Umverteilung betreiben und den privaten Reichtum antasten“ (Seite 118) Diese These zieht sich wie ein …

Streiken für gleichen Lohn

Ausgabe vom 10. März 2017
Streik bei Vivantes und Charité Facility Management (Foto: Gabriele Senft)

Streik bei Vivantes und Charité Facility Management (Foto: Gabriele Senft)

Am 1. März streikten erstmals Kolleginnen und Kollegen der Charité Facility Management gemeinsam mit Vivantes-Beschäftigten in Berlin im Rahmen der Klausurtagung des Vivantes Aufsichtsrates. Die Aktionen, die zu Redaktionsschluss dieser …

Soziale Gerechtigkeit bei der Rente?

Über einen Eiertanz kommt SPD-Hoffnungsträger Schulz leider nicht hinaus
Anne Rieger
Ausgabe vom 3. März 2017
Berlin: Aktion „Achtung Rentenräuber“ der IG Metall gegen die Initiative Soziale Marktwirtschaft (Foto: IG Metall)

Berlin: Aktion „Achtung Rentenräuber“ der IG Metall gegen die Initiative Soziale Marktwirtschaft (Foto: IG Metall)

Die Renten steigen so stark wie seit mehr als zwanzig Jahren nicht“, lässt Steffen Kampeter, Hauptgeschäftsführer der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände, die Leserinnen und Leser der FAZ wissen. Vermutlich hatte er …

Steuer-Tuning

General Electric hält alle Steuergesetze und Rechtsordnungen ein
Manfred Dietenberger
Ausgabe vom 3. März 2017

Im September 2015 hatte die EU-Kommission der Übernahme der Energiesparte der französischen Firma Alstom durch den US-amerikanischen Konzern General Electric (GE) für 9,7 Milliarden Euro zugestimmt. Mit GE kam der größte Industriekonzern …

Interview

Personalbemessung bei der Charité

Nach dem erfolgreichen Arbeitskampf gestaltet sich die Umsetzung schwierig
Karin Mack
Ausgabe vom 3. März 2017

UZ : ver.di und die Beschäftigten der Charité haben einen längeren und im Ergebnis erfolgreichen Arbeitskampf geführt. Erstmalig wurde ein Tarifvertrag über Personalbemessung in einem Universitätsklinikum erreicht. Dies hat …

Kein guter Plan

General Motors will die Tochtergesellschaft Opel verkaufen
Klaus Stein
Ausgabe vom 3. März 2017

Trump war noch gar nicht im Amt, als er Anfang Januar per Twitter dem US-Autobauer General Motors (GM) Beine machte. Das Modell Chevy Cruze werde in Mexiko hergestellt und in die USA geliefert, ohne dass GM Steuern bezahle. „Stellt in …

Kommentar

Große Beteiligung an den Warnstreiks

Kommentar von Rainer Perschewski
Ausgabe vom 24. Februar 2017

Mit einer großen Beteiligung an den Warnstreiks konnten die Gewerkschaften des Öffentlichen Dienstes, ver.di und GEW unter Teilnahme des Deutschen Beamtenbundes, den Druck auf die Verhandlungen mit der Tarifgemeinschaft der Länder …

Kommentar

Plötzlich ist alles gut

Kommentar von Herbert Schedlbauer
Ausgabe vom 24. Februar 2017

Zwei Verhandlungsrunden bewegte sich nichts bei Peter-Jürgen Schneider, dem Vertreter der Länder. Gemeinsam mit der Riege seiner Ministerpräsidenten hörten wir seit November die uns seit Jahren bekannte Leier „zu teuer und nicht …

Bewegung an der Saar

ver.di verabschiedet drei Prüfsteine für die Pflege und droht mit Streik
Artur Moses
Ausgabe vom 24. Februar 2017
 (Foto: Dave Kittel/ver.di)

(Foto: Dave Kittel/ver.di)

Am 14. Februar trafen sich in Saarbrücken erneut die TarifberaterInnen der saarländischen Krankenhäuser. Dieses Treffen war auf der Streikkonferenz am 29.Januar (UZ vom 10.2.) festgelegt worden. Im Mittelpunkt der Beratung stand die …

Hartz IV hilft Lohndrückern

Mehrheit von Hartz-IV-Empfängern bleibt jahrelang im Bezug – Sanktionspraxis drückt Lohnniveau
Bernd Müller
Ausgabe vom 24. Februar 2017

Jeder zehnte Deutsche im Alter bis 65 Jahren ist inzwischen auf Hartz IV angewiesen und viele sind dauerhaft in diesem Zwangssystem gefangen. Zu diesem Ergebnis kommt das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB), ein …

Interview

An allen Werktagen sind die Läden offen. Das reicht!

ver.di geht gegen Entscheidungen von Kommunalverwaltungen vor
Herbert Schedlbauer
Ausgabe vom 17. Februar 2017
Der Sonntag soll nach Vorstellungen der Arbeit“geber“ normaler Arbeitstag werden. Im Bild: Einkaufen im Leipziger Hauptbahnhof. (Foto: CC0 Public Domain)

Der Sonntag soll nach Vorstellungen der Arbeit“geber“ normaler Arbeitstag werden. Im Bild: Einkaufen im Leipziger Hauptbahnhof. (Foto: CC0 Public Domain)

UZ : ver.di geht in vielen Städten gegen Entscheidungen von Kommunalverwaltungen vor. Grund ist die Ausdehnung von Sonntagsöffnungszeiten. Das Bundesverwaltungsgericht hat im November 2015 in einem Urteil entschieden, dass …

Gewerkschaften machen Druck

Im öffentlichen Dienst gibt es Nachholbedarf
Herbert Schedlbauer
Ausgabe vom 17. Februar 2017
Warnstreik in Düsseldorf. Unter den Tausenden auch Kolleginnen und Kollegen von den Essener Uni-Kliniken. (Foto: Schedelbauer)

Warnstreik in Düsseldorf. Unter den Tausenden auch Kolleginnen und Kollegen von den Essener Uni-Kliniken. (Foto: Schedelbauer)

Eine Woche vor der dritten Verhandlungsrunde haben die Beschäftigten der Länder und die Gewerkschaften des öffentlichen Dienstes noch einmal den Druck auf die Ministerpräsidenten erhöht. Am 9. Februar demonstrierten rund 8 000 …

Was erlauben Trump?

Außenhandels-Lobbyist Anton Börner bereitet die Exportnation auf Wirtschaftskrieg mit den USA vor
Klaus Wagener
Ausgabe vom 17. Februar 2017

Wer hierzulande auf sich hält, übt sich seit dem 20. Januar darin, den US-Präsidenten zu beschimpfen. Bei dieser erstaunlich großen Koalition der Trump – na, sagen wir einmal -Kritiker – möchte natürlich auch der Präsident des …

„Aufwertung“ aufgeschoben

Rigaer 94 ist vor Gericht erfolgreich – Investoren planen weitere Luxusprojekte im Kiez
nh
Ausgabe vom 17. Februar 2017
„Wenn Räumung, dann Beule“, steht auf dem Transparent rechts oben im Innenhof des Hauses Rigaer Straße 94 in Berlin-Friedrichshain. Die Kiezbewohner setzen auf verschiedene Formen des Widerstandes. (Foto: rigaer94.squat.net)

„Wenn Räumung, dann Beule“, steht auf dem Transparent rechts oben im Innenhof des Hauses Rigaer Straße 94 in Berlin-Friedrichshain. Die Kiezbewohner setzen auf verschiedene Formen des Widerstandes. (Foto: rigaer94.squat.net)

Die Nutzer der …

Warnstreiks in den Bundesländern

Vereinigte Finanzminister aller Parteien halten Gewerkschaftsforderungen für „weit überzogen“
Uwe Koopmann
Ausgabe vom 10. Februar 2017
 (Foto: Peter Werner/r-mediabase.eu)

(Foto: Peter Werner/r-mediabase.eu)

Seit dem 18. Januar verhandeln die Gewerkschaften ver.di, Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW), die Gewerkschaft der Polizei (GdP) die Industriegewerkschaft Bauen - Agrar - Umwelt (BAU) für den Forstbereich sowie der Beamtenbund …

Nahles’ Betriebsrente ist keine

Nach dem Riestermodell ein weiterer Zwischenschritt zur Privatisierung der Alterssicherung
Anne Rieger
Ausgabe vom 10. Februar 2017

Mit der gesetzlichen Rente werden in Deutschland jährlich über 250 Mrd. Euro verteilt. Der Betrag speist sich aus den Einkommen (Lohn- und Lohnnebenkosten) der Beschäftigten, ist also Eigentum der Versichertengemeinschaft. Im …

Interview

Streikbereit für ein besseres Leben

Kampf um die verbindliche Personalbemessung in den Krankenhäusern an der Saar – UZ-Interview mit zwei Beteiligten
Artur Moses
Ausgabe vom 10. Februar 2017
ver.di-Streikversammlung am 23. Januar 2017 in Saarbrücken (Foto: Moses)

ver.di-Streikversammlung am 23. Januar 2017 in Saarbrücken (Foto: Moses)

UZ : Kollege Michael, warum will ver.di einen Tarifvertrag „Entlastung“? Einen Tarifvertrag? Worum geht es im Saarland in der Aktion genau? Michael Quetting : Die Lage in den Krankenhäusern, insbesondere für die Pflege ist …

Leerstand und Wohnungsnot

An der Rheinschiene explodieren die Mieten – NRW-Regierung rührt sich nicht
Adi Reiher
Ausgabe vom 3. Februar 2017
Der Hochhauskomplex „Auf dem Kölnberg“ im Kölner Stadtteil Meschenich wurde seit 2010 Stück für Stück von zwei Großinvestoren aufgekauft. (Foto: [url=https://de.wikipedia.org/wiki/Meschenich#/media/File:Meschenich-koelnberg.jpg]A.Savin[/url])

Der Hochhauskomplex „Auf dem Kölnberg“ im Kölner Stadtteil Meschenich wurde seit 2010 Stück für Stück von zwei Großinvestoren aufgekauft. (Foto: A.Savin / Lizenz: CC BY-SA 3.0)

Im bevölkerungsreichsten Bundesland Nordrhein-Westfalen wirken sich die Folgen der Zerschlagung des sozialen Wohnungsbaus in besonderem Maße aus. Das hat auch damit zu tun, dass der Anteil des Wohneigentums mit 39,2 Prozent (bezogen auf …

Niedrige Löhne jetzt heißt Altersarmut später

Die gesetzliche Rente hat ein Einnahmeproblem, das sich lösen ließe
Anne Rieger
Ausgabe vom 3. Februar 2017

73 Millionen Menschen sind rentenversichert. Die Absenkung der Rente geht also uns alle an. Wollen wir Altersarmut von Jüngeren, Jugendlichen und Älteren verhindern, müssen wir um höhere Einnahmen für die gesetzliche solidarische …

Fernbusmonopol folgt Deregulierung

Bernd Müller
Ausgabe vom 3. Februar 2017

Auf dem Fernbusmarkt in Deutschland ist ein neues Monopol entstanden, das vom Monopolisten „Flixbus“ dominiert wird. Das Marktforschungsinstitut Iges berichtete, das Unternehmen komme bereits auf einen Marktanteil von 90 Prozent, …

Mindestlohn vorenthalten

Ausgabe vom 3. Februar 2017
Spargelstecher bei Hockenheim, Gemarkung Reilingen (Foto: [url=https://commons.wikimedia.org/wiki/File:20120511Spargelernte6.jpg]AnRo0002[/url])

Spargelstecher bei Hockenheim, Gemarkung Reilingen (Foto: AnRo0002 / Lizenz: CC0 1.0)

Vielen Minijobbern in Deutschland wird der gesetzlich vorgeschriebene Mindestlohn vorenthalten. Knapp die Hälfte der geringfügig Beschäftigten in Deutschland ist 2015 mit weniger als 8,50 Euro brutto pro Stunde abgespeist worden. Jeder …

Zwei Lager

Der Protest gegen den G20-Gipfel in Hamburg formiert sich
Tina Sanders
Ausgabe vom 3. Februar 2017
Gewalttäter bei G20-Protesten? Hamburger Polizisten nehmen einen Demonstranten fest. (Foto: Gemeinfrei)

Gewalttäter bei G20-Protesten? Hamburger Polizisten nehmen einen Demonstranten fest. (Foto: Gemeinfrei)

Eine breite Plattform bereitet den Protest gegen das G20-Treffen im Juli in Hamburg vor. Auf einen gemeinsamen Termin für eine Großdemonstration konnte man sich aber nicht einigen. In der Debatte um die Aktionsform drücken sich …

Kein Platz im Frauenhaus

Was die Miete mit Schutz vor Gewalt zu tun hat
Adi Reiher
Ausgabe vom 3. Februar 2017

Auf der Website frauen-info-netz.de wies vergangene Woche nur noch eines der etwa 70 Frauenhäuser in Nordrhein-Westfalen, das im Kreis Heinsberg, freie Plätze aus. Sechs weitere nehmen noch Frauen mit Kindern auf. Alle anderen sind …

Ein Platz wird frei

Trump sagt Freihandelsabkommen mit den Pazifikstaaten ab – Vietnam reagiert gelassen
Stefan Kühner
Ausgabe vom 3. Februar 2017

Aufstand der Busfahrer

LZ
Ausgabe vom 27. Januar 2017
Busfahrerstreik in Limburg (Foto: Stefan Schneider, ver.di-Fototeam Hessen)

Busfahrerstreik in Limburg (Foto: Stefan Schneider, ver.di-Fototeam Hessen)

Der schon zwei Wochen lang geführte Streik der Busfahrer in Süd- und Mittelhessen ist am vergangenen Montag unterbrochen worden. Die Gewerkschaft ver.di hat einer Schlichtung zugestimmt. Der Streik betrifft vorwiegend die Region …

Schwieriger Arbeitskampf

Wie der Öffentliche Dienst zerlegt und die Beschäftigten geschwächt wurden
Philipp Kissel
Ausgabe vom 27. Januar 2017

Mehr als 400 000 Beschäftigte beteiligten sich am Streik. Busse und Bahnen blieben in den Depots, der Müll wurde nicht abgeholt, 50 Millionen Briefe und Pakete nicht ausgeliefert, Schwimmbäder und Kindergärten waren geschlossen. Auch das …

Interview

Gesundheit ist keine Ware

… und ein Krankenhaus keine Fabrik
Werner Sarbok
Ausgabe vom 20. Januar 2017
 (Foto: Henrik G. Vogel/pixelio.de)

(Foto: Henrik G. Vogel/pixelio.de)

UZ : Seit 2004 rechnen die Krankenhäuser gegenüber den Krankenkassen Fallpauschalen ab. Das Zauberwort heißt Diagnosis Related Groups (DRGs). Was können wir uns darunter vorstellen? …

Der „Blutige Pfahl“ für Dr. Carsten Rahlfs

Private Equity-Investor Waterland B. V. als Reha-Riese in der Kritik
Uwe Koopmann
Ausgabe vom 20. Januar 2017
Protest gegen die Verfolgung von Betriebsräten und Gewerkschaftern vor der Waterland-Zentrale in Düsseldorf. (Foto: Uwe Koopmann)

Protest gegen die Verfolgung von Betriebsräten und Gewerkschaftern vor der Waterland-Zentrale in Düsseldorf. (Foto: Uwe Koopmann)

Die Beteiligungsgesellschaft Waterland jongliert mit Milliarden Euros und Dollars – unter anderem bei 129 Median-Kliniken. Die deutsche Niederlassung hat ihren Sitz in Düsseldorf im Gehry-Haus, Neuer Zollhof 1 und eine der 129 …

Profitabler Krankenstand

Podiumsdiskussion zur Kranken- und Altenpflege in Frankreich und Deutschland
Andreas Grimm
Ausgabe vom 20. Januar 2017

Am 14. Januar fand in Stuttgart ein Meinungsaustausch französischer und deutscher Klinikärzte und -pfleger zu den zunehmenden Missständen im Gesundheitswesen statt. Dessen Ökonomisierung zeitigt eine rasante Privatisierung der …

Kurze Geschichte der G-20

Was die Mächtigen seit 40 Jahren auf den Weltwirtschaftsgipfeln verabreden
Lucas Zeise
Ausgabe vom 13. Januar 2017
Schutz der Eliten vor dem Volk: Kanadische Polizei schützt den Gipfel 2010 in Toronto. (Foto: [url=https://www.flickr.com/photos/chrishuggins/4736995818]Chris Huggins/Flickr/CC_BY_2.0[/url])

Schutz der Eliten vor dem Volk: Kanadische Polizei schützt den Gipfel 2010 in Toronto. (Foto: Chris Huggins/Flickr/CC_BY_2.0 / Lizenz: CC BY 2.0)

Anfang Juli findet die erste Versammlung der G-20 in Deutschland statt. Genauer gesagt in Hamburg. Die Bürger dieser Stadt müssen nun, nachdem sie erfolgreich die Zumutung von Olympischen Sommerspielen abgewehrt haben, diesen Pomp über …

Neue Lücke für mehr Lohndruck

Ausnahme vom Mindestlohn geplant
Philipp Kissel
Ausgabe vom 13. Januar 2017

Die Bundesregierung plant einen erneuten Anlauf für Ausnahmen vom Mindestlohn für Flüchtlinge. Laut einem „internen Diskussionspapier“ des Arbeits-, Finanz- und Bildungsministeriums soll für Geflüchtete und Migranten, die sich für die …

Interview

Geld oder Freizeit?

Der EVG-Tarifabschluss in der Diskussion
Werner Sarbok
Ausgabe vom 13. Januar 2017
Mit kämpferischen Aktionen setzte die EVG einen Tarifvertrag mit Wahlmodell durch. (Foto: EVG)

Mit kämpferischen Aktionen setzte die EVG einen Tarifvertrag mit Wahlmodell durch. (Foto: EVG)

UZ : In der Vorbereitung der Tarifrunde hat die EVG intensiv nach den Erwartungen ihrer Mitglieder geforscht und diese dann mit ihrer Tarifforderung formuliert. Unterschiedlichen Interessen wurde in dem Abschluss Rechnung getragen, nun …

Expansion und Personalabbau

Reha-Konzern Median bekämpft die eigenen Beschäftigten mit allen Mitteln
Lars Mörking
Ausgabe vom 13. Januar 2017

In Düsseldorf und Berlin sowie mindestens fünf weiteren Städten sind für den 13. Januar Aktionen gegen Median, den größten privatwirtschaftlichen Reha-Konzern Deutschlands, geplant. Damit wehren sich die Beschäftigten gegen Tarifflucht, …

Fachkräfte gewinnen

ver.di sieht gute Signale in der AWO-Tarifrunde
Gerhard Ziegler
Ausgabe vom 13. Januar 2017

Am 9. Januar fand in Düsseldorf die 2. Verhandlung im Rahmen der Tarifrunde 2017 für die Unternehmen der AWO in NRW statt. Gleich zu Beginn vervollständigten sie ihr Tarifangebot aus der 1. Verhandlung mit einer neuen Entgeltstruktur und …

Kurzmeldung

Tarifrunden 2017

Ausgabe vom 13. Januar 2017

Öffentlichen Dienst der Länder Im öffentlichen Dienst der Länder ist der Tarifvertrag Ende Dezember abgelaufen. Die erste Verhandlung ist für den 18. Januar 2017 angesetzt. ver.di fordert u. a. eine Entgeltsteigerung im Gesamtvolumen …

Griff in die Arbeitsamts-Kasse

Dem großen neoliberalen Sparkartell sind die BA-Überschüsse ein Dorn im Auge
Klaus Wagener
Ausgabe vom 13. Januar 2017
Auch Sanktionen sorgen für den Überschuss in der Kasse der Bundesanstalt für Arbeit (Foto: Harry Hautumm / pixelio)

Auch Sanktionen sorgen für den Überschuss in der Kasse der Bundesanstalt für Arbeit (Foto: Harry Hautumm / pixelio)

Laut Frank-Jürgen Weise weist die „Bundesagentur für Arbeit“ (BA) in 2016 einen Jahresüberschuss von 4,9 Mrd. Euro aus. Die Rücklagen insgesamt sollen 11,4 Milliarden betragen. Wenn irgendwo Überschüsse in Sozialkassen auftauchen, sind …

Henkel half Hitler an die Macht

Richard Corell und Stephan Müller
Ausgabe vom 6. Januar 2017

Wer die Wäsche mit Persil wäscht, macht dabei ganz nebenbei die Henkels reicher; auch mit Pattex klebt man für Henkel mit; und eine Schwarzkopf-Haarpflege treibt die Henkel-Dividende hoch. Wie viele der heutigen Großkonzerne wurde Henkel …

Anton Schlecker bald vor Gericht?

„Vermögensgegenstände beiseite geschafft“
Horst Gobrecht
Ausgabe vom 6. Januar 2017
Die Machenschaften des feinen „Herrn“ aus Ehingen öffentlich kritisiert: Protestkundgebung gegen Anton Schlecker am 7. August 2009 im südhessischen Groß-Bieberau (Foto: privat)

Die Machenschaften des feinen „Herrn“ aus Ehingen öffentlich kritisiert: Protestkundgebung gegen Anton Schlecker am 7. August 2009 im südhessischen Groß-Bieberau (Foto: privat)

Wie fühlte sich der feine „Herr“ aus Ehingen, Anton Schlecker, persönlich angegriffen und beleidigt, weil er beispielsweise im Betriebsräte-Info „Handeln“ des Fachbereichs Handel der ver.di Bezirk Südhessen Nr. 8 vom 24. August 2009 …

Häuserkampf – Seit’ an Seit’ mit dem Kapital

Der „Zukunftspakt“ soll 3,7 Milliarden Euro jährlich für VW bringen
Anne Rieger
Ausgabe vom 6. Januar 2017
Warnstreik vor dem VW Werk in Zwickau (Foto: Pastierovic/IG Metall)

Warnstreik vor dem VW Werk in Zwickau (Foto: Pastierovic/IG Metall)

Der Markenvorstand von VW, Herbert Diess, verkündet, wozu der so genannte Zukunftspakt gedacht ist: „Die Operative Umsatzrendite soll von zuletzt zwei Prozent 2015 auf vier Prozent bis 2020 verdoppelt werden. Bis 2025 soll sie weiter auf …

Anhaltende Überproduktion

Zu den Konjunkturerwartungen für 2017
Philipp Kissel
Ausgabe vom 6. Januar 2017

Mit dem neuen Jahr gibt es auch neue Konjunkturprognosen. Das britische Wirtschaftsmagazin „The Economist“ geht gleich vom Schlimmsten aus und vergleicht die aktuelle Situation mit 1917 und dem Vorabend der Oktoberrevolution, die die …

Für 6 Prozent mehr mit sozialer Komponente

ver.di hat Forderung für die Tarifrunde öffentlicher Dienst der Länder aufgestellt
Volker Metzroth
Ausgabe vom 23. Dezember 2016
Auftakt der letzten Tarifrunde Öffentlicher Dienst, Bund-Kommunen am 21. März 2016 (Foto: Kay Herschelmann/ver.di)

Auftakt der letzten Tarifrunde Öffentlicher Dienst, Bund-Kommunen am 21. März 2016 (Foto: Kay Herschelmann/ver.di)

Mit einer Gesamtforderung nach 6 Prozent mehr Lohn und Gehalt auf 12 Monate gehtendie Vereinte Dienstleistungswerkschaft ver.di, die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft GEW, die Gewerkschaft der Polizei GdP, die Industriegewerkschaft …

AWO: Erstes Angebot

Wichtige ver.di-Forderungen in NRW abgelehnt
Gerhard Ziegler
Ausgabe vom 23. Dezember 2016

Zum Auftakt der Tarifverhandlungen für die Beschäftigten der Arbeiterwohlfahrt in NRW am 29. November 2016 in Köln legten die Arbeit“geber“ ein erstes Angebot vor. Dieses Angebot hat zum Inhalt: - Erhöhung der Monatsentgelte in zwei …

Kein Lohn unter zehn Euro

Tarifabschluss in der Sicherheitswirtschaft
Mirko Knoche
Ausgabe vom 23. Dezember 2016

In der deutschen Sicherheitswirtschaft arbeiten nach Unternehmerangaben inzwischen bereits rund eine viertel Million Menschen – Tendenz steigend. Der Umsatz im Kerngeschäft ist bis 2015 auf fast sieben Milliarden Euro gewachsen. Doch die …

Urteil des Arbeitsgerichts hebelt Betriebsrat aus

Fast alle Gekündigten von XXXL Rück in Oberhausen nehmen Abfindungen an
Petra Stanius
Ausgabe vom 23. Dezember 2016
 (Foto: Peter Köster)

(Foto: Peter Köster)

Ende 2015 wollte der Betriebsrat von XXXL Rück durch eine Neuwahl sein Mandat absichern, da im Sommer zwei XXXL-Dienstleistungsgesellschaften gegen andere ausgetauscht worden waren. Die mit dem Eilverfahren befasste Kammer des …

Jugend unter Existenzdruck

Arbeit in Form befristeter Verträge, Leiharbeit und Niedriglohn
Philipp Kissel
Ausgabe vom 23. Dezember 2016

Die Jugend von heute ist angepasst und ängstlich, sie ist so wenig rebellisch wie noch nie seit dem zweiten Weltkrieg. Das ist das Ergebnis verschiedener Jugendstudien, die in den letzten Monaten veröffentlicht wurden. Sie stellen eine …

Der Held der Finanzkonzerne

Schäuble will noch mal vier Jahre und im Interesse der Banken den Staat entkernen
Lucas Zeise
Ausgabe vom 16. Dezember 2016
Wolfgang Schäuble bei der Karlspreisverleihung 2012. Offizielle Begründung: Für seine Verdienste um die „Wiedervereinigung und Neuordnung Europas“, speziell für seinen Beitrag zur europäischen Integration und Stabilisierung der Währungsunion. (Foto: Euku / wikimedia / CC BY-SA 2.0)

Wolfgang Schäuble bei der Karlspreisverleihung 2012. Offizielle Begründung: Für seine Verdienste um die „Wiedervereinigung und Neuordnung Europas“, speziell für seinen Beitrag zur europäischen Integration und Stabilisierung der Währungsunion. (Foto: Euku / wikimedia / CC BY-SA 2.0)

Dem seit 2009 amtierenden Bundesfinanzminister ist ein von langer Hand geplanter Deal gelungen. Wolfgang Schäuble hat gegen den Widerstand der Öffentlichkeit die private Finanzierung des Bundesfernstraßennetzes durchgesetzt. Zu diesem …

XXXL – ein Erfolgsmodell?

Petra Stanius
Ausgabe vom 16. Dezember 2016
Am 3. Dezember machten gewerkschaftliche AktivistInnen mit einem Flashmob die Kundschaft auf die Machenschaften von XXXL aufmerksam. (Foto: Peter Köster)

Am 3. Dezember machten gewerkschaftliche AktivistInnen mit einem Flashmob die Kundschaft auf die Machenschaften von XXXL aufmerksam. (Foto: Peter Köster)

Die XXXL Möbelhandelsgruppe expandiert stetig. Ihr Erfolg beruht nicht zuletzt auf der Bekämpfung gewerkschaftlicher Organisierung und auf Tarifflucht. Dafür hat sich XXXL eine Struktur gegeben, die sich die Rechtslage und die …

Interview

Monatlich 31 Tage Rufbereitschaft

In den Krankenhäusern wird der Tarifvertrag Entlastung diskutiert
Werner Sarbok
Ausgabe vom 16. Dezember 2016
Jan von Hagen

Jan von Hagen

UZ: Wie kann die Entlastung aussehen? Welche Forderungen werden innerhalb von ver.di diskutiert? Jan von Hagen: Die Diskussion nach guten und mobilisierenden Forderungen findet momentan bundesweit in den Krankenhäusern statt. Klare …

Die guten Werke von Fresenius

Dialyse-Monopolist und größter Krankenhauskonzern Europas
Richard Corell und Stefan Müller
Ausgabe vom 16. Dezember 2016

Auf Platz 7 der „Liste der großen deutschen Familienunternehmen“ der FAZ steht mit einem Umsatz von über 25 Mrd. Euro und über 220 000 Beschäftigten die Fresenius KG auf Aktien. Sie kontrolliert gleich zwei im Deutschen Aktienindex DAX …

Abschluss bei der Bahn

Arbeitszeitverkürzung durchgesetzt
Rainer Perschewski
Ausgabe vom 16. Dezember 2016

Nur wenige Stunden vor Redaktionsschluss dieser UZ ging die für Bahnverhältnisse kurze Tarifrunde von gut zwei Monaten für die etwa 100 000 Mitglieder der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) bei der DB AG zu Ende. Im Ergebnis …

Öldiplomatie

Saudi-Arabien, Russland, Iran und Venezuela stützen die Preise
Lucas Zeise
Ausgabe vom 9. Dezember 2016
 (Foto: DynaMoToR/Wikimedia Commons/CC BY-SA 2.0)

(Foto: DynaMoToR/Wikimedia Commons/CC BY-SA 2.0)

Der Preis für Erdöl ist nach dem Beschluss der OPEC, die Förderung zu reduzieren, kräftig gestiegen. Das ist keineswegs selbstverständlich. Das Kartell der Erdöl exportierenden Länder hatte schon weit im Vorfeld des formellen Beschlusses …

Ungleiche Bezahlung zementiert

Tarifvertrag in der Leiharbeit bringt lange Laufzeit und geringe Lohnerhöhung
Philipp Kissel
Ausgabe vom 9. Dezember 2016

In den umstrittenen Tarifverhandlungen der Leiharbeitsbranche wurde in der dritten Runde ein Verhandlungsergebnis erzielt. Stefan Körzell, Verhandlungsführer für die DGB-Tarifgemeinschaft, bezeichnete es als Durchbruch. Nach „24 Stunden …

Interview

Wer Rentner quält, wird nicht gewählt!

Das Nahlessche Rentenkonzept ist eine Kampfansage
Werner Sarbok
Ausgabe vom 9. Dezember 2016
Freudig wird an weiteren Rentenkürzungsprogrammen gefeilt (Foto: Adam Opel AG)

Freudig wird an weiteren Rentenkürzungsprogrammen gefeilt (Foto: Adam Opel AG)

UZ : Wie hat sich der „Seniorenaufstand“ in diesen zweieinhalb Jahren entwickelt? Reiner Heyse : Der Aufruf erntete zunächst viel Aufmerksamkeit und Unterstützung. Cirka 30 Seniorenarbeitskreise aus anderen Gewerkschaften …

Recht auf sonntägliche Arbeitsruhe

Verkaufsoffene Sonntage sind ein Versuch diese zum regulären Arbeitstag zu machen
Volker Metzroth
Ausgabe vom 9. Dezember 2016

Der Kampf um den freien Sonntag spielt eine wichtige Rolle in der Arbeitszeitfrage. Im Gefolge der längeren Ladenöffnungszeiten wurden auch die Geschäfts- und Betriebszeiten anderer Branchen ausgedehnt. Ziel vieler Unternehmern und …

Interview

Rechtsfreier Zustand beendet

DRK-Schwestern arbeiteten ohne Arbeits-und Tarifvertrag
Werner Sarbok
Ausgabe vom 2. Dezember 2016
DRK-Schwestern sind „ArbeitnehmerInnen“ wie alle anderen Pflegenden auch: Sie arbeiten nach Einsatzplan und Weisung der Pflegedienstleitung, unterliegen den betrieblichen Bestimmungen und sind fest in die Betriebsorganisation eingegliedert. (Foto: Verband der Schwesternschaften vom DRK e. V.)

DRK-Schwestern sind „ArbeitnehmerInnen“ wie alle anderen Pflegenden auch: Sie arbeiten nach Einsatzplan und Weisung der Pflegedienstleitung, unterliegen den betrieblichen Bestimmungen und sind fest in die Betriebsorganisation eingegliedert. (Foto: Verband der Schwesternschaften vom DRK e. V.)

UZ : Euer Betriebsrat hat grundsätzlich Einstellungen von DRK-Schwestern als Vereinsmitglieder verweigert. Damit hat er diesen Stein ins Rollen gebracht. Warum habt ihr so gehandelt? Hans Wohland : In 2010 ist unser Krankenhaus vom …

Angebot inakzeptabel

Die Forderungen der EVG sind die richtigen
Rainer Perschewski
Ausgabe vom 2. Dezember 2016
 (Foto: EVG)

(Foto: EVG)

Erst vor zwei Wochen hat die Verhandlungsführerin der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG), Regina Rusch-Ziemba, auf dem kleinen Gewerkschaftstag die Bedingungen für einen Tarifabschluss beim größten Eisenbahnbetrieb, der Deutschen …

„ver.di Publik“-Printausgabe gefährdet?

Zweifelhafte Online-Kampagne
Herbert Schedlbauer
Ausgabe vom 2. Dezember 2016

Was man will, das setzt man in Bewegung. Im Gegensatz zu einer Kampagne um Arbeitszeitverkürzung bei vollem Lohn- und Personalausgleich beschäftigt sich der Bundesvorstand der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) und der …

VW baut um

Die Kosten der Abgasaffäre soll die Belegschaft tragen
Klaus Stein
Ausgabe vom 2. Dezember 2016
Zehntausenden KollegInnen bei VW droht der „sozialverträgliche“ Abbau ihres Arbeisplatzes. (Foto: Pastierovic/IG Metall)

Zehntausenden KollegInnen bei VW droht der „sozialverträgliche“ Abbau ihres Arbeisplatzes. (Foto: Pastierovic/IG Metall)

Im September 2015 entdeckte die US-amerikanische Umweltschutzbehörde in VW-Dieselfahrzeugen Manipulationen zur Umgehung der Abgasnormen. Die betreffende Software war in elf Millionen Fahrzeugen eingebaut. Aber auch in Europa zugelassene …

Ausweg aus der Wachstumsklemme?

OECD fordert mehr Investitionen, die deutsche Wirtschaft schwächelt
Philipp Kissel
Ausgabe vom 2. Dezember 2016

Es will einfach nicht bergauf gehen mit der Weltwirtschaft. Sie befindet sich seit der Krise von 2008 in einer „Niedrig-Wachstums-Falle“, klagt die „Organisation für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung OECD“ in ihrem neuesten …

Zu Besuch bei gesundheitsbewegten Ärztinnen und Ärzten

Ein Aktivtagungsbericht
Lothar Geisler
Ausgabe vom 2. Dezember 2016
 (Foto: Gabriele Senft)

(Foto: Gabriele Senft)

Wer an diesem verlängerten Wochenende Mitte November beim Gesundheitspolitischen Forum aus Anlass des 30. Geburtstages des Vereins demokratischer Ärztinnen und Ärzte (vdää) nur gutsituierte 68er- Grauköpfe (m+w) aus medizinischer …

Arbeitsschutz weichgespült

Neue Arbeitsstättenverordnung im Sinne des Kapitals
Herbert Schedlbauer
Ausgabe vom 25. November 2016
Telearbeitsplatz (Foto: Public Domain)

Telearbeitsplatz (Foto: Public Domain)

Wer als Unternehmer auch in Zukunft auf den Gesundheitsschutz der Beschäftigten pfeift, hat weiterhin leichtes Spiel. So war schon der vor vier Jahren vorgelegte Gesetzesentwurf der Arbeitsstättenverordnung (ArbStättV) nicht angetan, den …

Was bei Trump anders wird

Droht der Untergang des Westens oder spitzt sich die endlose Krise zu?
Philipp Kissel
Ausgabe vom 25. November 2016

Die Aufregung ist groß, es rauscht im Blätterwald, aber auch an den Börsen, in den Staatskanzleien und den Chefetagen der Konzerne. Die bange Frage lautet: Was wird Donald Trump für die Weltwirtschaft bringen? Wird seine Wahl zu einem …

Interview

Pflegemisere schnell beenden

Personalbemessung in der Altenpflege am Bedarf der BewohnerInnen ausrichten
Werner Sarbok
Ausgabe vom 25. November 2016
 (Foto: obs/DVAG Deutsche Vermögensberatung AG/Corbis)

(Foto: obs/DVAG Deutsche Vermögensberatung AG/Corbis)

UZ : In dem neuen Pflegestärkungsgesetz II ist vorgesehen, bis zum Jahr 2020 ein bundesweit geltendes Personalbemessungssystem zu entwickeln und zu erproben. Glaubst du, dass dieser Zeitrahmen einzuhalten ist? …

Wohnungsnot ist in Gießen nicht bedroht

Mit „Wohnraumversorgungskonzept“ wurde nur die Verwaltung der Misere beschlossen
Erika Beltz
Ausgabe vom 25. November 2016
Die fünfköpfige Fraktion Gießener Linke im Stadtparlament; hinterste Reihe links Michael Beltz, DKP, vor ihm Martina Lennartz, DKP, vor ihr Matthias Riedl, Die Linke, Fraktionsvorsitzender (Foto: UZ)

Die fünfköpfige Fraktion Gießener Linke im Stadtparlament; hinterste Reihe links Michael Beltz, DKP, vor ihm Martina Lennartz, DKP, vor ihr Matthias Riedl, Die Linke, Fraktionsvorsitzender (Foto: UZ)

Nur die Fraktion der „Gießener Linken“ stimmte auf der letzten Stadtverordnetenversammlung gegen das „Wohnraumversorgungskonzept“. Dafür stimmte die Koalition aus SPD, CDU und Grüne sowie die AfD – der Rest enthielt sich. In der …

Stahl kann Zukunft haben

… wenn gesamtgesellschaftliche Bedürfnisse befriedigt werden
Ausgabe vom 25. November 2016
Europäischer Stahlaktionstag, Brüssel, 9.11.2016 (Foto: Thomas Range)

Europäischer Stahlaktionstag, Brüssel, 9.11.2016 (Foto: Thomas Range)

Frage : Die Kollegen in der Stahlindustrie fürchten den Verlust ihrer Arbeitsplätze durch die erneute Krise in der Stahlbranche. Welche Ursachen wurden von der IGM ausgemacht und welche sind es nach deiner Auffassung? Uli Schnabel : …

Interview

Ausbildung ohne Vergütung

„Aktive Mittagspause“ soll Forderungen untermauern
Hannes Schinder
Ausgabe vom 18. November 2016
Unmut bei den Auszubildenden der Physiotherapie: Sie versorgen genauso viele Patienten wie die Festangestellten auch. Nur bekommen sie keine Vergütung dafür. (Foto: Schinder)

Unmut bei den Auszubildenden der Physiotherapie: Sie versorgen genauso viele Patienten wie die Festangestellten auch. Nur bekommen sie keine Vergütung dafür. (Foto: Schinder)

UZ : Wie finanziert ihr während der Ausbildung euren Lebensunterhalt, wenn ihr keine Vergütung bekommt? Caro : Weil man hier in Essen kein Schulgeld bezahlen muss, sind viele von uns aus ganz Deutschland für die Ausbildung hierhin …

Die Geschwister Quandt

Geld aus der Sklavenarbeit diente zur Sanierung der heutigen Ertragsperle BMW
Richard Corell/Stephan Müller
Ausgabe vom 18. November 2016

Auf eine Milliarde arbeitsloses Einkommen brachten es die Geschwister Stefan Quandt und Susanne Klatten dank der im vergangenen Jahr ererbten 47 Prozent an der Autofirma BMW. Die Dividenden aus ihren anderen Unternehmen sind dabei noch …

Wir machen Gewerkschaft

Vertrauensleutekonferenz 2016 der IG Metall
Timur Strom
Ausgabe vom 18. November 2016
Rückgrat der IG Metall sind die Großbetriebe. (Foto: Volkswagen AG)

Rückgrat der IG Metall sind die Großbetriebe. (Foto: Volkswagen AG)

Tatsächlich ist die IG Metall aus den Vertrauensleutewahlen gestärkt hervorgegangen. Über 70 000 gewählte Vertrauensfrauen und -männer bilden in den Betrieben das Rückgrat gewerkschaftlicher Gegenmacht. Vom 3. bis 5. November trafen sich …

Planmäßige Armut

DGB und Wohlfahrtsverbände fordern Neuberechnung der Hartz-IV-Regelsätze
Philipp Kissel
Ausgabe vom 18. November 2016

„Über das Fleisch, das euch in der Küche fehlt, wird nicht in der Küche entschieden.“ Bertolt Brechts Spruch gilt auch für das so genannte Existenzminimum. Über dessen Höhe entscheidet Ende November der Bundestag. Für Alleinstehende soll …

Vorbereitungen von unten

Eisenbahnergewerkschaft bereitet sich auf Arbeitskampf bei der Bahn vor
Rainer Perschewski
Ausgabe vom 11. November 2016
Eisenbahner demonstrieren mit ihrer Gewerkschaft im Juli 2016 am Bundesverkehrsministerium gegen die bahnfeindliche Politik der Regierung. (Foto: Phil Dera)

Eisenbahner demonstrieren mit ihrer Gewerkschaft im Juli 2016 am Bundesverkehrsministerium gegen die bahnfeindliche Politik der Regierung. (Foto: Phil Dera)

Die Tarifrunde bei der Deutschen Bahn hat begonnen. In der ersten Verhandlungsrunde vor einigen Wochen versuchte das Unternehmen seine schwierige wirtschaftliche Lage zu betonen. Die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) ihrerseits …

Zukunft ist Geheimsache

Kaiser’s – Edeka – Rewe – Bosse zufrieden. Personal bangt weiter
Herbert Schedlbauer
Ausgabe vom 11. November 2016

Von Demokratie keine Spur. Die neoliberale Welle rollt. Alles wird schöngeredet. Doch schaut man hinter die Kulissen, bleibt die Zukunft des Personals ungewiss. So kann man die Situation beim Lebensmittelriesen Kaiser’s Tengelmann nach …

Steag legt Kraftwerke still

Konzern plant neue Ausrichtung auf den deutschen Markt
Bernd Müller
Ausgabe vom 11. November 2016
Steag-Kraftwerk in Voerde (Foto: Bildbaron)

Steag-Kraftwerk in Voerde (Foto: Bildbaron)

Kohlekraftwerke bringen den Energiekonzernen immer weniger Gewinne ein, und ein Ende des Trends ist nicht in Sicht. Nachdem bereits die beiden Energieriesen E.on und RWE mit einer Abspaltung der „fossilen“ Energiegewinnung auf die …

Billige Arbeitskräfte in Krankenhäusern

Zehntausend Auszubildende werden nicht entlohnt
Hannes Schinder
Ausgabe vom 11. November 2016
Auszubildende der Physiotherapie der Uniklinik Essen (Foto: Schinder)

Auszubildende der Physiotherapie der Uniklinik Essen (Foto: Schinder)

Viele Auszubildende, die in Krankenhäusern eine Lehre machen, werden für diese nicht entlohnt. Betroffen sind die fachschulischen Ausbildungsgänge wie Diätassistenz, Physiotherapie, Logopädie und Medizinisch-technische Labor- und …

Weniger Arbeitslose, aber mehr Unterbeschäftigung

Kapitalverbände propagieren weitere Erhöhung der Lebensarbeitszeit
Philipp Kissel
Ausgabe vom 11. November 2016

Als im Radio die neuen Arbeitsmarktzahlen verkündet werden, handelt es sich zunächst scheinbar um eine Erfolgsmeldung: Nur noch 2,54 Millionen Personen waren im Oktober arbeitslos, 68 000 weniger als im September und 109 000 weniger als …

Kapitalistische Machenschaften

Wellpappe stellt Mitarbeiter „von der Arbeit frei“
Ausgabe vom 11. November 2016
Kollegen der Wellpappe (Foto: Pawlitzki)

Kollegen der Wellpappe (Foto: Pawlitzki)

Die DKP …

ARD-Themenwoche „Zukunft der Arbeit“

Von Betriebsräten oder Gewerkschaften war nicht viel zu sehen
Sigurd Mutiger
Ausgabe vom 11. November 2016
Eine große Auswahl von Sendungen zum Thema „Zukunft der Arbeit“ findet sich auch in der Mediathek der ARD.

Eine große Auswahl von Sendungen zum Thema „Zukunft der Arbeit“ findet sich auch in der Mediathek der ARD.

Wer verdient, was er verdient Über Einkommen redet man nicht in Deutschland. „Weil man sich schämt, wenn man so wenig verdient und weil man keinen Neid auslösen will, wenn man viel verdient“ so die These von C. Koppetsch, einer …

Zieht Euch warm an!

Ungemütliche Zeiten bei Volkswagen
Ausgabe vom 4. November 2016
Produktion Volkswagen Tiguan im Volkswagen Werk Wolfsburg. In der Montage werden bei der Hochzeit Karosserie und Fahrwerk zusammengefügt. (Foto: Volkswagen AG)

Produktion Volkswagen Tiguan im Volkswagen Werk Wolfsburg. In der Montage werden bei der Hochzeit Karosserie und Fahrwerk zusammengefügt. (Foto: Volkswagen AG)

Nein, wir wollen nicht dem Wetterbericht Konkurrenz machen. Es geht um die Entwicklung bei Volkswagen. Die Finanznot aufgrund des Dieselskandals, die Notwendigkeit der Neuaufstellung des Konzerns und Absatzeinbrüche fordern ihren Tribut. …

Microsoft Revolution

Daten sind das neue Öl der Wirtschaft
Sigurd Mutiger
Ausgabe vom 4. November 2016

9 Jahre nach der Oktober-Revolution ist auf der Microsoft Partnerkonferenz Deutschland in Bremen wieder von Revolution die Rede. Von der Digitalen Revolution. Zwei Tage lang schwört das US-Unternehmen 1 600 Teilnehmerinnen und Teilnehmer …

Die Altersarmut ist sicher

Da hilft auch die Scheinlösung Betriebsrente nicht
Klaus Wagener
Ausgabe vom 4. November 2016

Die Herren Schröder, Riester und Müntefering können sich feiern lassen. Einen derartigen Bombenerfolg hatte selten eine Bundesregierung: Die arbeitenden Menschen werden ärmer. „Wir haben den besten Niedriglohnsektoren aufgebaut, den es …

Ökonomisches Hinterland

Deutscher Unternehmen drängen in die osteuropäische Wirtschaft
http://www.german-foreign-policy.com/
Ausgabe vom 4. November 2016
Netto Supermarkt im polnischen Bydgoszcz (Foto: LION_wikimedia_CC BY-SA 3.0)

Netto Supermarkt im polnischen Bydgoszcz (Foto: LION_wikimedia_CC BY-SA 3.0)

Eine aktuelle Studie bestätigt die massive Dominanz deutscher Unternehmen in der osteuropäischen Wirtschaft. Wie ein jüngst veröffentlichter Report der Unternehmensberatung Deloitte zeigt, übt die deutsche Kfz-Industrie in der Region …

Widerstand gegen Betriebsräte-Mobbing

Ausgabe vom 4. November 2016

Die TeilnehmerInnen der 3. bundesweiten Konferenz „Betriebsräte im Visier“ in Mannheim am 15. Oktober verfassten eine Entschließung, die wir im Folgenden auszugsweise dokumentieren. Das BR-Mobbing ist in Deutschland ein wesentlicher …

Einverstanden mit Paul Magnette – mit welchem?

CETA zeigt: Für Demokratie hat die EU keine Zeit
Olaf Matthes
Ausgabe vom 4. November 2016

Keine 24 Stunden hatten die Abgeordneten des wallonischen Parlaments Zeit, um die neu ausgehandelten Dokumente über die Zusatzerklärung zum Freihandelsabkommen CETA zu bewerten. „Ist es das, was Sie darunter verstehen, ausreichend Zeit …

Ohne Perspektive

Keine Jobs für ehemalige Bochumer Opelaner
D.H.B.
Ausgabe vom 28. Oktober 2016
Abrissarbeiten am Opel Werk 1 in Bochum (Foto: Frank Vincentz)

Abrissarbeiten am Opel Werk 1 in Bochum (Foto: Frank Vincentz)

Im Dezember 2014 wurde das Bochumer Opel-Werk geschlossen – mit fatalen Folgen für die Stadt, die Region, aber ganz besonders für die betroffene Belegschaft und deren Familien. Zehn Jahre lang hatten die Kolleginnen und Kollegen gegen …

Das letzte Aufgebot

Nun sollen Schröder und Rürup Kaiser’s Tengelmann retten
Herbert Schedlbauer
Ausgabe vom 28. Oktober 2016
 (Foto: Antje Schroeter/pixelio.de)

(Foto: Antje Schroeter/pixelio.de)

Nach der Filetierung des Warenhausriesen Karstadt und dem Verkauf von Kaufhof zerstört nun der Lebensmittelkonzern Kaiser’s Tengelmann die Zukunft und Existenz von rund 16 000 Beschäftigten. Am 16. Oktober begann der …

Autolobby erzeugt Elektro-Hype

E-Mobilität – die neue Verlockung der Autobranche
Alfred Hartung
Ausgabe vom 28. Oktober 2016
 (Foto: CC0 Public Domain)

(Foto: CC0 Public Domain)

E-Mobilität – die neue Verlockung der Autobranche Elektroautos sind …

Gegen die Leiharbeiter

Bundestag ändert zum Schein Arbeitnehmerüberlassungsgesetz
Philipp Kissel
Ausgabe vom 28. Oktober 2016

Jahrelang wurde über eine Neuregelung von Werkverträgen und Leiharbeit diskutiert, dann sollte es plötzlich sehr schnell gehen. Am 21. Oktober nahm der Bundestag die zweite und dritte Lesung des Gesetzentwurfs vor und verabschiedete es …

Im Bankenkrach neugeboren

Richard Corell/Stephan Müller
Ausgabe vom 28. Oktober 2016

„Wer marschiert hinter dem ersten Tank? Der Dr. Rasche von der Dresdner Bank!“ So hieß ein Spottvers auf den Dresdner-Bank-Vorstand Karl Rasche, SS-Obersturmbannführer, der schon 1938 mit der Ausschlachtung der Nazi-Beute begann. Ein …

Die Alten organisieren

Weltgewerkschaftsbund initiert weltweit Aktionen
Anne Rieger
Ausgabe vom 28. Oktober 2016

Im Vorfeld des 17. Kongresses des Weltgewerkschaftsbundes (WGB) fand im Juli in Svendborg in der Nähe von Kopenhagen das erste Treffen und die Konstituierung der Europäischen Regionalkonferenz der RentnerInnen des WGB statt. 32 …

Chapeau Paul Magnette!

Der wallonische Ministerpräsident stoppt CETA – zumindest vorläufig
Klaus Wagener
Ausgabe vom 28. Oktober 2016
 (Foto: Jakob Huber/Die Linke)

(Foto: Jakob Huber/Die Linke)

Paul Magnette ist nicht zu beneiden. Der Ministerpräsident der wallonischen Region dürfte derzeit der bestgehasste Mann der europäischen Eliten sein. Zumindest derjenigen, die den als „Freihandelsabkommen“ propagierten CETA-Vertrag mit …

Signal des Widerstands

EU-Minister wollen CETA trotz wallonischer Ablehnung durchsetzen
Olaf Matthes
Ausgabe vom 21. Oktober 2016
Für die EU-Minister kein Grund, CETA zu stoppen: Die Proteste gegen die Freihandelsabkommen, hier am 17. September in Köln. (Foto: Martin Bauer/r-mediabase.eu)

Für die EU-Minister kein Grund, CETA zu stoppen: Die Proteste gegen die Freihandelsabkommen, hier am 17. September in Köln. (Foto: Martin Bauer/r-mediabase.eu)

Es sei sehr gut, dass das wallonische Regionalparlament CETA abgelehnt habe, sagte Frédéric Gillot, Abgeordneter der belgischen Partei der Arbeit (PTB – PvdA), am Montag. Der Parlamentsbeschluss, der die belgische Regierung daran …

Tarifverhandlungen – besser ohne?

Schlechte Bezahlung der Leiharbeit wird legitimiert, argumentieren die Gegner
Philipp Kissel
Ausgabe vom 21. Oktober 2016

Der 7. Oktober war der „Welttag für menschenwürdige Arbeit“ – und der Auftakt für die Tarifverhandlungen in der Leiharbeits-Branche. Der DGB forderte eine Lohnerhöhung um 6 Prozent, mindestens aber 70 Cent pro Stunde, sowie …

Kapitalismus – Krise – Ökologie

Diskussion zwischen Marxisten und Ökosozialisten in Essen
Lucas Zeise
Ausgabe vom 21. Oktober 2016

Welcher Zusammenhang besteht zwischen dem, was die Begriffe Krise, Kapitalismus und Ökologie bezeichnen? Die Marx-Engels-Stiftung hatte zu einer Konferenz am vergangenen Samstag in Essen geladen. Einleitend bemerkte Wolfgang Garbers …

Altersarmut? Welche Altersarmut?

Die Altersarmut wird wegpropagiert
Reiner Heyse
Ausgabe vom 21. Oktober 2016

Zunächst zwei Fakten: 1. Seit 2003 weist das statistische Bundesamt die Zahl der Bezieher von Grundsicherung im Alter aus. 2003 waren es 257 734 Bezieher, im Jahr 2014 hatte sich die Zahl auf 512 198 erhöht eine Steigerung um 100 Prozent …

250 Arbeitsplätze wegrationalisiert

In Bremen macht das Kellogg’s-Werk dicht
DKP Bremen
Ausgabe vom 21. Oktober 2016

Der Kellogg’s-Konzern hat angekündigt, seinen noch einzigen deutschen Produktionsstandort aufzugeben. Bis Februar 2018 soll der Betrieb in der Überseestadt scheibchenweise stillgelegt werden. 250 Kolleginnen und Kollegen sind davon …

Attacke auf die deutsche Exportwalze

Schwäche der Deutschen Bank wird Schäubles Problem
Lucas Zeise
Ausgabe vom 14. Oktober 2016
Gebäude der Deutschen Bank in Frankfurt a. M. (Foto: Carsten Frenzl, flickr.com, CC BY 2.0)

Gebäude der Deutschen Bank in Frankfurt a. M. (Foto: Carsten Frenzl, flickr.com, CC BY 2.0)

Die einst mächtige Deutsche Bank ist zum Spielball der Politik geworden. Auf der Herbsttagung des Internationalen Währungsfonds (IWF) am vergangenen Wochenende in Washington standen die Bank und der Finanzminister des Heimatlandes der …

Ein Streik, der 114 Tage dauerte

1956/57 wurde die Lohnfortzahlung im Krankheitsfall erstritten
Florian Hainrich
Ausgabe vom 14. Oktober 2016
24.10.1956: Beginn des Streiks der Metallarbeiter in Schleswig-Holstein (Foto: IG-Metall Zentralarchiv)

24.10.1956: Beginn des Streiks der Metallarbeiter in Schleswig-Holstein (Foto: IG-Metall Zentralarchiv)

In diesen Tagen jährt sich zum 60. Mal der Beginn des Streiks für die Lohnfortzahlung im Krankheitsfall. Dabei ging es darum, die Lohnfortzahlung auch für Arbeiter durchzusetzen – zuerst nur für die Arbeiter auf den Werften und in der …

Keine Ausplünderung des Reservefonds der Versicherten

Ausgabe vom 14. Oktober 2016

1. Der Staat soll aufhören, sich am Gesundheitsfonds zu vergreifen – wie es jetzt bei der Zuweisung von 1,5 Mrd. Euro aus dem Gesundheitsfonds an die Kassen geplant ist. Der Gesundheitsfonds darf nicht zur Manövriermasse staatlicher …

Normalstation versus Komfortstation

Eine Reportage über das Zwei-Klassen-System der Krankenversicherungen
Roxy, Tübingen
Ausgabe vom 14. Oktober 2016
 (Foto: public domain)

(Foto: public domain)

Es ist 10 Uhr morgens, als António* die Ambulanz der Uniklinik betritt. Er hat sich mit der Axt an der Hand verletzt, die Wunde schmerzt. Menschen sitzen herum, warten, bis ihre Nummer aufgerufen wird. Notfälle sind davon ausgenommen. …

Arbeit, Alter, Armut

Zu einigen Hintergründen der Renten-Debatte
Hans-Peter Brenner
Ausgabe vom 14. Oktober 2016
 (Foto: public domain)

(Foto: public domain)

Ende September legte das Bundesarbeits- und -sozialministerium erstmals Berechnungen zur Rentenentwicklung bis 2045 vor. Selbst nach Meinung von Medien und Experten, die grundsätzlich dieser Regierungskoalition politisch nahestehen, …

DGB für höhere Renten

„Riester“ ist selbst für Befürworter gescheitert
Volker Metzroth
Ausgabe vom 7. Oktober 2016
DGB-Vorsitzender Hoffmann und Arbeitgeberpräsident Kramer gemeinsam unter einem Regenschirm am 1. Mai (Foto: 2016 BDA | Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände)

DGB-Vorsitzender Hoffmann und Arbeitgeberpräsident Kramer gemeinsam unter einem Regenschirm am 1. Mai (Foto: 2016 BDA | Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände)

„Rente muss reichen“, heißt es aktuell beim DGB. Er will vor der Bundestagswahl Druck aufbauen: Stoppt die Senkung des Rentenniveaus und hebt es wieder an! Seit nicht mehr das Brutto weiterhin Bemessungsgrundlage der Beiträge, sondern …

Streikwaffe schärfen

Konferenz der RLS berät über Arbeitskämpfe
Lucas Zeise
Ausgabe vom 7. Oktober 2016

„Es gibt keine demokratische Gesellschaft ohne Streikrecht.“ Diese einfache Feststellung traf Wolfgang Däubler, Arbeitsrechtler an der Universität Bremen, zum Schluss seines Vortrages. Er sprach vor etwa 600 Hörern, die am vergangenen …

Mit Bettenstreiks gegen Fallpauschalen

Bericht über den Kampf der Berliner Charité in Stuttgart
ag
Ausgabe vom 7. Oktober 2016

Die entfesselte Profitwirtschaft im Gesundheitswesen erzieht zum Konkurrenzkampf, privatisiert das Pflegewesen, führt zu Monopolisierung von zu diesem Zweck zusammengefassten Krankenhauskomplexen, wodurch viele kleinere wichtige …

Sieben Prozent mit Wahlrechten

Eisenbahnergewerkschaft stellt unkonventionelle Tarifforderung auf
Rainer Perschewski
Ausgabe vom 7. Oktober 2016
Demonstration der EVG am Bundesverkehrsministerium gegen bahnfeindliche Politik, Juli 2016. (Foto: EVG)

Demonstration der EVG am Bundesverkehrsministerium gegen bahnfeindliche Politik, Juli 2016. (Foto: EVG)

Eine ungewöhnliche Schlussfolgerung zog die Tarifkommission der Eisenbahnergewerkschaft (EVG) aus der Mitgliederbefragung der Kolleginnen und Kollegen im Tarifbereich der Deutschen Bahn AG für die Tarifforderung in der Entgeltrunde …

„Einfach anders“

Telekom im Umorganisationstaumel – mal wieder
Bernd Blümmel
Ausgabe vom 7. Oktober 2016
Kollegen der Telekom beim Breitband-Ausbau (Foto: Wolfram Scheible/Deutsche Telekom AG)

Kollegen der Telekom beim Breitband-Ausbau (Foto: Wolfram Scheible/Deutsche Telekom AG)

Tarifflucht hat …

Interview

Gemeinsam stark

Eisenbahnergewerkschaft bereitet Tarifverhandlungen mit einer Mitgliederbefragung vor
Werner Sarbok
Ausgabe vom 30. September 2016
Rainer Perschewski ist Bundessprecher der EVG-Betriebsgruppen

Rainer Perschewski ist Bundessprecher der EVG-Betriebsgruppen

UZ : In der Vorbereitung dieser Tarifrunde hat die EVG eine …

Deutschland bleibt Reichenparadies

Vermittlungsausschuss stellt Firmenerben von der Steuer weitgehend frei
Ausgabe vom 30. September 2016

Am 22. September einigte sich der Vermittlungsausschuss zwischen Bundesrat und Bundestag auf einen Gesetzesentwurf zur „Reform“ der vom Bundesverfassungsgericht als verfassungswidrig bezeichneten Begünstigung reicher Unternehmenserben. …

Bahnprivatisierung abgesagt

Bund entdeckt 2,4 Milliarden Euro, um Stuttgart 21 zu finanzieren
Winfried Wolf
Ausgabe vom 30. September 2016

n der vergangenen Woche gab es in Sachen Schiene drei höchst erstaunliche Entwicklungen. Ein heftiger Bericht des Bundesrechnungshofs in Sachen Stuttgart 21 wurde publik. Die geplante Teilprivatisierung von zwei Bahntöchtern wurde …

Fristlose Kündigung abgewehrt

AWO wollte kämpferische Betriebsrätin rauswerfen
-ler
Ausgabe vom 30. September 2016
40 Kolleginnen und Kollegen zeigten zur Gerichtsverhandlung ihre Solidarität mit Sabine Kleemann. (Foto: ver.di)

40 Kolleginnen und Kollegen zeigten zur Gerichtsverhandlung ihre Solidarität mit Sabine Kleemann. (Foto: ver.di)

Sabine Kleemann arbeitet als Pflegefachkraft im Rosalie-Adler-Zentrum des AWO-Bezirks Westliches Westfalen e. V. und vertritt kämpferisch die Interessen der Beschäftigten als Betriebsrätin, Schwerbehindertenvertrauensperson und …

Windeier

„Handlungskonzept Wohnen“ und „Preisgedämpftes Wohnen“
Uwe Koopmann
Ausgabe vom 30. September 2016
 (Foto: Uwe Koopmann)

(Foto: Uwe Koopmann)

In Düsseldorf wie wohl in jeder anderen Großstadt wird die Schere gezielt weiter geöffnet: Die Zahl der Berechtigten für einen Wohnberechtigungsschein steigt. Derzeit ist es etwa die Hälfte der Bevölkerung. Jedes Jahr gibt es 5 400 neue …

Der Roboter und der Kapitalismus

Zur Diskussion um die Auswirkungen der Automatisierung
Klaus Wagener
Ausgabe vom 23. September 2016

Man muss Heiner Flassbeck zugute halten, dass ihm seit langem klar ist, dass die gegenwärtige EU/Euro-Konstruktion und das Berlin/Brüsseler Austeritätsdiktat in einem Desaster enden muss. Nun hat er sich allerdings der vom „Spiegel“ …

Pokerspiel in der oberen Etage

Edeka will Kaiser’s-Tengelmann
Herbert Schedlbauer
Ausgabe vom 23. September 2016
Durch die Option mit Edeka konnte ver.di relativ schnell Erfolge verbuchen. So setzte die Gewerkschaft Anfang August im Zusammenhang mit dem geplanten Verkauf von Kaiser’s-Tengelmann an Edeka, ein Tarifergebnis durch.  (Foto: Tengelmann Warenhandelsgesellschaft KG)

Durch die Option mit Edeka konnte ver.di relativ schnell Erfolge verbuchen. So setzte die Gewerkschaft Anfang August im Zusammenhang mit dem geplanten Verkauf von Kaiser’s-Tengelmann an Edeka, ein Tarifergebnis durch. (Foto: Tengelmann Warenhandelsgesellschaft KG)

Im bundesdeutschen Einzelhandel brodelt es weiter. Nach der Umstrukturierung der Warenhauskonzerne gibt es jetzt neue Monopolisierungen im Lebensmittelbereich. Betroffen sind diesmal Beschäftigte der Kaiser’s-Tengelmann-Gruppe. …

„Ich bin ein guter Diktator“

Hasso Plattner herrscht über SAP
Richard Corell und Stephan Müller
Ausgabe vom 23. September 2016

Hasso Plattner gehört zu den zehn reichsten Deutschen und übt seine Macht offen aus. „Ich bin ein Diktator, aber ein guter Diktator“ sagt er und meint nicht nur sein Wirtschaftsimperium, den Softwarekonzern SAP. Nach dem  Börsenwert von …

Interview

Zu Euphorie besteht kein Anlass

Die neuen Flexi-Renten-Pläne der Bundesregierung bieten keine wirklichen Verbesserungen
Markus Bernhardt
Ausgabe vom 23. September 2016
 (Foto: Public domain)

(Foto: Public domain)

UZ : Rentenpolitik ist in den letzten Tagen wieder zu einem …

Sieben Städte – eine Demonstration

Klares Signal: 320 000 fordern Aus für CETA und TTIP
Ausgabe vom 23. September 2016
Demonstrationen gegen TTIP und CETA (Foto: Tom Brenner)

Demonstrationen gegen TTIP und CETA (Foto: Tom Brenner)

Mehr als 320000 Menschen haben am 17. September bundesweit gegen CETA und TTIP demonstriert. Wenige Tage vor der EU-Handelsministerkonferenz am 23. September in Bratislava und unmittelbar vor der Entscheidung des SPD-Parteikonvets für …

Krieg und Frieden

Resolution des ver.di–Landesbezirksvorstandes Nord
Ausgabe vom 23. September 2016

Nach Einschätzung der Entwicklung der vergangenen Monate, insbesondere der Krisenregionen des nahen und mittleren Ostens sowie des östlichen Europas betreffend, stellen wir fest: Die Welt ist aus den Fugen geraten – ein neuer Kalter …

Mehr Personal erstreiken

Die Frage der Personalbemessung im Gesundheitswesen ist von strategischer Bedeutung.
Olaf Harms
Ausgabe vom 16. September 2016
 (Foto: ver.di)

(Foto: ver.di)

In 200 Krankenhäusern führte ver.di im Jahr 2013 einen …

Warnstreik bei Charité-Tochter

Forderung an den Berliner Senat: Gleicher Lohn für gleiche Arbeit
Karin Mack
Ausgabe vom 16. September 2016
 (Foto: Karin)

(Foto: Karin)

Ungefähr hundert Kolleginnen und Kollegen beteiligten sich am Mittwoch vor einer Woche (7.9.) an einem Warnstreik gegen die CFM (Charité Facility Management) in Berlin. ver.di hatte zum Streik aufgerufen – unter der Losung „Zehn Jahre …

Vom zu großen Gen-Mix

Reaktionäre Trends in der bürgerlichen Ökonomie – Unzufriedene Studenten
Philipp Kissel
Ausgabe vom 16. September 2016

Es läuft nicht gut in der Wirtschaft. Seit der Weltwirtschaftskrise von 2008 geht es nicht richtig bergauf. Die Industrieproduktion ist in Deutschland erst in diesem Jahr wieder auf den Stand von 2007 gekommen und es sieht nicht danach …

Rohrkrepierer bei Covestro

Von Bayer geerbte Gift-Pipeline hängt der Firma als Klotz am Bein
Uwe Koopmann
Ausgabe vom 16. September 2016
Blick auf die CO-Pipeline-Trasse der Bayer-Covestro (Foto: Uwe Koopmann)

Blick auf die CO-Pipeline-Trasse der Bayer-Covestro (Foto: Uwe Koopmann)

Am 1. September 2015 wurde die Bayer MaterialScience, eine Tochter der Bayer AG, in Covestro, ebenfalls eine Bayer-Tochter, umgetauft. Das Kleinkind des Chemie-Riesen ist nicht irgendwer, sondern einer der größten Kunststoffhersteller …

Steuersenkung für Gutverdiener geplant

Schäuble will 2017 sechs und nach der Bundestagswahl 18 Mrd. Euro verteilen
Matthias Lindner
Ausgabe vom 16. September 2016
Schäuble beim Verband der Privatbanken (Foto: Boris Trenkel/CC BY-ND 2.0/www.flickr.com/photos/bankenverband/26427793135)

Schäuble beim Verband der Privatbanken (Foto: Boris Trenkel/CC BY-ND 2.0/www.flickr.com/photos/bankenverband/26427793135)

Offenbar hat in der Bundesrepublik der Kampf um die Wählergunst begonnen. Im kommenden Jahr sollen die Bürger über die Kandidaten für den Bundestag entscheiden, und die Christdemokraten beginnen, die Mittelschicht und gut verdienende …

Rekordüberschuss im Außenhandel

Lohnverzicht als Ursache und Verschuldung des Auslands als Folge
German-Foreign-Policy.com
Ausgabe vom 16. September 2016

Deutschland wird 2016 seinen höchsten Exportüberschuss seit je erzielen und mit einem Plus im Außenhandel von mehr als einer Viertelbillion Euro sämtliche anderen Länder der Welt weit in den Schatten stellen. Dies sagt das Münchner …

Aktionswoche in den Häfen

Gegen Ausflaggen der Schiffe und Dumping der Löhne
Mirko Knoche
Ausgabe vom 16. September 2016

ver.di, die Gewerkschaft, die auch Seeleute organisiert, geht auf Konfrontationskurs zu deutschen und internationalen Reedern. Denn das Ausflaggen von Schiffen an Billigflaggen-Staaten geht unvermindert fort, Heuern für Seeleute werden …

Bereits 2000 CETA- und TTIP-freie Zonen in der EU

Ausgabe vom 16. September 2016

2 000 Städte, Gemeinden und Regionen in der Europäischen Union haben sich zu CETA- und TTIP-freien Zonen erklärt. Als 2 000. Stadt hat sich Karnobat in Bulgarien der wachsenden europäischen Bewegung gegen die umstrittenen …

Neoliberales Regime braucht TTIP

Die EU-Verträge sind bei Investorenschutz und Privatisierung Vorbild •
Lucas Zeise
Ausgabe vom 16. September 2016
Karikatur: Klaus Stuttmann

Karikatur: Klaus Stuttmann

TTIP wurde offiziell im Juni 2013 auf dem Treffen der G-8 (damals …

Bosch bleibt!

Aktionstag im Saarland gegen Werkschließung und Arbeitsplatzabbau
Rainer Dörrenbecher
Ausgabe vom 9. September 2016
Bosch-Kolleginnen und -Kollegen demonstrieren in Homburg/Saar (Foto: Rainer Dörrenbecher)

Bosch-Kolleginnen und -Kollegen demonstrieren in Homburg/Saar (Foto: Rainer Dörrenbecher)

Mehr als 3 000 Kolleginnen und Kollegen der Robert Bosch GmbH in Homburg, der Bosch-Rexroth Homburg und der Bosch-Emission-Systems (BESG) Neunkirchen demonstrierten auf der Kundgebung in Homburg für den Erhalt aller Arbeitsplätze. …

Interview

Die transnationalen Konzerne wollen eine „Wirtschafts-NATO“

Bundesweiter Protest gegen Freihandelsabkommen mit USA und Kanada
Markus Bernhardt
Ausgabe vom 9. September 2016
Uwe Hiksch ist Mitglied im Bundesvorstand der NaturFreunde Deutschlands und Anmelder der Großdemonstration am 10. Oktober in Berlin. Weitere Informationen: http://ttip-demo.de/home

Uwe Hiksch ist Mitglied im Bundesvorstand der NaturFreunde Deutschlands und Anmelder der Großdemonstration am 10. Oktober in Berlin. Weitere Informationen: http://ttip-demo.de/home

UZ : Am Montag hat der SPD-Parteivorstand mit großer Mehrheit – bei einer Gegenstimme und drei Enthaltungen – beschlossen, den Antrag des SPD-Präsidiums zu unterstützen, das Freihandelsabkommen EU-Kanada (CETA) in Kraft zu setzen. Wie …

Protest der 9 000

Stahlarbeiter demonstrieren in Duisburg gegen Thyssen-Krupp-Pläne
Dietmar Breme
Ausgabe vom 9. September 2016
Aktionstag bei ThyssenKrupp Steel am 31.8.2016 (Foto: Ulrike Reinker/IG Metall)

Aktionstag bei ThyssenKrupp Steel am 31.8.2016 (Foto: Ulrike Reinker/IG Metall)

9000 Stahlarbeiter demonstrierten am 31. August in Duisburg für den Erhalt ihrer Arbeitsplätze. Sie demonstrierten auch gegen den Plan von Thyssen-Krupp, den Konzern umzustrukturieren und/oder die Stahlsparte mit einem anderen …

Weltmachtpläne

Mit TTIP soll das neue amerikanische Jahrhundert vertraglich abgesichert werden
Klaus Wagener
Ausgabe vom 9. September 2016

Sigmar Gabriel hat dem „Freihandelsabkommen“ TTIP den Totenschein ausgestellt. Vermutlich etwas voreilig. EU-Kommissionschef Juncker jedenfalls will das transatlantische Abkommen zwischen den USA und der EU weiterverhandeln. Dafür will …

Pläne gegen das Streikrecht

Im Verkehrsministerium wird über Beschränkungen des Grundrechts nachgedacht
Philipp Kissel
Ausgabe vom 2. September 2016

Bei der Bahn stehen Tarifverhandlungen an und die Vorsitzenden der Gewerkschaften Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft EVG und die Lokführergewerkschaft GDL haben eine harte Tarifauseinandersetzung angekündigt. Das wird dem …

Zusammengehörigkeitsgedanken

Bosch – führende Rolle im deutschen Monopolkapital
Richard Corell und Stephan Müller
Ausgabe vom 2. September 2016
 (Foto: Robert Bosch GmbH)

(Foto: Robert Bosch GmbH)

Wer Bosch nur mit Zündkerzen und Schlagbohrmaschine in Verbindung bringt, kennt nur ein Zipfelchen des Ganzen. Bosch ist der größte Autozulieferer der Welt und greift jetzt buchstäblich nach den Wolken: „Bosch steigt in das …

Theater um TTIP

Kampf gegen CETA
Bernd Müller
Ausgabe vom 2. September 2016

Sigmar Gabriel erklärt TTIP für „praktisch gescheitert“. Seine Chefin, Kanzlerin Angela Merkel widerspricht. Der Sprecher der EU-Kommission hält Gabriels Meinung für eine „Äußerung, wie sie im Sommer öfter vorkommt“. Die französische …

Wohnungsnot in Hamburg

Bezahlbare Mieten ließen sich durch kommunalen Bau gut finanzieren
Franziska Reiterer
Ausgabe vom 2. September 2016
Lebhafte Bautätigkeit in Hamburg – leider nicht sozial (Foto: RainerSturm/pixelio.de)

Lebhafte Bautätigkeit in Hamburg – leider nicht sozial (Foto: RainerSturm/pixelio.de)

Wohnungsmangel ist in Hamburg umgeschlagen in Wohnungsnot. Längst auch in Eimsbüttel. Wer normal verdient, muss schon außerordentliches Glück haben, um etwas Bezahlbares zu finden. Für Geringverdiener ist es aussichtslos. Lokstedt …

Kein G20-Gipfel in Hamburg

DKP Hamburg
Ausgabe vom 2. September 2016

Am Freitag den 7. und Samstag den 8. Juli 2017 soll der Gipfel  der G20 genannten Staaten auf dem Gelände der Hamburger Messe stattfinden. Dafür sollen dort Umbauten vorgenommen werden, um den Zugang zum Tagungsgelände zu sichern und …

Unfreiwillige Werksferien

VW-Zulieferer im Lieferstreik. 30 000 Beschäftigte waren betroffen.
Lars Mörking
Ausgabe vom 26. August 2016

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil bezeichnete es als „Lieferstreik“, was die Zulieferer ES Automobilguss und Car Trim im Streit mit Volkswagen in der letzten Woche veranstalteten und sah entsprechend den Rechtsstaat …

Kahlschlag droht

Kampf um den Erhalt der Stahlstandorte bei Thyssen-Krupp – Aktionstag am 31. August in Duisburg
Dietmar Breme
Ausgabe vom 26. August 2016
Duisburg: Thyssen-Stahlwerk, Arbeiter in der Hochofenanlage  (Foto: Bundesarchiv, B 145 Bild-F079044-0020 / CC-BY-SA 3.0 )

Duisburg: Thyssen-Stahlwerk, Arbeiter in der Hochofenanlage (Foto: Bundesarchiv, B 145 Bild-F079044-0020 / CC-BY-SA 3.0 )

Fusionsgerüchte halten sich hartnäckig. Ob Thyssen-Krupp mit Tata Steel oder Salzgitter zusammengeht, zehntausende Arbeitsplätze würden in der Stahlindustrie und deren Zulieferindustrie wegfallen. Der Stahlbereich, eine von sechs Sparten …

Wie man große Erben begünstigt

Das für verfassungswidrig erklärte Erbschaftsteuergesetz soll „minimalinvasiv“ geändert werden
William Born
Ausgabe vom 26. August 2016
Das Erbschaftsteuergesetz wurde so gestrickt, dass Maria-Elisabeth Schaeffler ihre Schaeffler AG ungeschmälert vererben kann. (Foto: Berny Meyer/ Schaeffler Technologies AG & Co. KG 2016)

Das Erbschaftsteuergesetz wurde so gestrickt, dass Maria-Elisabeth Schaeffler ihre Schaeffler AG ungeschmälert vererben kann. (Foto: Berny Meyer/ Schaeffler Technologies AG & Co. KG 2016)

Bei der Neugestaltung der Erbschaftsteuer auf Betriebsvermögen werden in der aktuellen Diskussion der herrschenden Parteien auf beiden Seiten zwei große Geschütze aufgefahren. Geht es den einen, insbesondere Teilen der SPD und der …

Links Extremisten, rechts Opportunisten

Teilnehmer der Weltsozialforums in Montréal ziehen kritische Bilanz
Bernd Müller
Ausgabe vom 26. August 2016

Das Weltsozialforum, das vor zwei Wochen im kanadischen Montrèal zu Ende ging, ist von deutlich weniger Menschen besucht worden als in den Jahren zuvor. Laut Angaben der Hilfsorganisation „Brot für die Welt“ nahmen etwa 30 000 Aktivisten …

Der Ärger wächst

IG Metall ruft im Tarifkonflikt bei IAV bundesweit zu Aktion
Björn Schmidt
Ausgabe vom 26. August 2016

Nach der Sommerpause spitzt sich der Tarifkonflikt beim Ingenieurdienstleister IAV mit Sitz in Berlin zu. Bereits seit sechs Monaten warten die über 6 000 bundesweit Beschäftigten auf ein Angebot der Geschäftsführung. In den ersten …

Mit Tricks zum Freihandel

Gabriel will TTIP durchbringen, Bsirske wirbt für Demonstrationen
Ausgabe vom 26. August 2016
Im „emotionalen Kampagnenmodus“ gefangen: DKP bei der Demonstration gegen TTIP am 23. April in Hannover. (Foto: Lars Mörking)

Im „emotionalen Kampagnenmodus“ gefangen: DKP bei der Demonstration gegen TTIP am 23. April in Hannover. (Foto: Lars Mörking)

Sigmar Gabriels Position zu den umstrittenen Freihandelsabkommen mit den USA und Kanada, TTIP und Ceta, steht zunehmend unter Druck. Der Wirtschaftsminister und SPD-Vorsitzende will seine Partei auf einem Parteikonvent am 19. September …

Ein modernes Märchen von den Reichen, die den Armen helfen

Die Bill & Melinda Gates-Stiftung ist lukrativ – für die Stifter
Jördis Land
Ausgabe vom 26. August 2016
Der Selbstdarstellung der Gates-Stiftung zufolge haben alle was zu lachen: Die Stifter ebenso wie die Landfrau in Uganda. (Foto: vimeo)

Der Selbstdarstellung der Gates-Stiftung zufolge haben alle was zu lachen: Die Stifter ebenso wie die Landfrau in Uganda. (Foto: vimeo)

Genetisch veränderte Superbanane soll Mangelerscheinungen bekämpfen.“ So stellt Spektrum der Wissenschaft am 17.6.2014 ein Projekt der Bill&Melinda Gates-Stiftung vor, das in Afrika Erblindung durch Vitamin A-Mangel bekämpfen will. …

Interview

Das Thema Personalnotstand ist mobilisierungsfähig

Tarifvertrag in den Krankenhäusern soll Entlastung für die KollegInnen bringen
Gerhard Ziegler
Ausgabe vom 19. August 2016
 (Foto: Paulwip/pixelio.de)

(Foto: Paulwip/pixelio.de)

UZ : Die Charité hat einen Tarifvertrag zu Personalstandards bzw. Personalbemessung abgeschlossen. Was bedeutet dies für die 2 000 Krankenhäuser in der Republik und wie will ver.di flächendeckend einen Tarifvertrag zur Entlastung …

Helios-Konzern scheitert gleich doppelt

Kein Ausschluss der Betriebsrätin Jana
ver.di/-ler
Ausgabe vom 19. August 2016

34 Patienten – versorgt nur von einer Krankenschwester und einer Auszubildenden? Das Helios-Klinikum Salzgitter findet das ganz normal und wollte das Betriebsratsmitglied Jana aus dem Betriebsrat ausschließen lassen, nachdem Jana im …

Sozialforum gedeiht nicht in Montreal

Forderung nach einer besseren Welt bis zum Systemwechsel
Lucas Zeise
Ausgabe vom 19. August 2016

Mit der Verabschiedung eines Kalenders gemeinsamer Aktionen zur Bekämpfung von Armut und Ungerechtigkeit in der Welt ist das Weltsozialforum im kanadischen Montréal nach vier Tagen am Sonntag zu Ende gegangen. Das berichten die …

Wohltaten für Wohlhabende

CDU/CSU möchte als Steuersenkungspartei in den Bundestagswahlkampf ziehen
Klaus Wagener
Ausgabe vom 19. August 2016

Seit der Erfolg der AfD in Baden-Würtemberg, Rheinland Pfalz und Sachsen-Anhalt klargemacht hat, dass 2017 selbst eine Große Koalition nicht groß genug sein könnte, ist im Konrad-Adenauer- und erst recht im Willy-Brandt-Haus …

Nie wieder Krieg, nie wieder Faschismus!

Aus der Erklärung des DGB zum Antikriegstag, 1. September 2016:
Ausgabe vom 19. August 2016

Der Deutsche Gewerkschaftsbund und seine Mitgliedsgewerkschaften stehen für Frieden, Demokratie und Freiheit. Mit dem Antikriegstag erinnern die Gewerkschaften an den Überfall auf Polen und den Beginn des zweiten Weltkriegs am 1. …

Im Dumping sind sie fix, für die Schiene tun sie nix

Flixbus kontrolliert künftig 80 Prozent des Fernbusmarktes
Winfried Wolf
Ausgabe vom 12. August 2016

Mit der Anfang August erfolgten Übernahme von Postbus durch Flixbus wird eine neue Stufe der Konzentration im Fernbusgeschäft erreicht. Das Unternehmen Flixbus übernimmt das Unternehmen Postbus, bei dem zuvor bereits der ADAC …

Söder gegen Volkswagen

Der Freistaat Bayern hält sich einen Pensionsfonds und fördert so den Finanzmarkt
Lucas Zeise
Ausgabe vom 12. August 2016

Der bayrische Finanzminister Markus Söder will im Namen des „Bayerischen Pensionsfonds“ Klage gegen die Firma Volkswagen einreichen. Der Pensionsfonds habe auf seine 58 000 Stück VW-Vorzugsaktien Kursverluste erlitten, die das Management …

Hart erkämpfter Kompromiss

Bei Ameos herrscht weiter der spitze Bleistift
lm
Ausgabe vom 12. August 2016

„Es ist unfassbar, wie lange es dauerte, vernünftig miteinander verhandeln zu können!“ sagte der ver.di-Kollege Heinrich Funke zum Verhandlungsergebnis bei Ameos in Osnabrück und Hildesheim. Die Vernunft hatte im Verlauf der elf …

Ein Streit um CETA

In der SPD ist das Freihandelsabkommen mit Kanada zwischen Parteiführung und linkem Flügel umstritten
Matthias Lindner
Ausgabe vom 12. August 2016

Für Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel könnte es auf dem SPD-Parteikonvent Mitte September schwer werden, die Zustimmung seiner Partei für das europäisch-kanadische Freihandelsabkommen CETA im Handstreich zu bekommen. Nachdem die …

Vertrauenswerbung für die Banken

Aufsicht testet und stellt „deutlich höhere Widerstandsfähigkeit“ fest
Lucas Zeise
Ausgabe vom 5. August 2016
Skyline Frankfurt (Foto: Epizentrum, wikimedia, CC BY-SA 3.0)

Skyline Frankfurt (Foto: Epizentrum, wikimedia, CC BY-SA 3.0)

Es war der vierte Stresstest, dem sich die großen Banken in der EU unterziehen mussten. Veranstalter war die EBA (Europäische Bankenaufsicht), die mit der Europäischen Zentralbank (EZB) zusammenarbeitete, die ihrerseits für die Aufsicht …

XXXL-Kündigungen in Oberhausen

Kündigungen, schlechtere Arbeitsbedingungen, Zerschlagung der Betriebsräte ziehen sich durch die ganze Republik
-ler
Ausgabe vom 5. August 2016

Am 1. August fand das erste Berufungsverfahren eines ehemaligen Kollegen vom Oberhausener Möbelhaus Rück vor dem LAG Düsseldorf statt. Der österreichische XXXL-Konzern hatte das Haus 2014 übernommen und aktuell Berufung gegen die …

Stellenabbau bei Siemens

Tausende Beschäftigte demonstrieren gegen die Pläne der Firmenleitung
isp
Ausgabe vom 5. August 2016
 (Foto: UZ-Archiv)

(Foto: UZ-Archiv)

Mit einem Aktionstag am 20. Juli reagierten IG Metall und Betriebsräte mehrerer Standorte auf den geplanten Stellenabbau der Siemens AG. Bereits im März hatte die Firmenleitung im Wirtschaftsausschuss aufgrund der schlechten Auftragslage …

Schadenersatz für Unternehmen

Das neue BAG-Urteil ist eine alte Keule gegen die Fluglotsen
Rolf Geffken
Ausgabe vom 5. August 2016

Da ist sie wieder: Die Keule mit dem Schadenersatz: „Ein Streik, dessen Kampfziel auf die Durchsetzung von Forderungen gerichtet ist, welche die in einem Tarifvertrag vereinbarte Friedenspflicht verletzen, ist rechtswidrig. Er …

Mehr Rente – Mehr Zukunft

IG Metall fordert Strategiewechsel bei der Alterssicherung
Anne Rieger
Ausgabe vom 29. Juli 2016
 (Foto: Christian von Polentz/transitfoto.de/IG Metall)

(Foto: Christian von Polentz/transitfoto.de/IG Metall)

Seit Jahren senken die Regierungen das Rentenniveau massiv ab. Ziel ist es, die „Arbeit“geber“ von Beitragszahlungen zu entlasten und das Rentensystem zu einer Goldgrube für die privaten Versicherungen zu machen. Dazu soll das Vertrauen …

TTIP – ein toter Gaul?

Die Informierung der Öffentlichkeit ist ein bewährtes Mittel gegen neoliberale Zwangsjacken
Wolfgang Reinicke-Abel
Ausgabe vom 29. Juli 2016
 (Foto: Fraktion DIE LINKE. im Bundestag)

(Foto: Fraktion DIE LINKE. im Bundestag)

Die EU und die USA verhandeln seit Juli 2013 über das transatlantische Handelsabkommen TTIP. Bis Ende 2016 soll der Vertrag grob fertig sein. Das Abkommen mit Kanada ist bereits fertig ausgehandelt. Aus den bisher bekannten Inhalten der …

Voith verdient(e) auch an Kriegen

Die Spitzen des deutschen Finanzkapitals
Richard Corell und Stephan Müller
Ausgabe vom 29. Juli 2016

Ein Aktienpaket von über 25 Prozent wechselt nach eineinhalb Jahren den Besitzer. Der steckt dadurch über Nacht 1,2 Milliarden Euro ein, 600 Millionen mehr als beim Erwerb Ende 2014. Spekulant? „Heuschrecke“? Es handelt sich um die Voith …

Unterlassene Hilfeleistung für Drogengebraucher

Selbsthilfeorganisationen fordern Kurswechsel, Bundesregierung setzt auf Repression
Markus Bernhardt
Ausgabe vom 29. Juli 2016

In über 60 deutschen Städten ist es am 21. Juli zu Mahnwachen und Gedenkaktionen von Drogenselbsthilfeorganisationen, Elterninitiativen und lokalen Aids-Hilfen gekommen. Diese fanden anlässlich des „Gedenktages für verstorbene …

Weit entfernt vom gleichen Lohn

Umstrittene Tarifverhandlungen in der Leiharbeitsbranche stehen an
Philipp Kissel
Ausgabe vom 22. Juli 2016

Sollen Leiharbeiter genau so viel verdienen, wie fest angestellte Arbeiter? Das ist für alle Leiharbeiter die wichtigste Frage. Auf den Umfrage-Postkarten, die der DGB momentan an Betriebe verschickt, ist sie aber nicht zu finden. Die …

Alles in OBI. Außer Mitbestimmung

Viel Druck und wenig Geld für die Beschäftigten
-ler
Ausgabe vom 22. Juli 2016
 (Foto: ver.di)

(Foto: ver.di)

Die Geschäftsleitung der Baumarktkette OBI hatte am 23. Juni angekündigt, den Betrieb, in der Augsburger Niederlassung einzustellen. Diese Pläne scheinen nun vom Tisch zu sein. „Das Zurückrudern der Geschäftsführung geschieht maßgeblich …

Bankenkrise im Eurogebiet

Schäuble und Merkel behaupten wider besseren Wissens, dass Steuergeld zur Rettung nicht in Frage kommt
Lucas Zeise
Ausgabe vom 22. Juli 2016
Warteschlange in Athen vor einem Geldautomaten der Griechischen Nationalbank, Juli 2015 (Foto: Ggia, wikimedia, CC-BY-SA 4.0)

Warteschlange in Athen vor einem Geldautomaten der Griechischen Nationalbank, Juli 2015 (Foto: Ggia, wikimedia, CC-BY-SA 4.0)

Woran merkt der gemeine Bürger, dass es den Banken nicht gut geht? Er hört und liest davon, dass sich die Kurse der Bankaktien halbiert, gedrittelt oder auf ein Zehntel reduziert haben. So geschehen beispielsweise bei der Deutschen Bank. …

Kein Neuanfang bei VW

Festnachlese: Volkswagen – Familienkrach nach Dieselgate?
Ausgabe vom 8. Juli 2016
Stammen alle aus dem produktiven Teil der VW-Familie: Uwe Fritsch, Achim Bigus, Stephan Krull, Gerhard Schrader (von vorne nach hinten) (Foto: Lars Mörking)

Stammen alle aus dem produktiven Teil der VW-Familie: Uwe Fritsch, Achim Bigus, Stephan Krull, Gerhard Schrader (von vorne nach hinten) (Foto: Lars Mörking)

Stephan Krull : „In …

Plünderung der Staatskassen

Rechenbeispiele moderner Raubritter
Christine Christofsky
Ausgabe vom 8. Juli 2016

Sind eigentlich gut bezahlte Finanzbeamte aus den höheren Diensten dümmer bei der Anwendung von Steuergesetzen als die vielleicht noch besser bezahlten Knechte der Finanzindustrie? Oder sitzen die wirklichen Experten in den Banken und …

„Macht unsere Eisenbahn nicht kaputt!“

Eisenbahner demonstrieren gegen bahnfeindliche Politik
-ler
Ausgabe vom 8. Juli 2016
Demonstration der EVG am 4. Juli in Berlin vor dem Bundesverkehrsministerium (Foto: Phil Dera)

Demonstration der EVG am 4. Juli in Berlin vor dem Bundesverkehrsministerium (Foto: Phil Dera)

Mehr als 1 000 Eisenbahnerinnen und Eisenbahner aus allen Teilen Deutschlands haben am vergangenen Dienstag in Berlin gegen die zunehmende Benachteiligung der Eisenbahn protestiert. Hintergrund ist die Absicht des Bundestages, noch in …

Nur noch Werktage?

Allianzen aus Gewerkschaften und Kirchen kämpfen für den freien Sonntag
Volker Metzroth
Ausgabe vom 8. Juli 2016
Auf der Homepage der Allianz für den freien Sonntag Rheinland-Pfalz finden Sie zahlreiche Informationen und Anregungen wie diese Postkarte zum Advent 2015. (www.sonntagsallianz-rlp.de)

Auf der Homepage der Allianz für den freien Sonntag Rheinland-Pfalz finden Sie zahlreiche Informationen und Anregungen wie diese Postkarte zum Advent 2015. (www.sonntagsallianz-rlp.de)

Als Reaktion auf zunehmende sonntägliche Ladenöffnungen wird der Kampf um den freien Sonntag intensiver. Den Handelsketten und willfährigen Kommunalbehörden stellen sich zunehmend Gewerkschaften (ver.di und DGB) und Kirchen in den Weg, …

Es ist an der Zeit

Am 17. September gegen CETA und TTIP
lmö
Ausgabe vom 8. Juli 2016

Die Mobilisierung für die Demonstrationen gegen die Freihandelsabkommen CETA und TTIP, die am 17. September 2016 in sieben deutschen Städten stattfinden werden, geht in die heiße Phase. Der DGB …

Gemeinwohl vor Freihandel

Schneiders Kritik an CETA
Ausgabe vom 8. Juli 2016

Ulrich Schneider, Hauptgeschäftsführer des Paritätischen Gesamtverbandes, hat seine Kritik am Freihandelsabkommen CETA erneuert. „Mit den geplanten Investitionsschutzregelungen werden Sonderrechte für Unternehmen geschaffen, …

Streikende passen nicht ins Profil

Konzernleitung will Aufmüpfige loswerden
lmö
Ausgabe vom 1. Juli 2016

Bei Ameos in Osnabrück und Hildesheim ging der Streik in die 6. Woche. Die Ameos-Leitung reagiert nun mit Kündigungen oder bot Beschäftigten in Gesprächen an, „freiwillig zu gehen“. Der Schweizer Klinikkonzern hatte im Jahr 2007 die …

Aufstieg und Sinkflug des Zeppelin-Clans

Richard Corell und Stephan Müller zu den Spitzen des deutschen Finanzkapitals
Ausgabe vom 1. Juli 2016
 (Foto: wikimedia.org/public domain)

(Foto: wikimedia.org/public domain)

Der Aufstieg der Zeppelins als Oligarchen begann mit dem Absturz des …

80-Cent-Jobs: Comeback eines Arbeitsdienstes

Die Bundesregierung will Geflüchteten 100 000 Ein-Euro-Jobs aufdrücken
Philipp Kissel
Ausgabe vom 1. Juli 2016
 (Foto: Wikimedia / Apostoloff / CC-BY-SA 3.0)

(Foto: Wikimedia / Apostoloff / CC-BY-SA 3.0)

Die „Welt“ berichtete im März freudig über Geflüchtete, die Spaß beim …

Fracking wird nicht verboten

Nutzung der umstrittenen Fördertechnologie wird in Deutschland stark eingeschränkt
Bernd Müller
Ausgabe vom 1. Juli 2016
 (Foto: BUND/flickr.com/CC BY 2.0)

(Foto: BUND/flickr.com/CC BY 2.0)

Die umstrittene Fracking-Technologie wird in Deutschland nicht grundsätzlich verboten. Der Bundestag hat letzte Woche Freitag mit den Stimmen von CDU und SPD ein Gesetzespaket verabschiedet, das dieser Art Öl und Gas zu fördern enge …

Nullrunde im Bankgewerbe?

„Lob allein reicht nicht“, meint die Gewerkschaft ver.di
Werner Sarbok
Ausgabe vom 1. Juli 2016

Die Gewerkschaft ver.di fordert für die rund 230 000 Beschäftigten in den privaten und öffentlichen Banken die Erhöhung der Gehälter um 4,9 Prozent, eine entsprechende Erhöhung der AT-Gehälter sowie die gleiche Bezahlung bei gleicher …

Armut in Deutschland

Hans-Dieter Hey
Ausgabe vom 1. Juli 2016
Armut in Deutschland, Ausstellung der Fotografengruppe r-mediabase (Foto: r-mediabase)

Armut in Deutschland, Ausstellung der Fotografengruppe r-mediabase (Foto: r-mediabase)

Es handelt sich schlicht um Ausbeutung Immer mehr prekäre Beschäftigung, „Selbstständige“ mit zwei Euro Stundenlohn, Rentner, die sich aus Mülleimern ernähren, Flüchtlinge, die weniger als Sozialhilfe bekommen oder die …

Grundgesetzänderung für Privatisierung?

Fernstraßengesellschaft würde Ausweitung von ÖPP bedeuten
Carl Waßmuth
Ausgabe vom 24. Juni 2016
 (Foto: Marcus Walter/pixelio.de)

(Foto: Marcus Walter/pixelio.de)

Die Bundesregierung möchte eine zentrale Bundesfernstraßengesellschaft (BFG) errichten und damit den Bundesländern die Auftragsverwaltung der Bundesfernstraßen entziehen. Dazu ist eine Grundgesetzänderung notwendig, die eine …

Ernüchternd

Spitzengespräch bringt Abschluss der Tarifrunde T-Systems
Bernd Blümmel
Ausgabe vom 24. Juni 2016

Am Donnerstag, dem 16. Juni 2016 wurden die ver.di-Mitglieder über die Einigung im Tarifkonflikt bei T-Systems, der IT-Tochter der Deutschen Telekom, informiert. ver.di hatte eine Erhöhung von 5 Prozent inklusive einer sozialen …

Kürzungen bei Gewerkschaftsstiftung

Studienförderung betroffen. StipendiatInnen beklagen mangelnde Mitbestimmung
lmö
Ausgabe vom 24. Juni 2016

Auf der Sitzung des Vorstands der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung (HBS) wird an diesem Freitag über Kürzungen im Bereich der Studienförderung beraten. Einsparungen sollen vor allem bei den Seminarangeboten für StipendiatInnen …

Gleiche Arbeit, gleicher Lohn

TvöD für alle – Neue Streiks in Berliner Krankenhäusern
dome
Ausgabe vom 24. Juni 2016

14 Tage am Stück streikten die Mitarbeiter der Vivantes Service Gesellschaft, um ihrer Forderung nach einem gerechteren Lohn Ausdruck zu verleihen. Der Streik begann am 08 Juni 2016 und war zuerst nur für ein paar Tage geplant und wurde …

Niedriglohn-Karussell Leiharbeit

Einordnung der geplanten Regeln in Struktur und Dimension der Leiharbeit
Philipp Kissel
Ausgabe vom 24. Juni 2016
Automobilproduktion bei Porsche in Leipzig (Foto: Porsche)

Automobilproduktion bei Porsche in Leipzig (Foto: Porsche)

Wer morgens an der Europäischen Zentralbank in Frankfurtvorbeifährt, kann direkt gegenüber dutzende Arbeiter sehen. Sie warten auf Arbeit. Die meisten dieser Tagelöhner kommen aus Rumänien oder Bulgarien. Sie bieten ihre Arbeitskraft an, …

Wucherähnliches Rechtsgeschäft

Kollegin macht Mindestlohn rückwirkend geltend
Christine Christofsky
Ausgabe vom 17. Juni 2016
 (Foto: CC0 Public Domain)

(Foto: CC0 Public Domain)

In Schwerin wurde die Reinigungskraft Frau U. von einem großen Unternehmen im Kindertagesstättenbereich mit einem Stundenlohn von 3,10 Euro beschäftigt. Nach Beratung von ver.di verlangte sie den Mindestlohn von 8,50 Euro, der ihr dann …

Kapitale Inzucht

Ein Aufstellung aus Florenz aus dem Jahr 1427 belegt: Reiche Sippen bleiben (fast) immer reich
Hans-Peter Brenner
Ausgabe vom 17. Juni 2016

Florenz lebt bis heute von seiner „großen“ Renaissance-Zeit zwischen dem 15. und 17. Jahrhundert, die auch Friedrich Engels in seiner „Dialektik der Natur“ rühmte: „Italien erhob sich zu einer ungeahnten Blüte der Kunst, die wie ein …

Berliner Senat mauert

Angestellte Lehrkräfte wollen Tarifvertrag statt Richtlinien. GEW ruft Senat zu Verhandlungen auf.
Uli Scholz
Ausgabe vom 17. Juni 2016
 (Foto: Uwe Hiksch/flickr.com/CC BY-NC-SA 2.0)

(Foto: Uwe Hiksch/flickr.com/CC BY-NC-SA 2.0)

Gilt für die angestellten Lehrkräfte in Berlin ein Tarifvertrag oder nicht? Die Landesregierung beharrt darauf, dass der mit dem Beamtenbund dbb 2015 unterzeichnete TV Entgo-L für alle gelte. Die GEW kritisiert, dass die Bezahlung der …

Keine Frage der Fairness

Zur Bewertung einer Tarifrunde Teil II: Differenzierung – Langfristige Strategie zur Schwächung der Gewerkschaftenaf
Anne Rieger
Ausgabe vom 17. Juni 2016

Die Industriegewerkschaft Metall (IGM) hatte nach Warnstreikaktionen von 760000 Kolleginnen und Kollegen einen Tarifvertrag für die Metall- und Elektroindustrie (MuE) abgeschlossen, der zwei Nullmonate ohne Erhöhung vorsieht, dann für …

Interview

Unsicherheit für Beschäftigte und Geflüchtete

… Sicherheit für Profiteure
Lars Mörking
Ausgabe vom 17. Juni 2016

UZ : Du arbeitest in der Flüchtlingssozialarbeit. In welchem Bereich konkret? Sebastian Woldorf : Ich arbeite in der Kommunalverwaltung als Sozialarbeiter für Geflüchtete. Einerseits mache ich ganz normale Migrationsberatung, …

Angriff statt Angebot

Entwicklungsdienstleister IAV: Ingenieure vor Tarifkonflikt
Björn Schmidt
Ausgabe vom 10. Juni 2016

Nachdem bei VW eine ähnliche Tariferhöhung wie in der Metall- und Elek­troindustrie abgeschlossen wurde, konnte die IG Metall auch für VW-Tochterunternehmen die jeweiligen Haustarife erhöhen. In kurzer Zeit kam es zu Tarifabschlüssen bei …

UZ-Pressefest – Fest für aktive Gewerkschafter

Ausgabe vom 10. Juni 2016

Im Zirkuszelt der DKP-Bezirke Hessen und Baden-Württemberg („Das Revolutionäre Runde“): Samstag, 2. Juli, 12.00 Uhr :  Aktiventreffen Automobilbranche Gewerkschaftlich und anderweitig in der Automobilbranche betrieblich Aktive …

Nur für Erwerbstätige aus dem Bilderbuch

Nahles legt Entwurf zur „Lebensleistungsrente“ vor
Christine Christofsky
Ausgabe vom 10. Juni 2016
 (Foto: wikipedia/Candida Performa/CC BY 2.0)

(Foto: wikipedia/Candida Performa/CC BY 2.0)

Eine „Solidarische Lebensleistungsrente“ wurde im Koalitionsvertrag der schwarz-roten Koalition angekündigt, die für Bezieher/innen von Niedriglöhnen eine Verbesserung ihrer Renteneinkünfte versprach. Das Rentenniveau liegt heute bei 47 …

Keine Frage der Fairness

Faktoren zur Bewertung einer Tarifrunde Teil I: Höhe, Laufzeit, Inflationsrate
Anne Rieger
Ausgabe vom 10. Juni 2016
Konjunktur oder Krise? Die Kapitalseite hat immer Gründe, warum Lohnerhöhungen nicht drin sind. Auftakt der Tarifrunde 2016 für die Metall- und Elektroindustrie in Thüringen. (Foto: Frank Rumpenhorst via IG-Metall flickr)

Konjunktur oder Krise? Die Kapitalseite hat immer Gründe, warum Lohnerhöhungen nicht drin sind. Auftakt der Tarifrunde 2016 für die Metall- und Elektroindustrie in Thüringen. (Foto: Frank Rumpenhorst via IG-Metall flickr)

Die Industriegewerkschaft Metall (IGM) hatte in der diesjährigen Tarifrunde der Metall- und Elektroindus­trie eine fünfprozentige Lohnerhöhung mit einer Laufzeit von 12 Monaten gefordert. Nach Warnstreikaktionen von 760000 Kolleginnen …

Für den Erhalt der Arbeitsplätze bei DB Cargo

Solidaritätserklärung der DKP
Ausgabe vom 10. Juni 2016

Wir solidarisieren uns mit eurem Kampf für die Erhaltung der Arbeitsplätze bei DB Cargo und betrachten die geplanten Maßnahmen nicht als „Konzept“ einer „zukunftsfähigen“ Bahn, wie es der Bahnvorstand uns weismachen will. Eine …

Wie es die Herrschenden genehmigen

Bedingungsloses Grundeinkommen: Ein gutes Leben für alle oder radikaler Abbau des Sozialstaats?
Anne Rieger
Ausgabe vom 10. Juni 2016

Hunderttausende haben keine Erwerbsarbeit oder keine zum Auskommen. Hunderte werden durch Repression gedemütigt, leben prekär und sind aus den gesellschaftlichen Zusammenhängen ausgeschlossen. Befreiung erhoffen sich viele durch das …

Sozialverbände positionieren sich

Anhörung zur Reform der Hartz-IV-Gesetze im Bundestag
Bernd Müller
Ausgabe vom 3. Juni 2016
Kinder (vor allem die von getrennt lebenden Eltern in ALG II-Bezug) sind von den Verschärfungen der Hartz-IV-Gesetze besonders betroffen. (Foto: Wikimedia Commons, Pimpernella, CC-BY-SA-3.0-DE)

Kinder (vor allem die von getrennt lebenden Eltern in ALG II-Bezug) sind von den Verschärfungen der Hartz-IV-Gesetze besonders betroffen. (Foto: Wikimedia Commons, Pimpernella, CC-BY-SA-3.0-DE)

Am 30. Mai fand im Bundestag eine Anhörung zur Verschärfung der Hartz-IV-Gesetze statt. Zuvor hatten die Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege eine Stellungnahme veröffentlicht. Was unter dem Begriff Rechtsvereinfachung gerade …

Lebensmittelsuche zwischen Mülltonne und Staatsanwaltschaft

Gerichte bewerten das „Containern“ nicht immer als Verbrechen
Uwe Koopmann
Ausgabe vom 3. Juni 2016
Hinter diesem Eisentor können Lebensmittel vergammeln. Auf alle Fälle sind sie gesichert – vor „Diebstahl“. (Foto: Bettina Ohnesorge)

Hinter diesem Eisentor können Lebensmittel vergammeln. Auf alle Fälle sind sie gesichert – vor „Diebstahl“. (Foto: Bettina Ohnesorge)

Wer durch einen fehlenden Arbeitsplatz und die „Sozialpolitik“ von Merkel und Nahles so arm gehalten wird, dass er es sich nicht leisten kann, regelmäßig Lebensmittel zu kaufen, der geht zur „Tafel“ – oder er versucht, sich in …

Liz Mohn

Leitkulturschaffende
Richard Corell und Stephan Müller zu „Unsere Oligarchen“
Ausgabe vom 3. Juni 2016
Liz Mohn mit Büste ihres verstorbenen Mannes Reinhard Mohn im Gütersloher Stadtmuseum (Foto: Bertelsmann/Thomas Kunsch, 2010)

Liz Mohn mit Büste ihres verstorbenen Mannes Reinhard Mohn im Gütersloher Stadtmuseum (Foto: Bertelsmann/Thomas Kunsch, 2010)

Deutschlands Medienoligarchin Liz Mohn kann auf einen Aufstieg zurückblicken, der sich für die Boulevard-Presse eignet: Als Telefonistin im Bertelsmann-Konzern wurde sie eine der Geliebten des Bertelsmann Erben Reinhard Mohn, 1963 …

Der Mega-Deal

Bayer will Monsanto schlucken
Jan Pehrke, „Coordination gegen BAYER-Gefahren“
Ausgabe vom 3. Juni 2016
 (Foto: Conan, Turning Bayer, Flickr.com/CC BY 2.0)

(Foto: Conan, Turning Bayer, Flickr.com/CC BY 2.0)

Wir sind seit Langem von Monsanto beeindruckt und teilen die Überzeugung, dass durch ein integriertes Geschäft erheblicher Wert für die Aktionäre beider Unternehmen entstehen würde“, mit diesen Worten begründete Bayer-Chef Werner Baumann …

Triumphale Konkursverschleppung

Schäuble gelingt es, Kosten der Griechenland-„Rettung“ bis nach der Bundestagswahl zu verbergen
Klaus Wagener
Ausgabe vom 3. Juni 2016
Generalstreik in Griechenland (Foto: PAME)

Generalstreik in Griechenland (Foto: PAME)

ARD-Kommentator Ralph Sina kürt Wolfgang Schäuble gleich zum „heimlichen IWF-Chef“. Ein „Triumph“ für den Finanzminister sei das. Er habe „in dieser Griechenland-Nacht der Eurogruppe in Brüssel alles bekommen, was er seit Monaten …

Interview

Verhaltene Zustimmung

Tarifabschluss in der Metallindustrie: Umverteilung von unten nach oben bleibt
Werner Sarbok
Ausgabe vom 27. Mai 2016
Achim Bigus ist IGM-Vertrauenskörperleiter bei VW Osnabrück (Foto: UZ-Archiv)

Achim Bigus ist IGM-Vertrauenskörperleiter bei VW Osnabrück (Foto: UZ-Archiv)

UZ : Wie wird der Abschluss bei Volkswagen Osnabrück diskutiert? …

Null-Runde verhindern

Im Tarifkonflikt bei T-Systems steht die letzte Verhandlungsrunde an – bisher ohne Angebot
Bernd Blümmel
Ausgabe vom 27. Mai 2016
Bernd Blümmel ist gewerkschaftlicher Vertrauensmann und Mitglied der Arbeitskampfleitung bei T-Systems in Darmstadt

Bernd Blümmel ist gewerkschaftlicher Vertrauensmann und Mitglied der Arbeitskampfleitung bei T-Systems in Darmstadt

Dividende um 10 Prozent erhöht. Zuschlag für‘s Top-Management von …

Einigung bei VW

Abschluss orientiert sich an Metall- und Elektroindustrie - „Gegenmodell zur Rente mit 67“
Ausgabe vom 27. Mai 2016

IG Metall und Volkswagen haben sich für die rund 120 000 Beschäftigten bei VW, der Financial Services und der Volkswagen Immobilien GmbH auf einen Tarifabschluss geeinigt. Danach erhalten die Beschäftigten nach drei Nullmonaten ab 1. …

Der lange Abschied vom Börsengang

Deutsche Bahn will Auslandstöchter verkaufen – teilweise
Rainer Perschewski
Ausgabe vom 27. Mai 2016
 (Foto: Michael Neuhaus/Deutsche Bahn AG)

(Foto: Michael Neuhaus/Deutsche Bahn AG)

Die Deutsche Bahn AG ist inzwischen ein internationaler Player im Mobil- und Logistikgeschäft. In der Luft, auf dem Wasser oder auf dem Land per Schiene oder Straße, mit dem reinen Eisenbahnverkehr ist es schon seit geraumer Zeit vorbei. …

Erhöhung nicht spürbar

Tarifabschluss im Baugewerbe. Unzufriedenheit bei Gewerkschaftsmitgliedern.
Siggi Baumeister
Ausgabe vom 27. Mai 2016

Mit viel Wind in den Segeln ist die IG BAU in die Tarifrunde 2016 gegangen, eine breite Mobilisierung sollte deutliche Signale in Richtung der Arbeitgeberverbände senden. Mit der Tarifrunde 2016 wollte die IG BAU eine zukunftsorientierte …

Nullrunde für 3,8 Millionen Beschäftigte

IG Metall sieht im Tarifabschluss erhöhte Kaufkraft und gesicherte Beschäftigung
Werner Sarbok
Ausgabe vom 20. Mai 2016
Aktionstag der IG Metall NRW zur Tarifrunde 2016 in der Metall- & Elektroindustrie. Mehr als 8500 Kolleginnen und Kollegen sind zusammen gekommen, um ihrer Forderung nach 5% mehr Lohn und Ausbildungsvergütung am Tag vor der vierten Verhandlungsrunde in Köln auf dem Heumarkt Nachdruck zu verleihen. (Foto: STEPHEN PETRAT/ IG Metall)

Aktionstag der IG Metall NRW zur Tarifrunde 2016 in der Metall- & Elektroindustrie. Mehr als 8500 Kolleginnen und Kollegen sind zusammen gekommen, um ihrer Forderung nach 5% mehr Lohn und Ausbildungsvergütung am Tag vor der vierten Verhandlungsrunde in Köln auf dem Heumarkt Nachdruck zu verleihen. (Foto: STEPHEN PETRAT/ IG Metall)

Letztendlich nicht überraschend kam der Tarifabschluss für die Metall- und Elektroindustrie in Nordrhein-Westfalen unmittelbar vor Pfingsten zustande. Nach der Einigung in Köln wird zügig die Übernahme des Ergebnisses in den anderen …

Interview

„Das Betriebsklima bei Amazon ist legendär fürchterlich“

Management verweigert seit Jahren einen Tarifvertrag 
nach den Bedingungen des Einzel- und Versandhandels
Markus Bernhardt
Ausgabe vom 20. Mai 2016
 (Foto: amazon-presse.de)

(Foto: amazon-presse.de)

UZ: Regelmäßig kommt es beim Internethandelsriesen Amazon zu Streiks der Beschäftigten. Was sind die Gründe? Christian Leye: Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Amazon haben in der Vergangenheit vor allem einen Tarifvertrag …

Kolumne

Charité als Schrittmacher

Theiss Urban
Ausgabe vom 20. Mai 2016

Mehr als vier Jahre haben die Beschäftigten der Berliner Universitätsklinik Charité, voran das Pflegepersonal, um mehr Personal gekämpft. Das qualitativ Neue: Es ging um die Forderung, einen Mindestpersonalschlüssel für die Stationen …

Reinigungskräfte sind nicht alleine!

Aus einer Erklärung des DIDF-Bundesvorstandes
Ausgabe vom 20. Mai 2016

Im St.-Anna-Krankenhaus in Duisburg herrschen seit langem katastrophale Zustände. „Ein kriminell anmutendes System aus Lohnraub, Schikanen, Nötigung – errichtet von Personalverantwortlichen und Vorarbeiterinnen.“ so die Gewerkschaft IG …

Spaltung der Belegschaften 
gesetzlich abgesegnet

Koalition stimmt Nahles‘ Gesetzentwurf zu Leiharbeit und Werkverträgen zu – Beifall der Arbeitgeber
Lucas Zeise
Ausgabe vom 20. Mai 2016
 (Foto: Ch. v. Polentz/transitfoto.de)

(Foto: Ch. v. Polentz/transitfoto.de)

Die Regierungskoalition aus CDU/CSU und SPD hat sich auf einen Gesetzentwurf zur Regelung von Leiharbeit und Werkverträgen geeinigt. Das berichtete Arbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) stolz nach der Sitzung des Koalitionsausschuss am …

Interview

Erwerbslose unter Beschuss

Leistungen sollen künftig noch leichter gestrichen werden können
Werner Sarbok
Ausgabe vom 20. Mai 2016

UZ: Was braut sich in Berlin für Arbeitslose zusammen? Philipp Kissel: Während die SPD sich als Partei der „sozialen Gerechtigkeit“ für den Bundestagswahlkampf aufbauen will, nimmt ihre Arbeitsministerin Nahles Erwerbslose, …

Von massiven Warnstreiks zu ganztägigen Streiks

Tarifbewegung in der Metall- und Elektroindustrie
Achim Bigus
Ausgabe vom 13. Mai 2016
Warnstreik IG Metall in Reutlingen; Kundgebung vor Bosch (Foto: Annette Wandel/IG-Metall)

Warnstreik IG Metall in Reutlingen; Kundgebung vor Bosch (Foto: Annette Wandel/IG-Metall)

Gibt es beim Erscheinen dieser UZ bereits einen Tarifabschluss für die Metall-und Elektroindustrie? Oder stehen wir vor einer weiteren Eskalation des Konflikts, die den Metallerinnen und Metallern erstmals seit 2003 mehr abfordert als …

Kurzmeldung

Altersarmut von Überlebenden des Naziterrors

Ausgabe vom 13. Mai 2016

„Die Bundesregierung ignoriert die Verarmung Zehntausender Überlebender des NS-Terrors und stiehlt sich damit aus ihrer historischen Verantwortung", kritisiert die innenpolitische Sprecherin der Fraktion der Partei „Die Linke", Ulla …

Lagarde und Schäuble kommen sich näher

Griechenland bleibt an der kurzen Leine der Gläubiger – Seine Schulden könnten gestreckt werden
Lucas Zeise
Ausgabe vom 13. Mai 2016

Das griechische Parlament macht, was ihm aufgetragen wird. Am vergangenen Wochenende beschloss es – mit den Stimmen der Syriza-geführten Regierung des Ministerpräsidenten Alexis Tsipras – weitere Rentenkürzungen und eine Erhöhung der …

Arbeitgeber mauern

Tarifrunde im Bauhauptgewerbe: Branche boomt, IG BAU braucht guten Abschluss
S. Baumeister
Ausgabe vom 6. Mai 2016
Seit Anfang letzter Woche spukt das Streikgespenst der IG BAU auf den Baustellen in Deutschland. (Foto: IG BAU)

Seit Anfang letzter Woche spukt das Streikgespenst der IG BAU auf den Baustellen in Deutschland. (Foto: IG BAU)

Nach zweitägigen Verhandlungen ist die dritte Tarifrunde des Bauhauptgewerbes vertagt worden. Begleitet wurden die Tarifverhandlungen durch die Proteste von knapp zweihundert Bauarbeitern, die sich vor dem Verhandlungslokal in Wiesbaden …

Schweden ziehen sich aus der Lausitz zurück

Braunkohle-Revier geht an tschechischen Investor. Der könnte dem Staat ein Milliardengrab schaufeln.
Bernd Müller
Ausgabe vom 6. Mai 2016
Braunkohlentagebau (Foto: wikimedia.org / CC BY 3.0 / Niesen )

Braunkohlentagebau (Foto: wikimedia.org / CC BY 3.0 / Niesen )

Das Lausitzer Braunkohle-Revier wechselt den Besitzer und Brandenburger Politiker zeigen sich erleichtert darüber. Im Landtag wurde am 28. April dennoch recht leidenschaftlich darüber debattiert. Während die rot-rote Regierungskoalition …

Kompromisslos

Tarifrunde Metall: Verhandlungstisch bleibt leer
Lars Mörking
Ausgabe vom 6. Mai 2016

Es war Freitag, um 0 Uhr und eine Minute – und so fühlte es sich auch an: Ende der Friedenspflicht in der Tarifrunde Metall. Warme Worte hatte Martina Manthey, Verhandlungsführerin im Tarifgebiet Osnabrück-Emsland, für ihre Kolleginnen …

Erhöhen statt schönreden

Der Lohn muss stimmen und die Rente muss reichen
Werner Sarbok
Ausgabe vom 29. April 2016
 (Foto: Jochen Killing)

(Foto: Jochen Killing)

Armutsrenten und Auseinandersetzungen um die Löhne sind aktuell in aller Munde. Das hat auch mit den machtvollen Aktionstagen der Gewerkschaften in diesen Tagen zu tun, mit denen die Kolleginnen und Kollegen im Öffentlichen Dienst und in …

Interview

Zeit für Gegendruck

ver.dis Kampf um höheren Lohn ist ein Beitrag zur Alterssicherung
Werner Sarbok
Ausgabe vom 29. April 2016
ver.di-Aktionstag in Dortmund am 16. 4. 2016 (Foto: Jochen Killing)

ver.di-Aktionstag in Dortmund am 16. 4. 2016 (Foto: Jochen Killing)

UZ : Du kommst gerade von der regio­nalen Kundgebung aus Dortmund zurück. Wie war die Resonanz auf den Streikaufruf? Hat die Gewerkschaft den Nerv der Kolleginnen und Kollegen getroffen? Jutta …

Die Katze ist aus dem Sack

Strategiepapier bedroht weitere Arbeitsplätze bei Karstadt
Herbert Schedlbauer
Ausgabe vom 29. April 2016
 (Foto: Sebastian Rieger/flickr.com/CC BY-SA 2.0)

(Foto: Sebastian Rieger/flickr.com/CC BY-SA 2.0)

René Benko, der Immobilienmilliardär aus Österreich, will den Handelsriesen Karstadt weiter filetieren. Was seit seiner Übernahme im August 2014 von Betriebsräten und der Vereinigten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) befürchtet wurde, …

„Du sollst dich nie vor einem lebenden Menschen bücken“

Stuttgarter Gewerkschafter benennen ihr Haus nach Willi Bleicher
Lothar Letsche
Ausgabe vom 29. April 2016

Das Stuttgarter Gewerkschaftshaus wird nach längerem Umbau am 30. April neu eröffnet und nach Willi Bleicher (1907–1981) benannt. Damit wird das Anliegen einer Unterschriftensammlung umgesetzt, ein repräsentatives Gebäude in der …

Kommentar

Reise zum Mittelpunkt der Welt

Kommentar von Uli Brockmeyer
Ausgabe vom 29. April 2016

„Alternativlos“ war einer der wenigen Ausdrücke aus dem vertrauten Repertoire der Kanzlerin, der bei der Pressekonferenz mit ihrem Freund Barack am Sonntag nicht zu hören war. Dennoch sprühte die „Alternativlosigkeit“ aus allen klugen …

Wieviel Protest braucht es noch?

lmö
Ausgabe vom 29. April 2016
Hannover, 23.4.2016: 90000 gegen TTIP  (Foto: redpicture)

Hannover, 23.4.2016: 90000 gegen TTIP (Foto: redpicture)

Zeit online meint, Merkel und Obama hätten verstanden. Was sie verstanden haben? Dass es angeblich „länger brauchen wird als gedacht“, mit dem Abschluss des Freihandelsabkommens TTIP. Öffentlich tut Bundeskanzlerin Merkel allerdings …

Interview

Tarifabschluss bei der Telekom

Ausschluss betriebsbedingter Kündigungen verlängert
Werner Sarbok
Ausgabe vom 22. April 2016
 (Foto: Volker Metzroth)

(Foto: Volker Metzroth)

UZ : Wie sieht der Abschluss im Einzelnen aus? Volker Metzroth : Gefordert waren u. a. 5 Prozent auf 12 Monate und eine stärkere Anhebung der unteren Einkommensgruppen. Nach zwei Leermonaten im …

Probleme satt für die Weltwirtschaft

Lucas Zeise
Finanzmister Schäuble wehrt Vorschläge zur Stimulierung der
Ausgabe vom 22. April 2016

Keine Lösung in Sicht für die Probleme der Weltwirtschaft. Der Internationale Währungsfonds (IWF), gegründet 1944 als ein Steuer- und Koordinierungsinstrument zwischen den kapitalistischen Staaten, lädt zwei Mal im Jahr zum Treffen …

De-Industrialisierung beim deutschen Stahl?

Überkapazitäten in Europa von 30 bis 40 Millionen Tonnen
Bernd Müller
Ausgabe vom 22. April 2016
Thyssen-Stahlwerk in Duisburg 1988 (Foto: Bundesarchiv, B 145 Bild-F079041-0002 / CC-BY-SA 3.0)

Thyssen-Stahlwerk in Duisburg 1988 (Foto: Bundesarchiv, B 145 Bild-F079041-0002 / CC-BY-SA 3.0)

Mehr als die Hälfte der deutschen Stahlarbeiter waren am 11. April auf den Beinen. Ihre Gewerkschaft, die IG Metall, hatte sie für den bundesweiten Aktionstag „Stahl ist Zukunft“ mobilisiert, an dem die Arbeiter mit Segen der …

Die große Freiheit für das Kapital

Obama und Merkel werben auf der Hannover-Messe für TTIP
Nina Hager
Ausgabe vom 22. April 2016
 (Foto: Rainer Engels/r-mediabase.eu)

(Foto: Rainer Engels/r-mediabase.eu)

Am 25. April beginnt in Hannover die diesjährige Indus­triemesse. „Die ganze Welt der Technologie“ wird „unter einem Dach“ präsentiert – von Forschung und Entwicklung, Industrieautomation und IT über Zulieferung, Produktionstechnologien …

Ohne Witz: Mit dem Sultan ist nicht zu spaßen

Verhaftung nach Friedensaufruf – Gewerkschaftliche Solidarität gegen Repressionen
Uwe Koopmann
Ausgabe vom 22. April 2016

Gewerkschafter verschiedener Einzelgewerkschaften führten in Deutschland erfolgreich eine Solidaritäts- und Unterschriftenkampagne durch. Sie bekundeten damit ihre Solidarität mit den Gewerkschaftern aus der Türkei, die sich wiederum mit …

Brandenburger Kompromiss

Volksentscheid gegen Massentierhaltung abgesagt
Bernd Müller
Ausgabe vom 22. April 2016
Die Brandenburger Landesregierung einigte sich mit den Initiatoren des Volksbegehrens „Stoppt Massentierhaltung“, die mit vielfältigen Aktionen im Land für ihr Anliegen geworben hatten, jetzt auf einen Kompromiss.  (Foto: Kurt Wilhelmi | CC BY-SA 2.0/ www.flickr.com/photos/volksabstimmung/25226738323)

Die Brandenburger Landesregierung einigte sich mit den Initiatoren des Volksbegehrens „Stoppt Massentierhaltung“, die mit vielfältigen Aktionen im Land für ihr Anliegen geworben hatten, jetzt auf einen Kompromiss. (Foto: Kurt Wilhelmi | CC BY-SA 2.0/ www.flickr.com/photos/volksabstimmung/25226738323)

Die Brandenburger Landesregierung einigte sich mit den Initiatoren des Volksbegehrens „Stoppt Massentierhaltung“ auf einen Kompromiss. Am 19. April (nach Redaktionsschluss) sollte er vom Landtag angenommen werden. Damit wurde der …

CETA: Trotz Verbesserungen bleiben Probleme

Ausgabe vom 22. April 2016

Das Handelsabkommen zwischen der EU und Kanada (CETA) steht kurz vor dem Ratifizierungsprozess in den Parlamenten. Der DGB hatte bereits Ende 2014 eine ablehnende Position zum veröffentlichten CETA-Verhandlungsergebnis beschlossen und …

Interview

Seniorenaufstand gegen Rentenklau

Im Norden macht die IG Metall mobil
Werner Sarbok
Ausgabe vom 15. April 2016
Die Rentenpyramide des Seniorenausschusses Unterelbe der IG Metall in Aktion (Foto: IG Metall)

Die Rentenpyramide des Seniorenausschusses Unterelbe der IG Metall in Aktion (Foto: IG Metall)

UZ : Laut IG Metall droht vielen Rentnern zukünftig der Absturz in die Massenarmut. Was hat sich so dramatisch verändert? …

Stahlkocher im Kampf um ihre Arbeitsplätze

Bundesweiter Aktionstag mobilisierte zehntausende Stahlarbeiter
Gerd Ziegler
Ausgabe vom 15. April 2016

Die IG Metall hat mit einem Aktionstag vor möglichen massiven Arbeitsplatzverlusten in der Stahlindustrie gewarnt. Unter dem Motto „Stahl ist Zukunft“ demonstrierten bundesweit rund 45 000 Beschäftigte der Branche für faire …

Zwei Wohnungsfragen beim Abendessen

Zur drohenden Immobilienblase und der kleinen Bau-Konjunktur
Philipp Kissel
Ausgabe vom 15. April 2016

Wenn in gehobenen Häusern beim Abendessen auf die Frage „Was hast du heute schönes gemacht, Schatz?“ die Antwort kommt „Eine Wohnung gekauft“, dann ist die Immobilienblase nicht mehr weit. Davor haben jedenfalls viele Ökonomen und Banken …

Designerklamotten bei Aldi

Arbeiterrechte bleiben auf der Strecke
Christiane Schnura
Ausgabe vom 15. April 2016

Jette Joop Designerkleidung bei Aldi. Wenn das nichts ist. Aldi-Süd bietet am 11. April 2016 Kleidung der Stardesig­nerin Jette Joop zum Schleuderpreis an. Für die Verbraucherin ein verlockendes Angebot. Doch wer hat diese Kleidung …

Solidarität mit den Beschäftigten im Öffentlichen Dienst

An den Personalrat des LVR-Klinikum Düsseldorf
Deutsche Kommunistische Partei Kreis Düsseldorf
Ausgabe vom 15. April 2016

Liebe Kolleginnen und Kollegen, der Öffentliche Dienst braucht eine deutliche Gehaltserhöhung! Die DKP Düsseldorf solidarisiert sich deshalb mit den berechtigten Forderungen. Sechs Prozent sind die richtige Antwort auf immer mehr …

Lohndumping im großen Stil

Gewerkschafter demonstrieren gegen Werkverträge und Leiharbeit
Ausgabe vom 15. April 2016
 (Foto: Hanna Koch)

(Foto: Hanna Koch)

Mehrere tausend Gewerkschafter haben am Samstag auf dem Münchner Odeonsplatz für ein Gesetz gegen den Missbrauch von Leiharbeit und Werkverträgen demonstriert. Anlass für die vom DGB organisierte Aktion war die anhaltende Blockade der …

Interview

Gegen Aufweichen des Mindestlohns

Erwerbslose und Flüchtlinge dürfen sich nicht gegeneinander ausspielen lassen
Markus Bernhardt
Ausgabe vom 15. April 2016
 (Foto: Martin Behrsing)

(Foto: Martin Behrsing)

UZ : Angeblich nimmt die Erwerbslosigkeit in der Bundesrepublik seit Jahren ab. Wie bewerten Sie vor diesem Hintergrund die aktuelle Sozialpolitik der Bundesregierung? Martin Behrsing : Ich kann nicht feststellen, dass die …

Neue Scharmützel im Klassenkampf

Renten, Leiharbeit und Werkverträge im Fadenkreuz von Kapital und Politik.
Uwe Koopmann
Ausgabe vom 8. April 2016
„Generalstreik gegen das Kapital“. In Frankreich gingen über eine Million Menschen auf die Straße (Foto: Bildschirmfoto youtube)

„Generalstreik gegen das Kapital“. In Frankreich gingen über eine Million Menschen auf die Straße (Foto: Bildschirmfoto youtube)

Die Junge Union (JU) zündelt bei den Renten. Sie hat erst vor wenigen Tagen erneut einen alten Hut aus der Mottenkiste geholt: Statt die Mindestlöhne und damit die Beiträge zu den Renten zu erhöhen, sollten die Menschen, wenn sie denn …

Interview

Angebot der Telekom ist eine Provokation

Beschäftigte vor massiven Angriffen auf Arbeitsplätze und -bedingungen
Lars Mörking.
Ausgabe vom 8. April 2016
 (Foto: CC0 Public Domain)

(Foto: CC0 Public Domain)

UZ : Ihr geht mit einer Forderung von fünf Prozent und einer sozialen Komponente in die Tarifrunde bei der Deutschen Telekom AG und den Telekom Servicegesellschaften. Wie ist der Stand der Verhandlungen? Es gab ja schon einige Aktionen …

Porsche und Piëch

Die Spitzen des deutschen Finanzkapitals
Richard Corell / Stephan Müller
Ausgabe vom 8. April 2016

Wolfgang Porsche und Ferdinand Piëch heißen die Zuchtmeister der beiden Familienstämme von Ferdinand Porsches 36 Urenkeln. Der Clan kontrolliert die Volkswagen AG, das größte deutsche Unternehmen mit 600 000 Beschäftigten und einem …

Tarifrunde im Baugewerbe

Die Erwartungen für die Bauwirtschaft sollen sich beim Lohn widerspiegeln
Siggi Baumeister
Ausgabe vom 8. April 2016
 (Foto: berggeist007/pixelio.de)

(Foto: berggeist007/pixelio.de)

Die erste Verhandlungsrunde in den Tarifverhandlungen für die rund 785 000 Beschäftigten im Baugewerbe blieb am 15. März 2016 ohne Ergebnis. Nach intensiver Diskussion vertagten die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) und …

Massentierhaltung gefährdet unsere Gesundheit

Agrarindustrie verwendet hohe Dosen von Antibiotika in industriellen Mastanlagen
Bernd Müller
Ausgabe vom 8. April 2016

Das Europäische Parlament verhandelt eine Verordnung über die Verwendung von Antibiotika in der Tierhaltung, was deutschen Mastbetrieben sicherlich nicht gefallen dürfte. Dabei schlägt es vor, grundsätzlich die von der …

TTIP – Gefahr für Demokratie nicht gebannt

Peter Köster
Ausgabe vom 1. April 2016
 (Foto: Reiner Engels/r-mediabase.eu)

(Foto: Reiner Engels/r-mediabase.eu)

Der Kampf gegen CETA, TTIP und TISA hat nicht aufgehört. Eine neue Runde der Verhandlungen zwischen den USA und den EU-Institutionen ist im März eingeläutet worden. Nach der Großdemonstration in Berlin im Oktober 2015 stand die Frage …

Streit vorerst beigelegt

ver.di-Gewerkschaftsrat beschließt Kompromiss im Streit um die Energiepolitik. Klare Position fehlt dagegen
Bernd Müller
Ausgabe vom 1. April 2016
Das Kraftwerk Neurath ist das zweitgrößte Braunkohlekraftwerk Europas. (Foto: Jörg Mettlach/RWE AG)

Das Kraftwerk Neurath ist das zweitgrößte Braunkohlekraftwerk Europas. (Foto: Jörg Mettlach/RWE AG)

Der Gewerkschaftsrat der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) hat die Position der Organisation zur Braunkohle geändert – wenn auch nur teilweise, wie ihr von Umweltverbänden vorgehalten wird. Mit diesem Kompromiss soll …

Wer Waffen sät, wird Flüchtlinge ernten

GewerkschafterInnen-Workshop zu Rüstungskonversion und Waffenhandel
Karin Gerlich
Ausgabe vom 1. April 2016

Am vorletzten Samstag nahmen auf Einladung der „Initiative GewerkschafterInnen für Frieden und Solidarität“ zirka 40 Interessierte an einem Workshop „Stopp von Waffenhandel und Perspektiven der Rüstungskonversion“ in den Räumen von …

Strahlende Profitaussichten

Subventionen ohne Ende für die Atomwirtschaft
Bernd Müller
Ausgabe vom 25. März 2016
 (Foto: Karin Behr / PubliXviewinG)

(Foto: Karin Behr / PubliXviewinG)

Die Atomkraft steht vor einem Comeback. So sieht es jedenfalls die EU-Kommission, die Europas Energiekonzernen empfiehlt, massiv in den Neubau von Atomkraftwerken zu investieren. Hierzulande hatten sicherlich die meisten bisher …

Geisterfahrt im Güterverkehr

DB AG leitet den Abgesang des Schienengüterverkehrs ein
Rainer Perschewski
Ausgabe vom 25. März 2016
 (Foto: liebeslakritze/flickr.com/CC BY-SA 2.0)

(Foto: liebeslakritze/flickr.com/CC BY-SA 2.0)

Die Prognosen der Bundesregierung für den Güterverkehr in Deutschland könnten für die Planungen eines Güterverkehrsunternehmens nicht besser sein. Derzeit geht die Bundesregierung davon aus, dass der Güterverkehr insgesamt in Deutschland …

Etwas weniger Befristungswahn

lmö
Ausgabe vom 25. März 2016

Extrem kurze Befristungszeiten, unbezahlte Überstunden und fehlende Perspektiven, das ist Alltag an Hochschulen und Forschungseinrichtungen in Deutschland. Die GEW setzt sich seit langem für ein Ende des Befristungswahns unter dem …

Kita-Streik ist Ultima Ratio

UZ
Ausgabe vom 25. März 2016

In der Tarifrunde des öffentlichen Dienstes (Bund und Kommunen) sind Aktionen der Beschäftigten vor der zweiten Verhandlungsrunde nicht ausgeschlossen. In der WAZ wird der Essener ver.di-Chef Lothar Grüll mit den warnenden Worten …

Ein starkes Signal für die erste Verhandlungsrunde

2 500 Metallerinnen und Metaller beim Auftakt der Tarifrunde 2016 in Nürnberg
Isa Paape
Ausgabe vom 25. März 2016
 (Foto: Isa Paape)

(Foto: Isa Paape)

Zum Auftakt der Tarifrunde in der bayerischen Metall- und Elektroindustrie kamen die Verhandlungsführer der IG Metall und des Arbeitgeberverbands vbm am 16. März in Nürnberg zusammen. Schon nach knapp zwei Stunden wurde die Sitzung ohne …

Antriebslos

Protestkundgebung gegen geplanten Arbeitsplatzabbau bei Siemens
lmö
Ausgabe vom 25. März 2016
 (Foto: Gabriele Senft)

(Foto: Gabriele Senft)

Letzte Woche in Berlin: Die Frühschicht des Siemens-Dynamowerks protestiert gegen die Pläne der Unternehmensleitung, vor allem in der Antriebssparte, in Deutschland Personal abbauen zu wollen. Davon ist neben Standorten in Nürnberg, …

Aktionstag gegen „Rechtsvereinfachung“

Hartz IV: Sanktionen werden verschärft, um Betroffene in prekäre Jobs zu drängen
Bernd Müller
Ausgabe vom 18. März 2016
 (Foto: r-mediabase.eu/Hans-Dieter Hey)

(Foto: r-mediabase.eu/Hans-Dieter Hey)

Das Bündnis „AufRecht bestehen“ hat für den 10. März zu einem bundesweiten, dezentralen Aktionstag aufgerufen, um über die Folgen der geplanten „Rechtsvereinfachung“ bei Hartz IV aufzuklären. Unterstützt wurde das Bündnis von …

Der 19. März ist „Equal Pay Day“

Christine Christofsky
Ausgabe vom 18. März 2016

Der 19. März 2016 ist der Tag, bis zu dem Frauen über das Jahr 2015 hinaus arbeiten müssen, um das Durchschnittsgehalt für Männer im Jahr 2015 (vom 1.1.2015 bis 31.12.2015) zu erreichen. Frauen müssen also im Durchschnitt 79 Tage länger …

Interview

„Ohne uns läuft keine Operation“

Beschäftigte der CFM übernehmen Aufgaben am Berliner Uni-Klinikum Charité – Um einen Tarifvertrag müssen sie kämpfen
Lars Mörking
Ausgabe vom 18. März 2016

UZ : Dienstleistungen sind 2006 von der Charité in die Charité CFM Facility Management GmbH – kurz CFM – ausgegliedert worden. In welchen Bereichen sind die Beschäftigten der CFM eingesetzt? Wie unterscheiden sich die Bedingungen der …

Interview

Mehr Aktionismus als sinnvolle Veränderung

Reform der Pflegeausbildung
Gerhard Ziegler
Ausgabe vom 11. März 2016
Alexandra Willer, Krankenschwester, Vorsitzende Personalrat Universitätsklinikum Essen

Alexandra Willer, Krankenschwester, Vorsitzende Personalrat Universitätsklinikum Essen

UZ: Was plant die Bundesregierung? Alexandra Willer : Im …

Kampf um jeden Arbeitsplatz und das VW-Gesetz

Für gute Arbeitsbedingungen und unsere Gesundheit
Ausgabe vom 11. März 2016

Wer die Verantwortung für den Abgasskandal trägt, ist immer noch nicht klar, genauso wie die Folgekosten. Bei der Absatzentwicklung zeigen sich unterschiedliche Einbrüche, nur China ist richtig gut. …

Ist die Armut ein Skandal?

Zum Armutsbericht 2016 des Paritätischen Wohlfahrtsverbands
Philipp Kissel
Ausgabe vom 11. März 2016
 (Foto: Sascha Kohlmann / www.flickr.com/photos/skohlmann/14589054216.jpg/ CC BY-SA 2.0)

(Foto: Sascha Kohlmann / www.flickr.com/photos/skohlmann/14589054216.jpg/ CC BY-SA 2.0)

Grober Unfug!“: So bezeichnete der Professor der TU Dortmund, Walter Krämer, den Armutsbericht des Paritätischen Wohlfahrtsverbands. Das macht er seit Jahren und er ist nicht der Einzige. Für viele Vertreter der bürgerlichen Klasse gibt …

Das Recht auf Nahrung …

In Deutschland sind 1,5 Millionen Menschen auf „Tafeln“ angewiesen
Klaus Stein
Ausgabe vom 11. März 2016
Tafel in Berlin-Tempelhof (Foto: Bundesverband Deutsche Tafel e.V.)

Tafel in Berlin-Tempelhof (Foto: Bundesverband Deutsche Tafel e.V.)

Das Recht auf Nahrung ist Bestandteil der Menschenrechtserklärung der UNO von 1948 (Artikel 25), allerdings nicht der Europäischen Menschenrechtskonvention von 1953. Das liegt womöglich daran, dass Letztere für die Unterzeichnerstaaten, …

Interview

Aufstehen für die Pflege

Die Frage nach Entlastung bewegt die KollegInnen
Lars Mörking.
Ausgabe vom 4. März 2016

UZ : „Pflege am Boden“, das „Bündnis für Pflege“, die Aktion zu Personalnot in den Krankenhäusern („Mehr von uns ist besser für alle“), die Petition für eine gesetzliche Personalbemessung, die allein 180 000 Unterschriften bekommen hat …

Umweltschutz oder Rendite

Dieselkrise bei VW – eine Frage welcher Kultur?
Ausgabe vom 4. März 2016

Seit dem Auffliegen der Schummel-Software sprechen die Oberen von VW gerne von „Kulturwandel“. Doch welche „Kultur“ war für die Schummeleien verantwortlich? „Vorsprung durch Technik“ – mit einer Software, die bei Abgastests niedrige …

Solidarität mit den Stahl-Belegschaften

DKP Saarland: Arbeitsplätze in der Stahlindustrie bedroht
Fred Herger
Ausgabe vom 4. März 2016
 (Foto: Martin Abegglen/flickr.com/CC BY-SA 2.0/www.flickr.com/photos/twicepix/8857383355)

(Foto: Martin Abegglen/flickr.com/CC BY-SA 2.0/www.flickr.com/photos/twicepix/8857383355)

Stahlarbeiter schlagen Alarm: Sie fürchten massiven Arbeitsplatzabbau, gar das Ende der Stahlproduktion in Europa. Drei Jahrzehnte nach der großen Stahlkrise droht erneut eine Krise der Stahlindustrie. Die Ursachen für die Krise sind …

Plan für die Kohle

Chef der Bergbaugewerkschaft betätigt sich wieder als Kohlelobbyist: Weiterhin Profite – Verbraucher sollen mehr zahlen
Bernd Müller
Ausgabe vom 4. März 2016

Michael Vassiliadis, Vorsitzender der Bergbau-Gewerkschaft IG BCE, hat einen Plan, klimaschädliche Braunkohlekraftwerke noch Jahrzehnte am Netz zu halten: Die Politik solle dafür sorgen, dass ein Braunkohlenfonds eingerichtet wird. „Wir …

Einsatz unter Mindestlohn

„Freiwilliger Polizeidienst“ soll Stellenabbau kaschieren
Ausgabe vom 4. März 2016

Bis zum Sommer soll in Gießen ein „freiwilliger Polizeidienst“ eingerichtet werden. Warum der kommen soll, wird aus der Begründung nicht ersichtlich. Die aktuelle Kriminalitätsstatistik zeigt zwar insgesamt einen Anstieg, aber bei den …

Armut: Politisch gewollt und geplant

Die Wohlfahrtsverbände haben am 23. Februar ihren jährlichen Armutsbericht vorgelegt
Klaus Stein
Ausgabe vom 4. März 2016
Köln, Tafel (Foto: baldeaglebluff/flickr.com/CC BY-SA 2.0/www.flickr.com/photos/baldeaglebluff/23781659564)

Köln, Tafel (Foto: baldeaglebluff/flickr.com/CC BY-SA 2.0/www.flickr.com/photos/baldeaglebluff/23781659564)

Die Armut in Deutschland bleibt hoch, obwohl Regierung und herrschende Medien immer wieder von guter Konjunktur, hoher Beschäftigung und steigendem Reichtum sprechen. 12,5 Millionen Menschen, 15,4 Prozent (0,1 Prozent weniger als im Jahr …

Einigung mit Atomkonzernen in Sicht

Steuerzahler sollen die finanziellen Risiken tragen
Bernd Müller
Ausgabe vom 4. März 2016

Beim Atomausstieg ist die Bundesregierung offenbar gewillt, einen gewaltigen Schritt auf die Atomkonzerne zuzugehen. Gleichwohl ist die zuständige Kommission des Bundeswirtschaftsministeriums nicht wie geplant bis Ende Februar mit den …

Beschwert euch

Geschäftsleitung des Möbelhändlers XXXL reagiert auf Kritik – ver.di verteilt Protest-Postkarten
UZ
Ausgabe vom 26. Februar 2016
Postkarte an Geschäftsleitung und Eigentümer schicken. ver.di bietet auf ihrer Homepage eine entsprechende pdf zum Download an.

Postkarte an Geschäftsleitung und Eigentümer schicken. ver.di bietet auf ihrer Homepage eine entsprechende pdf zum Download an.

„Wüste Beschimpfungen“ seien in der Deutschland-Zentrale des Möbelhändlers XXXL eingegangen, 300 E-Mails seien eingegangen, dazu wütende Anrufe. ver.di verteilte 20000 Postkarten mit der Aufforderung, diese an die Eigentümer und die …

Altersgerechte Arbeitsplätze – Arbeitsplätze für Alle?

Arbeitsgestaltung und Arbeitszeitverkürzung
Anne Rieger
Ausgabe vom 26. Februar 2016
 (Foto: Joachim E. Roettgers GRAFFITI/IG-Metall)

(Foto: Joachim E. Roettgers GRAFFITI/IG-Metall)

Beschäftigte, Betriebsräte und die Industriegewerkschaft Metall (IGM) setzten – in Zusammenarbeit mit einigen Unternehmen – Projekte zu altersgerechten Arbeitsplätzen durch. Auf einer Tagung in Frankfurt wurden sie vorgestellt. Beim …

Kinderarmut in D

Ausgabe vom 26. Februar 2016

Kinder sind in Deutschland nach wie vor besonders von Armut betroffen: 19 Prozent aller Mädchen und Jungen unter 18 Jahren leben in einem einkommensarmen Haushalt. Der Anteil der armen Kinder bleibt damit seit 1996 auf hohem Niveau. Die …

Der Kampf um gute Versorgung und Arbeitsbedingungen

Psychiatrie am Scheideweg. Teil II
Jan von Hagen
Ausgabe vom 26. Februar 2016

Schon im jetzigen Kliniksystem, in dem die meisten Beschäftigten der Psychiatrie in mittleren oder großen Krankenhäusern mit Betriebs- bzw. Personalräten und zumeist einem Tarifvertrag arbeiten, sind die Arbeitsbedingungen katastrophal. …

Tarifrunden 2016 – Stand der Dinge

Ausgabe vom 26. Februar 2016

Holz und Kunststoff: In der Nacht zum Dienstag haben sich IG Metall und Arbeitgeber in Sindelfingen auf ein Ergebnis für die Holz- und Kunststoffbeschäftigten im Südwesten geeinigt. Für sie gilt jetzt ein Demografie-Tarifvertrag, …

Psychiatrie am Scheideweg

Versorgung und Arbeitsbedingungen zwischen Anspruch und Wirklichkeit, Teil I
Jan von Hagen
Ausgabe vom 19. Februar 2016
Die häufige Lösung: Pillen statt Personal. Die Pharmaindustrie freut sich darüber. (Foto: I-vista/pixelio.de/http://www.pixelio.de/media/684230)

Die häufige Lösung: Pillen statt Personal. Die Pharmaindustrie freut sich darüber. (Foto: I-vista/pixelio.de/http://www.pixelio.de/media/684230)

Die schlechte Nachricht zuerst: Die Arbeits- und Lebensbedingungen in Deutschland führen weiterhin zu einer Zunahme von Menschen mit psychischen, psychosomatischen und psychiatrischen Erkrankungen. Laut Gesundheitsberichterstattung des …

Daimler gegen die eigene Belegschaft

Ausgabe vom 19. Februar 2016

Das Arbeitsgericht Bremen verhandelte am Dienstag über die massenhaften Abmahnungen, die Daimler gegen die Kolleginnen und Kollegen des Bremer Mercedes-Werks ausgesprochen hatte. Rund 1300 Beschäftigte hatten im Dezember 2014 während …

Zur Frage der Verelendung

Philipp Kissel
Ausgabe vom 12. Februar 2016
Gab es auch schon vor der „Flüchtlingskrise“: Armut in Deutschland. (Foto: Wikimedia.org/Hendrike/CC BY-SA 3.0)

Gab es auch schon vor der „Flüchtlingskrise“: Armut in Deutschland. (Foto: Wikimedia.org/Hendrike/CC BY-SA 3.0)

Genosse Norbert Birkwald wirft in seinem Leserbrief eine wichtige Frage auf: Werden die Armen immer ärmer oder werden sie „nur“ mehr? Die dahinter liegende Frage ist grundsätzlicher Natur: Gibt es eine absolute Verelendung? Dazu einige …

Dienstlich verpflichtet

Schlussfolgerungen aus der Entgrenzung der Lehrerarbeitszeit
Stefan Bednarek
Ausgabe vom 12. Februar 2016

Pause in der Schule: Auf den Laufwegen vom Lehrertisch ins Lehrerzimmer oder zur Toilette lauern Schüler und Kollegen, sie fragen, bitten, informieren. Hier werden sehr oft Entscheidungen getroffen. Verschnaufen kann man im Unterricht, …

Diskussion zu „Frieden und Abrüstung“ in der IG Metall

Otto König
Ausgabe vom 12. Februar 2016

In der UZ Nr. 5 vom 5. Februar 2016 kritisiert Ludwig Jost die von Roman Zitzelsberger auf dem 22. Friedensratschlag formulierte und in der UZ Nr. 2/2016 veröffentlichte Position eines „realistischen“ Ansatzes zur Frage der …

Verschärfungsgesetz

Soziale Liste Bochum kritisiert das Änderungsgesetz zum SLG II
Ausgabe vom 12. Februar 2016

Die Soziale Liste im Rat der Stadt Bochum kritisiert das von Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) eingebrachte und vom Bundeskabinett am Mittwoch beschlossene 9. SGB II-Änderungsgesetz. Damit werde die „Verschärfung der …

Krisenstimmung

ZLV
Ausgabe vom 12. Februar 2016

Angesichts des Stahlpreisverfalls haben die Wirtschaftsminister Deutschlands, Frankreichs, Großbritanniens, Italiens, Polens, Belgiens und Luxemburgs die EU aufgefordert, die eigenen Stahlindustrien vor „unfairen“ Handelspraktiken zu …

XXXL-Sauerei

Mann-Mobilia entlässt Beschäftigte im Schnellverfahren und verwehrt ihnen Zugang zu ihren Arbeitsplätzen
UZ
Ausgabe vom 12. Februar 2016
XXXLutz Möbelhaus an der Theresienhöhe in München (2012) (Foto: Usien / wikimedia.org / CC BY-SA 3.0)

XXXLutz Möbelhaus an der Theresienhöhe in München (2012) (Foto: Usien / wikimedia.org / CC BY-SA 3.0)

Etwa 90 Kolleginnen wurden bei Mann-Mobilia in Mannheim durch den Sicherheitsdienst des Möbel-Giganten am Zugang zu ihren Arbeitsplätzen gehindert. Hintergrund dieser Aktion des – nach eigenen Angaben – zweitgrößten Möbelhändlers der …

Crash- und Kriegsgefahren

Fallende Börsenwerte, steigende Rüstungsprofite
Klaus Stein
Ausgabe vom 12. Februar 2016
 (Foto: pezibear, pixabay, CC0 Public Domain)

(Foto: pezibear, pixabay, CC0 Public Domain)

Das folgende kurze Referat hielt der Kölner Kreisvorsitzende der DKP am 3. Februar im Kreisvorstand: Im Sommer 2014 wurde nicht selten pro Liter Diesel 1,38 Euro bezahlt. Aber kürzlich war er schon für weniger als 90 Cent zu …

Interview

Der „freie“ Wohnungsmarkt regelt nichts

Essener Norden soll das Gros der Unterbringung der Flüchtlinge leisten
Lars Mörking
Ausgabe vom 5. Februar 2016
 (Foto: Kurt Michel/pixelio.de)

(Foto: Kurt Michel/pixelio.de)

UZ : Die Unterbringung von Flüchtlingen sorgt in den Kommunen für Diskussionen wie kaum ein anderes Thema. Wie bzw. wo werden Flüchtlinge untergebracht? …

4 000 Operationen abgesagt

Ärzte in Großbritannien kämpfen für bessere Arbeitsbedingungen
Ausgabe vom 5. Februar 2016

Erstmals seit 40 Jahren streikten am 12. Januar die Assistenzärzte in England für 24 Stunden. Der Streik richtete sich gegen lange Arbeitszeiten, unbezahlte Überstunden und geplante Verschlechterungen im Nachtschichtsystem und den Plan …

Hurra, die Lehrer streiken

GEW ruft angestellte Lehrkräfte in Berlin zum Warnstreik auf
UZ
Ausgabe vom 5. Februar 2016
 (Foto: Manfred Jahreis/pixelio.de)

(Foto: Manfred Jahreis/pixelio.de)

Über 400 angestellte Lehrkräfte haben letzte Woche in Berlin ihre Arbeit niedergelegt und vor der Senatsverwaltung für Finanzen ein „Warnsignal“ an den Finanzsenator geschickt. „Wenn Herr Kollatz-Ahnen nicht endlich mit uns über einen …

Fünf Minuten für den Frieden – Während der Arbeitszeit

Ludwig Jost
Ausgabe vom 5. Februar 2016

„Die IG Metall war und ist ein Teil der Friedensbewegung“ Hat Roman Zitzelsberger im Dezember 2015 eingangs seiner Rede zum Thema Rüstungskonversion und Diversifikation erklärt. Mit Hinweis auf 24 Anträge, die dem …

Thyssenkrupp heizt Rüstungswettlauf an

Ausgabe vom 5. Februar 2016

Der Dachverband der Kritischen Aktionäre forderte gemeinsam mit anderen Organisationen die Thyssenkrupp AG bei der Hauptversammlung am 29. Januar in Bochum zu einem Kurswechsel auf. In einer dazu veröffentlichten Pressemitteilung …

Gegen den Trend

Wirtschaftsminister Gabriel will Erneuerbare ausbremsen und Kohlemeiler schützen
Bernd Müller
Ausgabe vom 29. Januar 2016
Sollen sich zukünftig langsamer drehen, wenn es nach Gabriel geht: Windräder in Gebhardshain-Fensdorf (Foto: Joseph-Evan-Capelli/wikimedia/CC BY-SA 3.0)

Sollen sich zukünftig langsamer drehen, wenn es nach Gabriel geht: Windräder in Gebhardshain-Fensdorf (Foto: Joseph-Evan-Capelli/wikimedia/CC BY-SA 3.0)

Mehr Markt, weniger Staat. Dieses neoliberale Dogma will Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) nun auch in der Energiewirtschaft vollends zum Durchbruch verhelfen. Auf der Energietagung des Handelsblatt sagte er in der …

Interview

„Viele Erwerbslose kennen ihre Rechte nicht“

Bürgerberatung der DKP: Solidarität im Kampf gegen Behörden- und Beamtenwillkür
Werner Sarbok
Ausgabe vom 29. Januar 2016
Andreas Richter (Foto: unknown)

Andreas Richter (Foto: unknown)

UZ : Mal abgesehen von den fünf Euro mehr, die es ab 2016 gibt: Bekommen nach euren Erfahrungen die Erwerbslosen vom Jobcenter das, was ihnen rechtmäßig zusteht? …

Kolumne

Die schwitzige Hand des Marktes

Lars Mörking
Ausgabe vom 29. Januar 2016
Lars Mörking

Lars Mörking

An der Wahl ihres Treffpunktes erkennen wir die Weitsicht der …

Interview

Rolle der Gewerkschaften – Rolle der Partei

Ausgabe vom 29. Januar 2016

Ein kapitalistisches Lehrstück

Das Ende der Schraubenfabrik in Neuss
Vincent Cziesla
Ausgabe vom 29. Januar 2016
 (Foto: Gordon Gross/pixelio.de)

(Foto: Gordon Gross/pixelio.de)

Am 30. November 2015 war Schluss. Zum letzten Mal gingen die verbliebenen Mitarbeiter der Neusser Whitesell-Fabrik zur Arbeit. Dann war das bittere Ende erreicht und es kam, trotz der zahlreichen Insolvenzen, die das Werk und seine …

Mehr Transparenz gefordert

Lebensmittel unzureichend gekennzeichnet
.Bernd Müller
Ausgabe vom 29. Januar 2016
 (Foto: pixabay, CC0 Public Domain)

(Foto: pixabay, CC0 Public Domain)

Es ist ein lang gehegter Glaube, der Verbraucher könne allein mit der Entscheidung, dieses oder jenes Produkt zu kaufen, die Welt ein Stück weit zum Guten verändern. Dieser nachhaltige Konsum steht inzwischen hoch oben in der nationalen …

Fette Zeiten

62 Reiche kontrollieren die halbe Welt – Milliarden Menschen leben im Elend
WSK/MID
Ausgabe vom 22. Januar 2016
Für Milliarden bleibt ein Leben im Dreck: Müllsucher Jakarta (Foto: Jonathan McIntosh, Wikipedia, CC BY 2.0)

Für Milliarden bleibt ein Leben im Dreck: Müllsucher Jakarta (Foto: Jonathan McIntosh, Wikipedia, CC BY 2.0)

Wochenlang beschallten uns die Medien mit Erfolgsmeldungen, dass die Zahl der Armen weltweit sinke und dass im Jahr 2000 von der UNO ausgerufene „Millenniumsziel“, die Armut in der Welt bis 2030 zu besiegen, in greifbare Nähe gerückt …

Interview

„Die Charité darf mit ihrem Kampf nicht alleine bleiben“

Themen 2016: Personalbemessung in den Krankenhäusern
Lars Mörking
Ausgabe vom 22. Januar 2016
 (Foto: Fritz-Richard Gössel/r-mediabase.eu)

(Foto: Fritz-Richard Gössel/r-mediabase.eu)

UZ : ver.di fordert mehr Personal im Krankenhaus und will eine verbindliche Personalbemessung durchsetzen. Geht es dabei um eine Untergrenze oder um eine Regelung, die gute Arbeitsbedingungen erlaubt? Rebecca Tübker : Die …

Ferngesteuert

Chancen und Risiken der Digitalisierung sind eine Frage des Kräfteverhältnisses
Rainer Perschewski
Ausgabe vom 22. Januar 2016
 (Foto: Volker Emersleben/DB)

(Foto: Volker Emersleben/DB)

Die Arbeitswelt ist in Folge einer zunehmenden Digitalisierung von weitreichenden Veränderungen geprägt. Nicht auf einen Schlag, nicht in der Zukunft, sondern schrittweise, Tag für Tag und hier und jetzt. In den letzten Jahren hat die …

Kohle verbrennen in Hamm

GEKKO steht für Verstromung von Kommunalfinanzen
Wolfgang Richter
Ausgabe vom 22. Januar 2016
Kraftwerk Hamm (Foto: Jörg Mettlach/RWE)

Kraftwerk Hamm (Foto: Jörg Mettlach/RWE)

2008 wurde in Nordrhein-Westfalen ein Vertrag zwischen einem privaten Energieriesen und kommunalen Zwergen geschlossen, der die Geschichte der Energieversorgung über Verstromung von Kohle um ein spätes Kapitel erweiterte. Das Objekt der …

Elf Prozent werden vernichtet

Neuer Rekord beim Sprinter reicht immer noch nicht
Uwe Koopmann
Ausgabe vom 22. Januar 2016

Die Kolleginnen und Kollegen des Sprinter-Werkes in Düsseldorf können sich schlicht „verarscht“ vorkommen: Noch nie haben sie so viele Transporter gebaut wie im Jahr 2015. Noch nie haben sie für so viel Profit gesorgt. Ein Ergebnis ihres …

Immer mehr Fleisch

„Fleischatlas Deutschland Regional 2016“ erschienen
Bernd Müller
Ausgabe vom 22. Januar 2016
Am 16. Januar haben in Berlin zehntausende gegen konventionelle Landwirtschaft protestiert. Unter dem Motto „Wir haben es satt“ zogen die Bauern und Umweltschützer vom Potsdamer Platz zum Bundeskanzleramt. (Foto: Gabriele Senft)

Am 16. Januar haben in Berlin zehntausende gegen konventionelle Landwirtschaft protestiert. Unter dem Motto „Wir haben es satt“ zogen die Bauern und Umweltschützer vom Potsdamer Platz zum Bundeskanzleramt. (Foto: Gabriele Senft)

Immer mehr Fleisch wird in immer weniger landwirtschaftlichen Betrieben produziert. Diesen Trend hat die Heinrich-Böll-Stiftung gemeinsam mit dem Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) in ihrem neuen Bericht „Fleischatlas …

„Realistische Ansätze“

Rüstungskonversion: Redeauszug von Roman Zitzelsberger vom 22. Friedensratschlag
Ausgabe vom 15. Januar 2016

Lasst mich einen kurzen Rückblick auf den Gewerkschaftstag der IG Metall werfen. Wir haben dort viele Debatten geführt, teilweise auch mit großer Mehrheit die entsprechenden Beschlüsse gefasst. Eines ist zunächst unverkennbar: Beim …

„IG Metall ist Teil der Friedensbewegung“

Die Debatte zu Rüstungskonversion beim 22. Friedenratschlag
Anne Rieger
Ausgabe vom 15. Januar 2016

Roman Zitzelsberger, Bezirksleiter der IG Metall Baden-Württemberg, setzte sich im Dezember auf dem 22. Friedensratschlag in Kassel mit dem Thema „Diversifikation und Rüstungskonversion – statt militärischer Technik. Wie kann der Wandel …

Dunkle Ahnungen

Börsencrash? – Der deutsche Export droht auf Grund zu laufen
Klaus Wagener
Ausgabe vom 15. Januar 2016
Zwei Arbeiter von Beijing Benz Automotive (BBAC) m neuen Kompaktwagen-Werk in Peking, China. BBAC ist ein Joint Venture-Unternehmen, das ursprünglich von American Motors (AMC) und Beijing Automotive Industry Holding Corporation gegründet wurde. (Foto: 2016 Daimler AG)

Zwei Arbeiter von Beijing Benz Automotive (BBAC) m neuen Kompaktwagen-Werk in Peking, China. BBAC ist ein Joint Venture-Unternehmen, das ursprünglich von American Motors (AMC) und Beijing Automotive Industry Holding Corporation gegründet wurde. (Foto: 2016 Daimler AG)

Die „Süddeutsche“ glaubt: „China steht vor dem Abstieg“. Das Handelsblatt sorgt sich: „Dax schließt unter 10 000 Punkten“. Und in Bild fragt der unsägliche Roland Tichy: „Haut China unserem Wachstum die Beine weg?“ In ihrer …

Ausbeuten ja, soziale Rechte nein

Gesetz gegen EU-Bürger geplant
Philipp Kissel
Ausgabe vom 15. Januar 2016

Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) will das Recht von EU-Bürgern auf Sozialleistungen per Gesetz abschaffen. Dies ist eine Reaktion auf ein Urteil des Bundessozialgerichts, das arbeitslosen EU-Bürgern wenigstens Sozialhilfe …

Geltungsbereiche

UZ
Ausgabe vom 15. Januar 2016

IG Metall und ver.di schließen Kooperationsvereinbarung für die Kontraktlogistik „Die Verbesserung der Arbeits- und Entgeltbedingungen für die Beschäftigten in der Kontraktlogistik“ ist nach Angaben von ver.di und der IG Metall das Ziel …

Superreiche ärmer

lmö
Ausgabe vom 15. Januar 2016

Nach Angaben der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ) trifft der schlechte Start der Aktienkurse ins Jahr 2016 die Superreichen besonders hart: 47 Milliardäre hätten mehr als eine ihrer Milliarden verloren, berichtet das Blatt mit …

Kurzmeldung

dju: Journalisten verdienen mehr

Ausgabe vom 8. Januar 2016

Die Deutsche Journalistinnen und Journalisten-Union (dju) in ver.di fordert für die rund 14 000 Tageszeitungsjournalistinnen und -journalisten, fest angestellte wie freie fünf Prozent mehr Geld. Ab Januar 2016 muss über Tariferhöhungen …

Gesetzmäßige Verelendung

Industrielle Reservearmee und Beschäftigte unter Druck: Armut und Intensität der Arbeit nehmen zu
Philipp Kissel
Ausgabe vom 8. Januar 2016
 (Foto: S. Hofschlaeger/pixelio.de)

(Foto: S. Hofschlaeger/pixelio.de)

Arme werden immer ärmer Die deutschen Konzerne schütteten im vergangenen Jahr so viele Dividenden an ihre Aktionäre aus wie nie zuvor. Insgesamt wanderten 45 Milliarden Euro in die Taschen der Anteilseigner. Zugleich konnten sich mehr …

Auf ein Neues

Ein Ausblick auf anstehende Tarifrunden
Lars Mörking
Ausgabe vom 8. Januar 2016

Die Arbeitskämpfe 2015 haben in der Berichterstattung der UZ einen zentralen Platz eingenommen. Die Beschäftigten bei Amazon kämpften und kämpfen um einen Tarifvertrag, am Berliner Uniklinikum Charité wird weiter für eine …

Interview

Weitertreiben, nicht vereinnahmen

Vom OJA bis zur Streikversammlung – SDAJ in gewerkschaftlichen Kämpfen präsent
Olaf Matthes
Ausgabe vom 8. Januar 2016
Florian Hainrich ist bei der SDAJ verantwortlich für Arbeiterjugendpolitik

Florian Hainrich ist bei der SDAJ verantwortlich für Arbeiterjugendpolitik

UZ : Ihr habt als SDAJ die Tarifrunde der Sozial- und Erziehungsdienste als einen zentralen Konflikt eingeschätzt und unterstützt. Welche Erfahrungen habt ihr gemacht? …

„Bitte setzt meinen Papa nicht auf die Straße“

Vaillant-Werk in Gelsenkirchen darf nicht geschlossen werden
DKP Gelsenkirchen
Ausgabe vom 25. Dezember 2015

Mehrere hundert Menschen folgten am 19. Dezember dem Aufruf der IG Metall Gelsenkirchen und solidarisierten sich mit der von Arbeitslosigkeit bedrohten Belegschaft des Vaillant-Werkes. Vom Musiktheater Gelsenkirchen setzte sich der …

Ohne Gewähr

Gemeinsame Aktion im Krefelder Rathaus gegen dreckige Kürzungspolitik
Cayan Kartal
Ausgabe vom 25. Dezember 2015
 (Foto: M. Sahin)

(Foto: M. Sahin)

Kollegen der IG-BAU-Fachgruppe Gebäudereinigung und Lehrkräfte der GEW haben am 15. Dezember gemeinsam eine Aktion im Krefelder Rathaus durchgeführt. Die Reinigungskräfte und das Lehrpersonal hatten wiederholt auf die schlechten …

Völlig losgelöst

Vorstand der Deutschen Bahn will Konzern umbauen – Gewerkschafter bezeichnen Vorhaben als realitätsfern
Lars Mörking
Ausgabe vom 25. Dezember 2015
 (Foto: Deutsche Bahn AG/Volker Emersleben)

(Foto: Deutsche Bahn AG/Volker Emersleben)

Mit völlig konträren Darstellungen gehen der DB-Vorstand und die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) in der letzten Woche aus den Aufsichtsratssitzungen des bundeseigenen Konzerns Deutsche Bahn AG. Während der Vorstand in einem …

Interview

Individuelle Freiheit oder Arbeitszwang

Wie die Digitalisierung der Arbeitswelt sich auf weibliche Beschäfte auswirkt, ist noch nicht entschieden – es hängt (au
Lars Mörking
Ausgabe vom 25. Dezember 2015
Christina Flügge ist Betriebsratsvorsitzende des IG-Metall-Bildungszen­trums Sprockhövel.

Christina Flügge ist Betriebsratsvorsitzende des IG-Metall-Bildungszen­trums Sprockhövel.

UZ : Industrie 4.0, das klingt nach Fabrik und von Männern dominierten Berufsfeldern. Was verstehst du unter dem Begriff und wie wirken sich die damit verbundenen Veränderungen in der Produktion besonders auf weibliche Beschäftigte …

Industrie 4.0 und die Frauen

Flexibilisierung der Arbeit ist eine besondere Gefahr für Frauen
Barbara Kuprat
Ausgabe vom 25. Dezember 2015
 (Foto: Dickdavid/wikimedia.org/CC BY-SA 3.0)

(Foto: Dickdavid/wikimedia.org/CC BY-SA 3.0)

Auf Einladung der DKP-Frauenkommission trafen sich 14 Frauen in Altena, um sich einen Tag lang mit dem Thema „Industrie 4.0“ und deren besondere Bedeutung für Frauen zu beschäftigen. Den Einstieg ins Thema lieferte Tina Flügge mit einem …

Stellenabbau und Service-Ausdünnung

ver.di-Protest vor dem Rathaus in Düsseldorf
Uwe Koopmann
Ausgabe vom 18. Dezember 2015
 (Foto: Herbert Schedlbauer)

(Foto: Herbert Schedlbauer)

Widersprüchlicher konnte die Situation auf dem Marktplatz vor dem Düsseldorfer Rathaus nicht sein. Die eine Seite: Großes Gedränge auf dem Weihnachtsmarkt mit Rostbratwurst und Glühwein. Die andere Seite: Protestierende Kolleginnen und …

Forderung nach Wohnraum statt Leerstand

Demonstration für dezentrale Unterbringung von Flüchtlingen in Kassel
Mirko Düsterdieck
Ausgabe vom 18. Dezember 2015
 (Foto: SDAJ Kassel)

(Foto: SDAJ Kassel)

Am Samstag, den 12. Dezember fand in Kassel eine Demonstration für dezentrales Wohnen von Geflüchteten und sozialen Wohnungsbau statt. Das lokale Bündnis „Wohnraum – statt – Leerstand“ hatte zu dieser Demo mit Abschlusskundgebung in der …

Wider die falsche Bescheidenheit

Überlegungen zur Tarifrunde 2016 des öffentlichen Dienstes, Bund und Kommunen
Ausgabe vom 18. Dezember 2015
 (Foto: ver.di)

(Foto: ver.di)

In einigen Wochen beginnt die Tarifrunde für die Beschäftigten der Kommunen und des Bundes 2016. Es betrifft rund 2 Millionen Beschäftigte und die ökonomischen und politischen Auswirkungen dürften über die Zahl der direkt Betroffenen …

Keine Kriegsschiffe und Tornados nach Syrien und anderswo!

Resolution der IG Metall Dortmund
Ausgabe vom 18. Dezember 2015

„Von deutschem Boden soll Frieden ausgehen“ so sagt es das Grundgesetz. Dies ist bei der Wiedervereinigung der beiden deutschen Staaten im 2+4 Vertrag noch einmal bekräftigt worden. Jetzt soll nach dem Mehrheitsbeschluss des …

Interview

Ein Jahr Bochum ohne Opel

Werner Sarbok
Ausgabe vom 18. Dezember 2015
 (Foto: Thomas Range/flickr.com/CC BY-SA 2.0)

(Foto: Thomas Range/flickr.com/CC BY-SA 2.0)

UZ : Im Jahr 1 nach der Schließung des Opel-Werks in Bochum: Wie hat sich die Zukunft für die damals 3 300 Beschäftigten entwickelt? …

Weniger Zeit, gleiche Fläche

IG BAU und GEW Krefeld: Keine Kürzungen auf dem Rücken der Gebäudereiniger
Cayan Kartal
Ausgabe vom 11. Dezember 2015
 (Foto: IG Bau)

(Foto: IG Bau)

Nachdem im Sommer Ausschreibungen für die Reinigung der städtischen …

Suppe versalzen im Kalirevier

Konzern nimmt Beschäftigte in Geiselhaft, um Abwässermenge nicht verringern zu müssen
Karin Masche
Ausgabe vom 11. Dezember 2015
<p>Ankerbohrwagen</p> (Foto: K+S 2015)

<p>Ankerbohrwagen</p> (Foto: K+S 2015)

Zum 1. Dezember 2015 wurden im osthessischen Kalirevier Kollegen des DAX-Düngemittelkonzerns K+S AG von der Geschäftsleitung in den Zwangsurlaub geschickt. Sie müssen nun ihren Resturlaub nehmen und geleistete Überstunden abbummeln, die …

Interview

321 Millionen Gewinn sind kein Grund für Stellenabbau

Die Versicherungsbranche blickt in die Zukunft und spart beim Personal
Lars Mörking
Ausgabe vom 11. Dezember 2015
<p>Servicebereich einer deutschen Versicherung</p> (Foto: Sebastian von Thadden/pixelio.de)

<p>Servicebereich einer deutschen Versicherung</p> (Foto: Sebastian von Thadden/pixelio.de)

UZ : In der Versicherungsbranche gibt es seit Jahren Ankündigungen zu Stellenabbau, bei Signal-Iduna war Ende letzten Jahres von 1 400 Stellen die Rede mit dem Ziel, 140 Millionen Euro an Kosten einzusparen. Die Versicherungsbranche …

Es gibt zivile Alternativen

Auszug aus der Eröffnungsrede zum 22. bundesweiten Friedensratschlag in Kassel
Anne Rieger
Ausgabe vom 11. Dezember 2015
Anne Rieger

Anne Rieger

Frieden, Freiheit und gleiche Rechte für alle können nicht durch …

86 Cent für Spielsachen

Massenhafte Kinderarmut bleibt
Birgit Gärtner
Ausgabe vom 11. Dezember 2015
 (Foto: Nadine Heidrich/flickr.com/CC BY-SA 2.0)

(Foto: Nadine Heidrich/flickr.com/CC BY-SA 2.0)

Armut wird relativ definiert. Das heißt für die Betroffenen, salopp gesprochen: ihre Armut wird an dem gemessen, was andere haben – beziehungsweise sie im Vergleich zu den anderen nicht haben. Als arm gilt, wer über weniger als 60 …

Den Leerstand bekämpfen statt Mieten erhöhen

Ausgabe vom 4. Dezember 2015

Die hessische CDU/Grüne-Landesregierung führt jetzt die vor Jahren schon einmal gescheiterte so genannte „Fehlbelegungsabgabe“ wieder ein. Mit dieser Abgabe sollen Mittel mobilisiert werden, angeblich um den sozialen Wohnungsbau zu …

Vonovia: Übernahmepläne nützen Mietern nicht!

Deutschlands größter Vermieter setzt auf Wachstum durch Übernahmen. Weder Wohnungsmarkt noch Mieter profitieren davon.
PM Deutscher Mieterbund NRW/UZ
Ausgabe vom 4. Dezember 2015

Das größte Wohnungsunternehmen Deutschlands, die Vonovia SE (vormals Deutsche Annington) hat seine Aktionäre zur außerordentlichen Hauptversammlung nach Düsseldorf geladen. Dort soll über die Übernahme des größten Konkurrenten, der …

Frieren für die Monopole

Armut und Stromsperren nehmen zu – Privathaushalte bezahlen den billigen Strom für die Großverbraucher
Philipp Kissel
Ausgabe vom 4. Dezember 2015
 (Foto: Klicker/pixelio.de)

(Foto: Klicker/pixelio.de)

Antek hat viele Jahre in Deutschland gearbeitet. Er schuftete auf dem Bau und in Fabriken fern von seiner Heimat Kroatien. Ein bisschen Geld konnte er nach Hause schicken, aber als die Rentenzeit kam, war das Geld zu knapp. Die Knochen …

Der Weihnachtsmann streikt wieder

ver.di/UZ
Ausgabe vom 4. Dezember 2015

Die Beschäftigten an den Amazon-Versandzentren Koblenz, Leipzig, Bad Hersfeld, Graben, Rheinberg und Werne sowie des Video-Streaming-Dienstes Amazon Prime sind erneut für einen Tag in den Streik getreten. In Wroclaw, Polen, werden …

Bisher mehr Zuckerbrot als Peitsche

Mit dem „Abgasskandal“ verschärft sich der Interessengegensatz bei Volkswagen
Achim Bigus
Ausgabe vom 4. Dezember 2015
<p>Achim Bigus (am Mikrofon) ist stellvertretender Bezirksvorsitzender der DKP in Niedersachsen</p> (Foto: Tom Brenner)

<p>Achim Bigus (am Mikrofon) ist stellvertretender Bezirksvorsitzender der DKP in Niedersachsen</p> (Foto: Tom Brenner)

Die momentane Krise bei Volkswagen hat verschiedene Aspekte. Ich möchte hier nicht so sehr über die umweltpolitische Seite der Angelegenheit reden, sondern mich mit den Fragen beschäftigen: Was kommt da auf die Beschäftigten zu, wie …

Keine Ausnahmen beim Mindestlohn zulassen!

Gewerkschaften und Flüchtlinge müssen an einem Strang ziehen
Rainer Perschewski
Ausgabe vom 4. Dezember 2015

In den letzten Jahren gab es kaum Erfolge, die die Gewerkschaftsbewegung für sich verbuchen konnte. Ein kleiner Erfolg ist aber die Durchsetzung des Mindestlohnes in Deutschland. Bei allen „Wenn und Aber“ die zu berücksichtigen sind, …

Kleines Bauteil, große Wirkung?

Zweifel an Billig-Updates in den VW-Werkstätten
Bernd Müller
Ausgabe vom 4. Dezember 2015
<p class=

<p class="Bildtext">Zeichen 270 – Verkehrsverbot bei Smog. Seit 2008 ungültig.</p>

Allem Anschein nach kommt Volkswagen in der Abgasaffäre mit einem blauen Auge davon. Neue Software und ein neues Bauteil sollen die Motoren sauberer machen. Experten zeigen sich überrascht und warnen vor neuen Problemen. Die Deutsche …

Statt bunter Bonus-Heftchen Stromabschaltungen verhindern!

Ausgabe vom 4. Dezember 2015
 (Foto: Tom Brenner)

(Foto: Tom Brenner)

Liebe Entega, sehr geehrte Frau Dr. Marie-Luise Wolff-Hertwig! Dieser Tage erhielten alle Entega-Kundinnen und -Kunden ein nettes Heftchen mit einem Begleitschreiben. Darin heißt es: „Weihnachtsgeschenke finden leicht gemacht – …

Vereinfachen heißt entrechten

Das Kabinett plant massive Verschärfungen im Sozialgesetzbuch – gemeinsamer Widerstand ist nötig
Philipp Kissel
Ausgabe vom 27. November 2015

Unter der Vokabel „vereinfachen“ kommt der nächste Angriff auf die sozialen Rechte der Lohnabhängigen daher. Das Sozialgesetzbuch soll an vielen kleinen Stellen verändert werden, insgesamt kommt dabei ein ziemlich drastischer Sozialabbau …

Prinzip Missbrauch

Arbeitsministerium legt Gesetzentwurf zur Änderung der „Arbeitnehmerüberlassung“ vor
Lars Mörking
Ausgabe vom 27. November 2015
 (Foto: IG Metall/flickr.com)

(Foto: IG Metall/flickr.com)

Ein „Gesetzentwurf mit Mängeln“, so bewertet die IG Metall den vorlegten Entwurf zur gesetzlichen Regelung von Leiharbeit und Werkverträgen aus dem Bundesarbeitsministerium. Es sind aber nicht handwerkliche Mängel zu beklagen. Die hier …

Interview

„Veränderung kriegst Du nicht durch Kritik von außen“

Wie weiter mit der Betriebs- und Gewerkschaftsarbeit nach dem 21- Parteitag der DKP?
Lars Mörking
Ausgabe vom 27. November 2015
21. Parteitag der DKP (Foto: Tom Brenner)

21. Parteitag der DKP (Foto: Tom Brenner)

UZ : Im Leitantrag wurde die organisatorische und politische Stärkung der Gewerkschaften als Aufgabe von Kommunistinnen und Kommunisten formuliert. In den Berichten auf dem Parteitag wurde deutlich, dass in manchen Orten und Betrieben …

„Wir brauchen einen intensiveren Austausch“

Auszug aus dem Redemanuskript des Betriebsaktivs Thüringen für den 21. Parteitag der DKP
Ausgabe vom 27. November 2015

Über die letzten Jahre kamen immer mehr betrieblich angebundene und gewerkschaftlich aktive GenossInnen und SympathisantInnen zu unserer Gruppe. Doch die Berichterstattung und der Austausch über die Arbeit im Betrieb stößt auf einem …

Prinzip Missbrauch

Arbeitsministerium legt Gesetzentwurf zur Änderung der „Arbeitnehmerüberlassung“ vor
Lars Mörking
Ausgabe vom 27. November 2015
 (Foto: IG Metall/flickr.com)

(Foto: IG Metall/flickr.com)

Ein „Gesetzentwurf mit Mängeln“, so bewertet die IG Metall den vorlegten Entwurf zur gesetzlichen Regelung von Leiharbeit und Werkverträgen aus dem Bundesarbeitsministerium. Es sind aber nicht handwerkliche Mängel zu beklagen. Die hier …

Vereinfachen heißt entrechten

Das Kabinett plant massive Verschärfungen im Sozialgesetzbuch – gemeinsamer Widerstand ist nötig
Philipp Kissel
Ausgabe vom 27. November 2015

Unter der Vokabel „vereinfachen“ kommt der nächste Angriff auf die sozialen Rechte der Lohnabhängigen daher. Das Sozialgesetzbuch soll an vielen kleinen Stellen verändert werden, insgesamt kommt dabei ein ziemlich drastischer Sozialabbau …

Wohnen ist ein Menschenrecht!

Solidarität statt Konkurrenz
Ausgabe vom 20. November 2015

Von der Verwirklichung des Menschenrechts auf Wohnen sind wir in Deutschland noch weit entfernt. 335 000 Menschen in Deutschland sind ohne Wohnung – so viele wie seit über zehn Jahren nicht mehr. Bis zum Jahr 2018 ist nach unserer …

„Was ist eigentlich ein Mensch?“

Zentrale Aktion der Bündnisse und Aktivisten gegen Wohnungsnot in der Bundesrepublik
Hilmar Franz
Ausgabe vom 20. November 2015
„Verfolgt das Unrecht nicht zu sehr“ (Brecht, Dreigroschenoper): Im Oktober 2013 widerstanden hunger- und durststreikende Flüchtlinge an gleicher Stelle auf dem Pariser Platz eine Woche lang Zelt- und Schlafsackreserve-Verbot ... (Foto: Gabriele Senft)

„Verfolgt das Unrecht nicht zu sehr“ (Brecht, Dreigroschenoper): Im Oktober 2013 widerstanden hunger- und durststreikende Flüchtlinge an gleicher Stelle auf dem Pariser Platz eine Woche lang Zelt- und Schlafsackreserve-Verbot ... (Foto: Gabriele Senft)

Rund 40 000 wohnungslose Menschen, fast ein Sechstel davon Kinder und Jugendliche, leben in der Bundesrepublik ohne jegliche Unterkunft auf der Straße. In demonstrativer Aktion auf diesen enormen politischen Problem- und Handlungsdruck …

Weihnachtsgeld?

Westdeutsche Männer in Festanstellung erhalten Sonderzahlung eher
UZ
Ausgabe vom 20. November 2015

54 Prozent der Beschäftigten in Deutschland erhalten Weihnachtsgeld – so zumindest lautet das Ergebnis einer online durchgeführten Umfrage der von der Hans-Böckler-Stiftung betriebenen Internetseite lohnspiegel.de, an der sich rund 8 800 …

Kolumne

Warmer November

Lars Mörking
Ausgabe vom 20. November 2015
Lars Mörking

Lars Mörking

Es ist warm in Deutschland. Beunruhigend warm. Aber das betrifft …

Interview

Arm durch Arbeit zum Wohl der Reichen

„NRW-Landesregierung setzt auf tiefenentspannte Teilnahmslosigkeit“
Markus Bernhardt
Ausgabe vom 20. November 2015
Stillgelegtes Hoesch Stahlwerk in Dortmund. Nicht auf dem Bild: die stillgelegten Kollegen. (Foto: Polybert49/flickr/CC BY-SA 2.0)

Stillgelegtes Hoesch Stahlwerk in Dortmund. Nicht auf dem Bild: die stillgelegten Kollegen. (Foto: Polybert49/flickr/CC BY-SA 2.0)

UZ : Das Ruhrgebiet gilt mittlerweile als Armutsregion, in der sich die soziale Situation der Menschen immer weiter verschlechtert. Wie stellt sich die Situation derzeit dar? …

Glosse

Killing you softly – Glyphosat und die EU

Guntram Hasselkamp
Ausgabe vom 20. November 2015

Die EU hat Monsanto einen Persilschein ausgestellt. Glyphosat sei „wahrscheinlich nicht krebserregend“. Nein, nein, es ist nicht das, wonach es aussieht. Es geht auch völlig ohne TTIP. Der bürgerliche Staatsapparat hat sich schon …

Viel Rauch um nicht viel

Tarifabschluss im Gebäudereiniger-Handwerk
Siggi Baumeister
Ausgabe vom 13. November 2015

Nach fünf Verhandlungsrunden hat die Industriegewerkschaft Bauen Agrar Umwelt für die rund 600 000 Beschäftigten im Gebäudereiniger-Handwerk einen Tarifabschluss erreicht. Ein Tarifabschluss, der im Gebäudereiniger-Handwerk etwas …

Betrug bei VW ist typisch für die Branche

Volkswagen gibt Ingenieuren die Schuld - Deutsche Umwelthilfe: Systematisches Betrügen der gesamten Branche
Bernd Müller
Ausgabe vom 13. November 2015

Im VW-Abgasskandal kommen immer mehr Details ans Licht. Der Konzern hatte nicht nur eingeräumt, dass bei rund 800 000 Pkw der Konzernmarken VW, Audi, Škoda und Seat die Angaben zum Spritverbrauch und zum Ausstoß von Kohlendioxid …

Bahnwerker kämpfen weiter

Kollegen des DB-Werks Eberswalde lassen sich nicht entmutigen
Rainer Perschewski
Ausgabe vom 13. November 2015
Bahnbetriebswerk Eberswalde (Foto: Ralf Roletschek/Wikipedia/GNU-Lizenz für freie Dokumentation)

Bahnbetriebswerk Eberswalde (Foto: Ralf Roletschek/Wikipedia/GNU-Lizenz für freie Dokumentation)

Die Beschäftigten des Bahnwerkes im brandenburgischen Eberswalde haben vor gut einem Jahr begonnen, sich für den Erhalt ihrer Arbeitsplätze einzusetzen und die durch den Konzernvorstand der DB AG geplante Schließung des Werkes zum 1. …

Kurzmeldung

Kleiner Gewerkschaftstag der EVG in Fulda

Ausgabe vom 13. November 2015

Am Dienstag begann der Kleine Gewerkschaftstag der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) in Fulda. Im Mittelpunkt des zweitägigen Kongresses stand die Grundsatzrede des Vorsitzenden Alexander Kirchner. Unter dem Titel „Stark und …

Kurzmeldung

Gewerkschaftliche Betätigung nicht erwünscht

Ausgabe vom 13. November 2015

Deutschlands größtes Wohnungsunternehmen Vonovia bzw. dessen Tochtergesellschaft, die Immobilienservice Nordost, schlägt zunehmend einen beschäftigten- und gewerkschaftsfeindlichen Kurs ein. Derzeitiger Höhepunkt ist ein tätlicher …

Glosse

Volkswagen entdeckt das Kohlendioxid

Guntram Hasselkamp
Ausgabe vom 13. November 2015

Wer hätte das gedacht? Beim Verbrennen von Diesel und Benzin entstehen nicht nur Stickoxide (NOX), sondern auch Kohlenoxide. Sogar CO2-Wahnsinn. Nun haben es sogar die VW-Gewaltigen entdeckt. Es entsteht sogar jede Menge davon. …

Interview

Haben die Flüchtlinge die Leiharbeit ausgeweitet?

Willkommen zur Verwertung – wie Gewerkschaften reagieren können
Olaf Matthes
Ausgabe vom 13. November 2015
Ein deutliches Zeichen setzten die Delegierten des Bundeskongresses der IG Metall. (Foto: IGM)

Ein deutliches Zeichen setzten die Delegierten des Bundeskongresses der IG Metall. (Foto: IGM)

UZ : Alle reden darüber, dass Flüchtlinge auf den deutschen Arbeitsmarkt drängen – wie sieht es bei euch aus? …

Geplant wirr, passiv und hilflos

Geregelte Einreise von Flüchtlingen oder reibungslose Zufuhr von Billig-Arbeitskräften?
Lucas Zeise
Ausgabe vom 13. November 2015
 (Foto: Uwe Bitzel/r-mediabase.eu)

(Foto: Uwe Bitzel/r-mediabase.eu)

Tut die Regierung nur so, als sei sie ahnungs- und hilflos? Oder ist sie beides wirklich? Frau Merkel war jedenfalls nach eigenem Bekunden „überrascht“, dass sich so viele Flüchtlinge auf den Weg nach Deutschland gemacht hatten. Das muss …

3,2 Millionen Unterschriften

Hilmar Franz
Ausgabe vom 13. November 2015
 (Foto: Franz)

(Foto: Franz)

Vier Wochen nach dem von 250 000 Menschen in Berlin auf die Straße getragenen Protest gegen TTIP und CETA traf die selbstorganisierte Europäische Bürgerinitiative gegen das Freihandelsabkommen TTIP den Präsidenten des Europäischen …

Armut trifft jeden Fünften

Alarmierende Zahlen des Statistischen Bundesamtes
Matthias Lindner
Ausgabe vom 13. November 2015

Jede fünfte in Deutschland lebende Person ist von Armut bedroht. Dieses alarmierende Ergebnis veröffentlichte kürzlich das Statistische Bundesamt. Damit erreichte die Armut den höchsten Wert der letzten sechs Jahre. Sozialverbände …

Werkverträge bei VW und Porsche

Hansmann: Tarif-Forderungen beschlossen
Ausgabe vom 6. November 2015

Auch in Wolfsburg betreibt Volkswagen Lohn-Dumping über Werkverträge, unter anderem in der Logistik. Dabei spielt auch dort Hansmann eine Rolle, neben anderen „Kontraktlogistikern“ wie Schnelleke, CEVA Logistics und Rudolph. Besonders …

Zocken aus Leidenschaft

Der Deutsche-Bank-Konzern will 26 000 Stellen „abbauen“
Klaus Wagener
Ausgabe vom 6. November 2015
 (Foto: Deutsche Bank)

(Foto: Deutsche Bank)

Waren das noch Zeiten, als Josef Ackermann „das Magische Viertel“ fest im Visier hatte. Nur mit einer Eigenkapitalrendite von 25 Prozent könne eine Bank überleben, meinte der ehrgeizige Schweizer, der geraden den Chefposten der Deutschen …

Wohnungen bleiben knapp

Regierungsbericht: Zu wenige Wohnungen neu gebaut. Mieten steigen weiter und die Mietpreisbremse wirkt vielerorts nicht
Matthias Lindner
Ausgabe vom 6. November 2015

In vielen Städten Deutschlands werden auch in den nächsten Jahren die Mieten drastisch steigen – trotz Mietpreisbremse. Das wird unter anderem durch den kürzlich vom Bundesbauministerium vorgestellten Wohngeld- und Mietenbericht …

Da bist du platt

Gebäudereiniger gegen Leistungsverdichtung
Olaf Matthes
Ausgabe vom 6. November 2015
„Tarifmauer einreißen“: Aktion der IG BAU zu den Tarifverhandlungen am 29. Oktober in Frankfurt. (Foto: UZ)

„Tarifmauer einreißen“: Aktion der IG BAU zu den Tarifverhandlungen am 29. Oktober in Frankfurt. (Foto: UZ)

Für die Schnellreinigung einer Airbus-Passagiermaschine haben vier Kollegen am Frankfurter Flughafen zehn Minuten Zeit. Das ist schon seit langem so. Nur etwas hat sich verändert: Die Zahl der Sitzplätze pro Flugzeug ist in den letzten …

IG Metall und ver.di für Rehabilitierung

Bundesweite Konferenz der Berufsverbote-Initiative in Hannover
Uwe Koopmann
Ausgabe vom 30. Oktober 2015
Udo Paulus im Kreise seiner MitstreiterInnen. (Foto: Klaus Stein)

Udo Paulus im Kreise seiner MitstreiterInnen. (Foto: Klaus Stein)

Der 23. Ordentliche Gewerkschaftstag der IG Metall in Frankfurt und der ver.di-Bundeskongress in Leipzig hatten das Thema „Berufsverbote“ auf der Tagesordnung. Nach der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) forderten nun auch die …

Steuerpoker im Hinterzimmer

Internationale Konzerne setzen ihre „privaten“ Steuersätze durch
Klaus Wagener
Ausgabe vom 30. Oktober 2015
 (Foto: Bernd Kasper/pixelio.de)

(Foto: Bernd Kasper/pixelio.de)

Sogar der EU-Kommission ist nun aufgefallen, dass es bei der Besteuerung multinationaler Konzerne nicht immer mit rechten Dingen zugeht. Der Kaffeekocher Starbucks und die Autoschmiede Fiat müssen nach Medienberichten 20 bis 30 Mio. Euro …

„Dieser Antrag verstößt gegen die Satzung des DGB“

Redebeitrag von Marion Koslowski-Kuzu, IG Metall Salzgitter-Peine
Ausgabe vom 30. Oktober 2015

Der Vorstand der IG Metall möchte mit dem Antrag S.037 erreichen, dass die IG Metall der Satzung und den Beschlüssen des DGB nur insoweit folgen muss, als sie den eigenen Beschlüssen nicht im Wege stehen. Konkret geht es hier meiner …

Eine Frage der Verteilung

Delegierte des Gewerkschaftstages zur Diskussion um Arbeitszeit
Ausgabe vom 30. Oktober 2015
 (Foto: Lars Mörking)

(Foto: Lars Mörking)

„Es geht darum, das was …

Kolumne

Stiller als bei ver.di

Lars Mörking
Ausgabe vom 30. Oktober 2015
„Es ist stiller als bei ver.di. Ich bin schon ganz beruhigt.“ (Merkel)

„Es ist stiller als bei ver.di. Ich bin schon ganz beruhigt.“ (Merkel)

Letzte Woche in Frankfurt a. M.: Als die Kanzlerin den Gewerkschaftstag der IG Metall verließ, wurde sie eingerahmt von der neuen Spitze der größten aller noch verbliebenen DGB-Gewerkschaften. Jörg Hofmann war gerade mit 91,3 Prozent …

Verträge für koloniale Abhängigkeit

gfp
Ausgabe vom 30. Oktober 2015

Die Economic Partnership Agreements (EPAs) stehen seit 2002 auf der Tagesordnung der EU-Außenwirtschaftspolitik. Damals hatte Brüssel Verhandlungen darüber mit den sogenannten AKP-Staaten aufgenommen. Die AKP-Staaten sind 79 zumeist …

Trügerische Sicherheit im Daimler-Land

Automobilproduktion, drohende Krisen und notwendige Perspektiven
„Trügerische Sicherheit im Daimler-Land“ von Manfred Jansen
Ausgabe vom 23. Oktober 2015

Als der Daimler-Vorstand, Anfang 2010, beschloss, die C-Klasse aus Sindelfingen abzuziehen, wurden auch in Baden-Württemberg die längst brodelnden Katastrophen-Potenziale der KFZ-Überproduktionskrise sichtbar. Schlagartig und grell! …

Kurzmeldung

23. Ordentlicher Gewerkschaftstag der IG Metall in Frankfurt am Main

Ausgabe vom 23. Oktober 2015

Die IG Metall verteidigt und stärkt die Tarifbindung für gute Arbeitsbedingungen – und gegen den Missbrauch von Werkverträgen zum Lohndumping. „Mit unseren Aktionstagen gegen Werkverträge haben Tausende von Kolleginnen und Kollegen …

Interview

„Wir fordern gesetzlich verankerte Personalmindeststandards“

In unseren Krankenhäusern fehlen zehntausende Pflegekräfte
Markus Bernhardt
Ausgabe vom 23. Oktober 2015
 (Foto: ver.di)

(Foto: ver.di)

UZ : Insgesamt mehr als 151 600 Menschen haben eine Petition von ver.di unterzeichnet, mittels derer die Dienstleistungsgewerkschaft die gesetzliche Personalbemessung im Krankenhaus auf die politische Agenda setzen will. Die …

Kommentar

Piech/Porsche und der Abgasskandal

Kommentar von Anne Rieger
Ausgabe vom 23. Oktober 2015

Die Familien Piech/Porsche besitzen 65 Md. Euro Vermögen. Damit sind sie die reichsten Österreicher, weit vor dem Zweitreichsten, Dietrich Mateschitz (Red Bull) mit „nur“ 7,6 Mrd. Euro. Große Teile dieses Vermögens mussten die ca. 592 …

Letzte Hoffnung: Sigmar Gabriel?

Bei VW droht tausenden Leiharbeitern der Rausschmiss
Klaus Wagener
Ausgabe vom 23. Oktober 2015

Die Konsequenzen des VW-Großbetrugs könnten gravierend ausfallen. VW hat in den USA 480 000 Kfz nur mit Betrugssoftware zugelassen bekommen. Weltweit elf Millionen. VW verfügt offensichtlich nicht über die Fähigkeit das nachzubessern. …

Rechts gleich links, alles die gleiche Soße

Verbal-Injurien gegen den TTIP-Widerstand
Nina Hager
Ausgabe vom 23. Oktober 2015
Demo gegen TTIP und CETA in Berlin (Foto: Gabriele Senft)

Demo gegen TTIP und CETA in Berlin (Foto: Gabriele Senft)

Etwa 250 000 Menschen waren am 10. Oktober in Berlin auf der Straße um gegen TTIP und TISA zu demonstrieren. Ein breites Bündnis aus Sozial-, Umweltverbänden, international agierenden Hilfsorganisationen und den DGB-Gewerkschaften hatte …

Fusion am Immobilienmarkt

Keine dringend benötigten Neubauten in Sicht
Mattias Lindner
Ausgabe vom 23. Oktober 2015
Wohnstadt Carl Legien in Berlin. Im Juli 2008 wurde die Wohnstadt als eine von sechs Siedlungen der Berliner Moderne in die UNESCO-Liste des Weltkulturerbes aufgenommen. Großsiedlungen geraten ins Visier der immer größer werdenden Immobilienkonzerne (Foto: Deutsche Wohnen 2015)

Wohnstadt Carl Legien in Berlin. Im Juli 2008 wurde die Wohnstadt als eine von sechs Siedlungen der Berliner Moderne in die UNESCO-Liste des Weltkulturerbes aufgenommen. Großsiedlungen geraten ins Visier der immer größer werdenden Immobilienkonzerne (Foto: Deutsche Wohnen 2015)

Hauen und Stechen ist derzeit am deutschen Immobilienmarkt angesagt. Deutschlands größter Immobilienkonzern Vonovia will weiter wachsen: Konzernchef Rolf Buch kündigte letzte Woche an, den größten Konkurrenten, die Deutsche Wohnen, für …

Kurzmeldung

Rechtsschutz für Streikende gefordert

Ausgabe vom 16. Oktober 2015

In einem Offenen Brief haben Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter gegenüber dem IG-Metall-Vorstand Rechtsschutz für die Kollegen eingefordert, die gegen die Abmahnungen wegen des spontanen Streiks bei Daimler Bremen im vergangenen …

Kurzmeldung

Aktion Absurd am Babylon

Ausgabe vom 16. Oktober 2015

Der Kino-Streik im Babylon Berlin nimmt „absurde und äußerst fragwürdige Dimensionen an“, wie die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) in einer Pressemitteilung schreibt, „und das liegt nicht an den streikenden …

VW-Konzern ins Mark getroffen

Mit krimineller Energie auf der Jagd nach Profit – auf dem Rücken der Beschäftigten
Ausgabe vom 16. Oktober 2015
Fahrbarer Untersatz ohne Manipulationssoftware (Foto: www.torange-de.com)

Fahrbarer Untersatz ohne Manipulationssoftware (Foto: www.torange-de.com)

„Überlasst VW den US-Gerichten zum Fraß“ fordert ein Kommentar auf Spiegel online. In der Tat erwägen nicht nur in den USA, sondern auch in Europa viele Länder und Anleger Klagen gegen VW. Das ist nicht nur dem Konkurrenzkampf der …

Das Gebot der Stunde

Anne Rieger
Ausgabe vom 16. Oktober 2015
 (Foto: Paul Schäfer/flickr.com/CC BY 2.0)

(Foto: Paul Schäfer/flickr.com/CC BY 2.0)

Es liegt nicht in unserer Macht, wie viele Flüchtlinge kommen“, wird Angela Merkel zitiert. Die Bundeskanzlerin eines der ökonomisch und militärisch mächtigsten Länder der EU legt ihre Hände in Unschuld aneinander. Heuchlerisch ist diese …

Interview

„Ich will, dass auf dem Gewerkschaftstag über das Thema Frieden diskutiert wird“

Lars Mörking
Ausgabe vom 16. Oktober 2015
Marion Köster, Bezirksvorsitzende der DKP Ruhr-Westfalen und Delegierte des 23. Gewerkschaftstages der IG Metall, der vom 18. bis 24. Oktober in Frankfurt am Main stattfindet. (Foto: PK)

Marion Köster, Bezirksvorsitzende der DKP Ruhr-Westfalen und Delegierte des 23. Gewerkschaftstages der IG Metall, der vom 18. bis 24. Oktober in Frankfurt am Main stattfindet. (Foto: PK)

UZ : Was sind die Themen des Gewerkschaftstages der IG Metall? …

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Olaf Harms
Ausgabe vom 16. Oktober 2015
Olaf Harms

Olaf Harms

zu eurem 23. Gewerkschaftstag, der in dieser Woche stattfindet, wünsche ich euch interessante Debatten, Redebeiträge, Antragsdiskussionen mit Beschlussfassungen zu vielen Themen. Letztlich stehen die politischen und betrieblichen …

Kolumne

Eine Bitte an die Metaller

Lucas Zeise
Ausgabe vom 16. Oktober 2015
Lucas Zeise

Lucas Zeise

Vor der Finanzkrise galt es in Politik, Management und natürlich …

Wir sprechen für Millionen

250 000 Menschen auf der Demonstration am 10. Oktober
nh
Ausgabe vom 16. Oktober 2015
 (Foto: Pewe/r-mediabase.eu)

(Foto: Pewe/r-mediabase.eu)

Der erste Eindruck war bereits überwältigend: Gegen 11 Uhr 30 war am vergangenen Sonnabend der Berliner Hauptbahnhof dicht. Man kam kaum noch heraus. Der Vorplatz war voller Menschen. Fahnen, Transparente von Umweltverbänden, …

Stoppt TTIP und CETA!

Ausgabe vom 16. Oktober 2015
Berlin, 10.10.2015, Demonstration gegen TTIP und CETA (Foto: redpicture)

Berlin, 10.10.2015, Demonstration gegen TTIP und CETA (Foto: redpicture)

Kolumne

Bunt, kreativ und antikapitalistisch

Patrik Köbele, Vorsitzender der DKP
Ausgabe vom 16. Oktober 2015

Das war ein Riesenerfolg. Mit 250 000 Teilnehmern der Berliner Demonstration wurden alle Erwartungen übertroffen. Deutlich war, dass alle Zugänge unterschiedlichste Teilnehmerinnen und Teilnehmer …

Kurzmeldung

Flüchtlinge sind keine Arbeiter zweiter Klasse

Ausgabe vom 9. Oktober 2015

Die Gewerkschaften des DGB formulieren Voraussetzungen, um eine erfolgreiche Integration der Flüchtlinge in den Arbeitsmarkt und die Gesellschaft zu gewährleisten. Zentral sei, dass Flüchtlinge nicht zu Beschäftigten zweiter Klasse auf …

Wer Rentner quält, wird nicht gewählt

Seniorenaufstand: 10 000 Unterschriften gegen Verarmungspolitik
Hilmar Franz
Ausgabe vom 9. Oktober 2015
Matthias W. Birkwald, Petrau Pau, Reiner Heyse, IGM-Seniorenarbeitskreis Küste, sowie Cornelia Möhring, Bundestagsausschuss für Familie und Senioren und stellvertretende Vorsitzende der Linksfraktion (Foto: Franz)

Matthias W. Birkwald, Petrau Pau, Reiner Heyse, IGM-Seniorenarbeitskreis Küste, sowie Cornelia Möhring, Bundestagsausschuss für Familie und Senioren und stellvertretende Vorsitzende der Linksfraktion (Foto: Franz)

Damit die Rente wieder für ein würdiges Leben reicht, übergaben Vertreter von IG Metall und ver.di am Seniorentag, dem 1. Oktober, die ersten 10 733 Unterschriften einer langfristig angelegten Kampagne gegen Altersarmut an den Bundestag …

Interview

„Vom Baum kriegt man mich nur mit einem ordentlichen Angebot“

Lars Mörking
Ausgabe vom 9. Oktober 2015
 (Foto: Hans-Dieter Hey/r-mediabase.eu)

(Foto: Hans-Dieter Hey/r-mediabase.eu)

UZ : ver.di hat mit den kommunalen Arbeitgebern nachverhandelt und sieht im Tarifstreit der Sozial- und Erziehungsdienste Nachbesserungen im Vergleich zur Schlichtungsempfehlung. Wie sehen die aus? Inga Dey : Ein wesentlicher …

EGB positioniert sich zu TiSA

Ausgabe vom 9. Oktober 2015

Die Delegierten des 13. Kongresses des Europäischen Gewerkschaftsbundes (EGB), dem auch der DGB angehört, haben eine Resolution zum geplanten internationalen Abkommen über den Handel mit Dienstleistungen („Trade in Services Agreement“, …

Einheitsgewerkschafter des Monats

Ausgabe vom 9. Oktober 2015

„Jeder ist für sich selbst verantwortlich“, wird IG-Metall-Chef Wetzel vom Hessischen Rundfunk zitiert. Und weiter: „Das gilt auch für ver.di. Hilf Dir selbst, dann hilft Dir Gott. So!“ Leute aus Logistik-Unternehmen drängten nun mal in …

Daimler Bremen: Repressalien gegen Kläger

lmö
Ausgabe vom 9. Oktober 2015

Es war in der Nacht vom 11. auf 12. Dezember 2014, als die Nachtschicht nach einer Informationsrunde beim Betriebsrat spontan das Werk verlassen hatte, um gegen die vom Konzern geplante Auslagerung der Logistik-Sparte zu protestieren. …

Faustrecht des Stärkeren

Klaus Wagener
Ausgabe vom 9. Oktober 2015
 (Foto: Andreas Bock / Campact/flickr.com/CC BY-NC 2.0)

(Foto: Andreas Bock / Campact/flickr.com/CC BY-NC 2.0)

Unbestritten, TTIP ist ein Investitionsschutzabkommen. Genauer gesagt, ein Profit-Garantieabkommen. Die Firma Vattenfall klagt bekanntlich auf Schadenersatz, weil sie die Menschen in der Bundesrepublik nicht weiter mit ihren …

Interview

Ziel ist die Steigerung der Profitraten

Am 10. Oktober: Großdemonstration gegen TTIP in Berlin
Markus Bernhardt
Ausgabe vom 9. Oktober 2015

UZ : Die NaturFreunde haben für das Bündnis die Demonstration am 10.10. angemeldet. Was waren die Beweggründe dafür? Uwe Hiksch : Ziel der Demonstration ist, den Herrschenden deutlich aufzuzeigen, dass die Mehrheit der Menschen …

Wohnen – Eine Katastrophe!

In München geht oft das halbe Einkommen für die Miete drauf
DKP Betriebsaktiv München
Ausgabe vom 9. Oktober 2015

Mit dem Motto „Die Wohnungsfrage im Kapitalismus und Möglichkeiten der Gegenwehr“ lud die DKP am 23. September zu einer Veranstaltung im Eine Welt Haus in München ein. Über 60 Besucher füllten den Saal und beteiligten sich an der …

Industrie 4.0

Die digitale Offensive der Bourgeoisie
Helmut Woda
Ausgabe vom 2. Oktober 2015

Was ist Industrie 4.0? Dazu gibt es folgende Angaben von Uwe Fritsch zu Industrie 4.0 in der UZ vom 18.9.2015. Bei Industrie 4.0 geht es, so Uwe Fritsch, 1. um den gravierenden Grad der Komplexität der vierten industriellen …

Willkommenskultur des Kapitals

Kapital will Flüchtlinge schnell sortieren – Gewerkschaften müssen organisieren
Philipp Kissel
Ausgabe vom 2. Oktober 2015

Der Deutschland-Chef von McKinsey, Cornelius Baur, freut sich über sportliche Flüchtlinge: „Wer unter Lebensgefahr die Flucht wagt, ist energiegeladen, zielgerichtet und motiviert. Dies ist eine große Chance für uns“. Die Lenker der …

Abschied von einer Lebenslüge

VW gibt Betrug in elf Millionen Fällen zu
Klaus Wagener
Ausgabe vom 2. Oktober 2015
Abgaswerte manipulieren? Darth Vader gefällt das. (Foto: Volkswagen AG)

Abgaswerte manipulieren? Darth Vader gefällt das. (Foto: Volkswagen AG)

Die Grenzen zur Mafia verschwimmen. So wie sich die Geschäfte der „ehrenwerten Gesellschaften“ immer mehr dem etablierten Business annähern, nehmen sich die Vorstandsetagen internationaler Konzerne wie „von Gewinn- und Machtstreben …

Kolumne

ver.di mittendrin

Olaf Harms
Ausgabe vom 2. Oktober 2015
Olaf Harms

Olaf Harms

Unter dem Motto „Stärke. Vielfalt. Zukunft.“ fand vom 20.09. bis 26.09.15 der Kongress von ver.di – der größten Dienstleistungsgewerkschaft der Welt – in Leipzig statt. Rund 900 Delegierte, die gut 2,2 Millionen Mitglieder vertreten, …

Interview

„Ein Stück deutlicher“

UZ befragte drei Delegierte des ver.di-Bundeskongresses
Lars Mörking
Ausgabe vom 2. Oktober 2015

Jutta Markowski, Delegierte aus dem Fachbereich 3 (Gesundheit, soziale Dienste, Wohlfahrt und Kirchen) UZ : Mit welchen Erwartungen bist Du zum ver.di-Bundeskongress gefahren? Jutta Markowski:  Mein Hauptthema war die …

EU-Programm REFIT – Fit für wen?

Neue Pläne zur Deregulierung von Arbeits- und Gesundheitsschutz erzeugen Widerstand
Rainer Perschewski
Ausgabe vom 25. September 2015

Schon im Dezember 2012 startete die EU-Kommission das sogenannte REFIT-Programm (REgulatory FITness and Performance). Ziel sei es, Bürokratie und unnötige Regulierungen abzuschaffen. Man wolle EU-Gesetze vereinfachen, Regulationskosten …

ver.di sucht Stärke in der Vielfalt

Beim Bundeskongress in Leipzig geht es um Zukunftsfragen, die naheliegen
Lars Mörking
Ausgabe vom 25. September 2015
 (Foto: Lars Mörking)

(Foto: Lars Mörking)

Es klingt beliebig wie ein Wahlplakat, das Motto des Bundeskongresses der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di): „Stärke, Vielfalt, Zukunft“. Zumindest an Vielfalt mangelt es ver.di nicht, wie diese Woche in Leipzig deutlich …

Interview

Armut bekämpfen. TTIP verhindern. Streiks branchenübergreifend führen!

Stimmen vom 4. ver.di-Bundeskongress
Herbert Schedlbauer
Ausgabe vom 25. September 2015

UZ : Wie sind deine Erwartungen zum ver.di Bundeskongress? Albert …

Die Würde des Menschen ist unteilbar

Ausgabe vom 25. September 2015

Erwerbslosengruppen und -organisationen der Kampagne „AufRecht bestehen“ verurteilen die Pläne der Bundesregierung, das Aufenthalts- und Asylrecht auszuhöhlen und Tausenden gerade erst eingereisten Schutzsuchenden das Grundrecht auf …

Kolumne

TTIP – Wir sind doch nicht blöd!

Anne Rieger
Ausgabe vom 25. September 2015

Auf nach Berlin! Jetzt erst recht! Die jüngste Meldung aus Brüssel zu TTIP zeigt, hartnäckiger, breiter Protest und Widerstand auf der Straße, mit Unterschriften, Mobilisierung durch NGO‘s und Gewerkschaften bringt zwar die …

Zwischen Aufbruch und Defensive

ver.di vor dem Bundeskongress – Delegierte erwartet hartes Arbeitspensum
Herbert Schedlbauer
Ausgabe vom 18. September 2015
Kampfbereit für ihre Interessen zeigen sich Kolleginnen und Kollegen von ver.di – hier bei der AWO-Tarifrunde 2014 in NRW.

Kampfbereit für ihre Interessen zeigen sich Kolleginnen und Kollegen von ver.di – hier bei der AWO-Tarifrunde 2014 in NRW.

Vom 20. bis 26. September findet in Leipzig der 4. Ordentliche Bundeskongress der Vereinigten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) statt. Rund 1 000 Delegierte haben nicht nur über 1 345 Anträge zu entscheiden. Sie legen auch die Ziele …

Interview

Unterfinanzierung der Kommunen trifft Bürger und Beschäftigte

Prekäre Arbeitsverhältnisse und Tarifflucht sind auch im öffentlichen Diest keine Seltenheit mehr
Werner Sarbok
Ausgabe vom 18. September 2015
Charakteristisch für die Finanznot unserer Städte und Gemeinden: Geschlossene Schwimmbader, Bibliotheken und andere öffentliche Einrichtungen treffen die Lebensinteressen von Bürgern und Beschäftigten. (Foto: R_B_by_Karl-Heinz Laube_pixelio.de)

Charakteristisch für die Finanznot unserer Städte und Gemeinden: Geschlossene Schwimmbader, Bibliotheken und andere öffentliche Einrichtungen treffen die Lebensinteressen von Bürgern und Beschäftigten. (Foto: R_B_by_Karl-Heinz Laube_pixelio.de)

UZ : In NRW verfügen gerade noch knapp über zehn Prozent der Städte und Gemeinden über einen ausgeglichenen Haushalt. Ist diese Situation typisch für die gesamte Bundesrepublik? …

Kolumne

Sieben Jahre nach der Lehman-Brothers-Pleite

Lucas Zeise
Ausgabe vom 18. September 2015

Es war ein bemerkenswertes Ereignis. Am 15. September 2008 meldete die Investmentbank Lehman Bro­thers mit Sitz in New York Insolvenz an. Das Ereignis markiert nicht den Beginn der Finanzkrise. Der fand ein Jahr früher, im August 2007 …

Kolumne

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Olaf Harms
Ausgabe vom 18. September 2015
Olaf Harms

Olaf Harms

fünf Tage stehen vor uns, den Delegierten des ver.di-Bundeskongresses, angereichert mit interessanten Debatten, Redebeiträgen, Antragsdiskussionen mit Beschlussfassungen zu vielen Themen. Letztlich steht die Agenda von ver.di für die …

Langer Atem? Haben wir.

Sozial- und Erziehungsdienst: Weiter kämpfen für die Aufwertung
Olaf Matthes
Ausgabe vom 18. September 2015

„Der Streik hat uns gestärkt. Unter den Kollegen ist das Bewusstsein dafür gewachsen, dass wir gemeinsam etwas erreichen können. Ein Streik im Sozial- und Erziehungsdienst geht immer auch zu Lasten der Menschen, mit denen wir arbeiten – …

Bauern wollen mehr Hilfe

Landwirtschaftsminister will Export ankurbeln
BM
Ausgabe vom 18. September 2015
 (Foto: CC0 Public Domain/pixabay)

(Foto: CC0 Public Domain/pixabay)

Deutsche Bauernverbände fordern mehr Geld von der EU-Kommission für Not leidende Landwirte. Bauernpräsident Joachim Rukwied hat verlangt, die zugesagte Unterstützung der Europäischen Union in Höhe von 500 Millionen Euro deutlich …

Kommentar

Was uns fehlt ist Zeit

Kommentar von Oliver Wagner
Ausgabe vom 18. September 2015

Es ist absurd: Trotz einer beschleunigten Entwicklung der Produktivkräfte müssen die Lohnabhängigen immer mehr von ihrer Lebenskraft und Lebenszeit zur Absicherung ihrer sozialen Existenz aufwenden. Daher ist es höchste Zeit für eine …

Interview

Tiefgreifende Umgestaltungen durch „Industrie 4.0“

Zu erwartende Änderungen umfassen alle Lebensbereiche
Bernd Wagner, Freiburg
Ausgabe vom 18. September 2015
Uwe Fritsch ist Betriebsratsvorsitzender bei VW Braunschweig und Mitglied des Parteivorstandes der DKP (Foto: Tom Brenner)

Uwe Fritsch ist Betriebsratsvorsitzender bei VW Braunschweig und Mitglied des Parteivorstandes der DKP (Foto: Tom Brenner)

Bernd Wagner : Industrie 4.0 wird auch als „Vierte Industrielle Revolution“ bezeichnet. Was sind die Merkmale dieser Umgestaltung, die den Begriff „Revolution“ begründen können? Uwe Fritsch : Zur Erinnerung: Die erste industrielle …

Flüchtlingshilfe: Kommunen finanziell entlasten

ver.di
Ausgabe vom 11. September 2015

Als völlig unverantwortlich und politisch gefährlich hat der Vorsitzende der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di), Frank Bsirske, Äußerungen des Hauptgeschäftsführers des Deutschen Städte- und Gemeindebundes sowie der …

Goldene Zeiten für Azubis?

Ausbildungsbereitschaft der Betriebe befindet sich weiter auf Sinkflug
Manfred Dietenberger
Ausgabe vom 11. September 2015
Die Diskriminierung von „Jugendlichen mit Migrationshintergrund“ beginnt bei der Lehrstellensuche und setzt sich in der Ausbildung fort. (Foto: Friedhelm Loh Group)

Die Diskriminierung von „Jugendlichen mit Migrationshintergrund“ beginnt bei der Lehrstellensuche und setzt sich in der Ausbildung fort. (Foto: Friedhelm Loh Group)

Die Coburger Neue Presse titelte am 7.8.2015: „Roter Teppich für Lehrlinge. Junge Menschen haben glänzende Chancen auf dem Ausbildungsmarkt. Für Unternehmen wird die Suche hingegen immer anspruchsvoller“. Sind jetzt wirklich goldene …

Interview

Das Freihandelsabkommen setzt die Demokratie außer Kraft

„Konzerne werden unsere betriebliche Mitbestimmung angreifen“
Markus Bernhardt
Ausgabe vom 11. September 2015
Karin Binder ist Bundestagsabgeordnete für die Linkspartei und war früher Regionsvorsitzende des DGB-Mittelbaden und ist heute Verbraucherpolitikerin und Ernährungspolitische Sprecherin ihrer Fraktion.

Karin Binder ist Bundestagsabgeordnete für die Linkspartei und war früher Regionsvorsitzende des DGB-Mittelbaden und ist heute Verbraucherpolitikerin und Ernährungspolitische Sprecherin ihrer Fraktion.

UZ : Am 10. Oktober findet eine bundesweite Demonstration gegen TTIP und andere Freihandelsabkommen statt. Warum lehnen Sie diese ab? Karin Binder : Das Schlimmste an diesen sogenannten Freihandelsabkommen ist die Tatsache, dass …

„Mehr von uns ist besser für alle!“

ver.di-Krankenhauspetition gestartet
Wolfgang Garbers
Ausgabe vom 11. September 2015

Es ist eine Kampagne mit Ansage. Schon im Februar 2013 hatte ver.di aufgrund einer bundesweiten Erhebung unter den Beschäftigten von 200 Krankenhäusern (das sind zehn Prozent aller Krankenhäuser mit 22,2 Prozent aller …

Kurzmeldung

Petition für mehr Personal

Ausgabe vom 4. September 2015

Die Dienstleistungsgewerkschaft ver.di hat eine Petition für mehr Personal in Krankenhäusern gestartet: „Wir fordern vom Bundestag ein Gesetz zur Personalbemessung im Krankenhaus, das regeln soll, dass der reale Personalbedarf ermittelt …

Kurzmeldung

Attac für Arbeitszeitverkürzung

Ausgabe vom 4. September 2015

Die Attac AG ArbeitFairTeilen hat eine Presseerklärung zum Vorstoß für die Verlängerung von Arbeitszeiten durch die Arbeitergeber herausgegeben. Darin heißt es: „Die Arbeitgeber wollen eine Verlängerung der täglichen Arbeitszeit über 8 …

Zuwenig Arbeit für die „Unterschicht“

IAQ-Report stellt Auseinanderdriften der Einkommen deutscher Haushalte fest und benennt Ursachen
Lars Mörking
Ausgabe vom 4. September 2015
 (Foto: Dr. Klaus-Uwe Gerhardt/pixelio.de )

(Foto: Dr. Klaus-Uwe Gerhardt/pixelio.de )

Mit dem aktuellen Report „Die Mittelschicht in Deutschland unter Druck“ aus dem Institut Arbeit und Qualifikation (IAQ) der Universität Duisburg-Essen wird – vielleicht wenig überraschend – festgestellt, dass die Mittelschicht in …

Weg mit dem 8-Stunden-Tag

Forscher der Hans-Böckler-Stiftung zum Istzustand der Arbeitszeitflexibilisierung.
Peter Köster, Bezirksvorsitzender IG BAU – Mülheim-Essen-OB
Ausgabe vom 4. September 2015
 (Foto: Marco Barnebeck(Telemarco)/pixelio.de)

(Foto: Marco Barnebeck(Telemarco)/pixelio.de)

„Tarifliche Regelungen bieten großen Spielraum für betriebliche Gestaltung“, so das Fazit vom Leiter des WSI-Tarifarchivs, Dr. Reinhard Bispinck, in einer Pressemitteilung der Hans-Böckler-Stiftung. Das Wirtschafts- und …

Kommentar

Na prima – Streiks dürfen schaden

Kommentar von Winfried Wolf
Ausgabe vom 4. September 2015
Winfried Wolf

Winfried Wolf

Ende August entschied das Bundesarbeitsgericht in letzter Instanz: Ein Fluglotsenstreik in Stuttgart war rechtens. Die Gewerkschaft der Flugsicherung (GdF) muss an die Airlines für den Ausfall von Flügen keinen Schadenerersatz zahlen. …

Der große General Electric-Alstom-Deal

EU-Kommission beanstandet Marktmacht von GE – im deutschen Interesse
Georges Hallermayer
Ausgabe vom 28. August 2015

Vor über einem Jahr gab es eine herbe Niederlage für Siemens und den japanischen Partner Mitsubishi: Die Energie-Sparte von Alstom hatte sich unter die Fittiche des US-amerikanischen Elektro-Giganten General Electric (GE) begeben. Dieser …

Zwangsrente Rente mit 63

Urteil des BSG bestätigt unsoziale Praxis der Jobcenter – Betroffene müssen Rentenkürzungen hinnehmen
Manfred Dietenberger
Ausgabe vom 28. August 2015
 (Foto: Tim Reckmann/pixelio.de)

(Foto: Tim Reckmann/pixelio.de)

Die Koalitionäre bescherten uns die Rente mit 67 – nur die vom „Arbeitsmarkt“ sozial deklassierten Hartz-IV-Empfänger werden seit Jahren auch gegen ihren Willen in die Frührente abgeschoben. So auch ein Hartz-IV-Empfänger aus Duisburg in …

TTIP & CETA STOPPEN

Ausgabe vom 28. August 2015

Das Bündnis „TTIP & CETA STOPPEN! – Für einen gerechten Welthandel!“, das zur Großdemonstration am 10. Oktober in Berlin aufruft, hat folgende Mitteilung veröffentlicht: Ein in seiner Breite …

Interview

„Es blieb eine pseudo- basisdemokratische Veranstaltung“

Berliner Mietenvolksentscheid einigte sich mit Senat
Markus Bernhardt
Ausgabe vom 28. August 2015
 (Foto: Initiative Mietenvolksentscheid)

(Foto: Initiative Mietenvolksentscheid)

UZ : Die Initiative „Berliner Mietenvolksentscheid“ hatte über 50 000 Unterschriften gesammelt, um den Senat mittels Volksbegehren zu einer sozialeren Mieten- und Wohnungspolitik zu zwingen. Nun haben sich beide Seiten überraschend …

Kolumne

TINA-China

Lars Mörking
Ausgabe vom 28. August 2015
Lars Mörking

Lars Mörking

„China ist zum Schreckenswort geworden“ schreibt das „Handelsblatt“, welches bereits letzte Woche eine rote Liste deutscher Unternehmen veröffentlichte. …

ver.di ist „konfliktintensiv“

lmo
Ausgabe vom 21. August 2015

Das vom deutschen Kapital finanzierte „Institut der deutschen Wirtschaft Köln e. V.“ (IW) bescheinigt deutschen Gewerkschaften in einer neuen Studie zunehmende Aggressivität. Zu diesem Zweck haben die IW-Tarif-“Experten“ Hagen Lesch und …

TTIP & Co. auf dem ver.di-Bundeskongress

Debatte um Positionierung und Mobilisierung gegen Freihandelsabkommen
Christine Christofsky
Ausgabe vom 21. August 2015

Am 20. September beginnt der ver.di-Bundeskongress in Leipzig. Eine Woche lang wählen und beraten die über 1 000 Delegierten einen Papierberg mit über 9 kg Gewicht – das sind 1 345 Anträge aus 20 Sachgebieten. 50 Anträge davon …

Sommerlochdebatte?

Konzernumbau bei der Deutschen Bahn
Lars Mörking
Ausgabe vom 21. August 2015
 (Foto: obs/Deutsche Bahn AG/Volker Emersleben)

(Foto: obs/Deutsche Bahn AG/Volker Emersleben)

Es begann wie eine typische Sommerlochdebatte: Ende Juni vermeldeten die Medien aus bekanntlich immer gut informierten Aufsichtsratskreisen und unter der Überschrift eine „Kleine Revolution bei der Deutschen Bahn“ Pläne für einen …

Kolumne

Talentdiagnostik

Lars Mörking
Ausgabe vom 21. August 2015
Lars Mörking

Lars Mörking

Ein Land für Arbeiter, in dem niemand über seine Geburt definiert wird und alle ihr Potential ausreizen können. Dies ist die jüngst formulierte Vision der britischen Regierung, vorgetragen von einem ihrer Minister, Matt Hancock. …

Kolumne

Ungleiche Kommunen

Lucas Zeise
Ausgabe vom 21. August 2015
Lucas Zeise

Lucas Zeise

Das Elend der Kommunalfinanzen hat im Streit um die Erzieher in den Kitas keine Rolle gespielt. Der Dachverband der kommunalen Arbeitgeber hat sich über den Zickzack-Kurs der Gewerkschaft ver.di beschwert, anders als bei anderen …

Interview

„Wir können uns das nicht aussuchen“

Beschäftigte des Berliner Kinos Babylon bestreiken sowohl Stan Laurel als auch Mikis Theodorakis
Lars Mörking
Ausgabe vom 21. August 2015
Das Kino Babylon in Berlin (Foto: ommons.wikimedia.org/Andreas Praefcke)

Das Kino Babylon in Berlin (Foto: ommons.wikimedia.org/Andreas Praefcke)

Interview mit Andreas Köhn, Fachbereichsleiter Medien beim ver.di-Landesbezirk Berlin-Brandenburg UZ : Aufmerksame UZ-Leserinnen und -Leser haben die Redaktion darauf hingewiesen, dass in der letzten Ausgabe ein Artikel über die …

Kurzmeldung

Berlin?

Ausgabe vom 14. August 2015

Im Herbst 2015 geht die Auseinandersetzung um die Handels- und Investitionsabkommen TTIP und CETA in die heiße Phase. Der DGB beginnt dort, wo die Zeit der Schulferien beendet ist, bereits mit der Mobilisierung für die Großdemo „TTIP und …

Kurzmeldung

Bildung?

Ausgabe vom 14. August 2015

2014 hat die IG Metall 5,5 Prozent ihrer Beitragseinnahmen von 515,7 Millionen Euro für die Bildungsarbeit verwendet. Diese Zahl nannte Irene Schulz, geschäftsführendes Vorstandsmitglied der IG Metall und zuständig für die Bildungsarbeit …

Kurzmeldung

Prekär?

Ausgabe vom 14. August 2015

Vor allem Frauen sind von den Folgen von Leiharbeit, Teilzeitarbeit, befristeter Arbeit oder Minijobs betroffen. Irene Gerlach, Regina Ahrens, Inga Laß und Henning Heddendorp vom Forschungszentrum Familienbewusste Personalpolitik haben …

Kurzmeldung

Müde?

Ausgabe vom 14. August 2015

Nach Angaben des „Gender Daten Portals“ des Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts der Hans-Böckler-Stiftung (HBS) sind vollzeitbeschäftigte Frauen – insbesondere mit Kindern unter 18 Jahren im Haushalt – deutlich häufiger …

Rüstungskonversion auf Gewerkschaftskongressen

Plädoyer für eine Debatte mit den Beschäftigten
Anne Rieger
Ausgabe vom 14. August 2015
m Materiallager Zeithain wird das gepanzerte Transportfahrzeug Boxer für seinen Einsatz in Afghanistan vorbereitet. Triebwerkstausch durch Mitarbeiter der Firma Krauss-Maffei Wegmann. (Foto: Bundeswehr / Mandt)

m Materiallager Zeithain wird das gepanzerte Transportfahrzeug Boxer für seinen Einsatz in Afghanistan vorbereitet. Triebwerkstausch durch Mitarbeiter der Firma Krauss-Maffei Wegmann. (Foto: Bundeswehr / Mandt)

Kolleginnen und Kollegen der beiden großen Gewerkschaften haben eine Anzahl von Anträgen zur Rüstungskonversion entwickelt. Auf den Kongressen von ver.di und IG Metall im September bzw. Oktober werden sie beraten. Damit sie nicht in der …

Der Kampf geht weiter

Schlichtungsergebnis in den Sozial- und Erziehungsdiensten abgelehnt
Lars Mörking
Ausgabe vom 14. August 2015
 (Foto: Hans-Dieter Hey/r-mediabase.eu)

(Foto: Hans-Dieter Hey/r-mediabase.eu)

Das ist ein klarer Handlungsauftrag, den Streik fortzusetzen“, sagte der ver.di-Vorsitzende Frank Bsirske mit Blick auf die Ablehnung des Schlichtungsergebnisses in der Tarifauseinandersetzung im Sozial- und Erziehungsdienst. Mit 69,13 …

„Roter Käfer“ unterstützt Kampagne der IG Metall

Ausgabe vom 14. August 2015
 (Foto: IG Metall)

(Foto: IG Metall)

„Mittendrin und nicht dabei“ hieß ein Artikel in der Zeitschrift der IG Metall. „Mittendrin und nicht dabei“ hieß auch der Aufmacher der DKP-Betriebszeitung für VW und Valmet in Osnabrück – „Roter Käfer“. Das Thema: Werkverträge, …

Die Gewerkschaft schlägt zurück

Widerstand gegen die Unternehmerstrategie der Auslagerung
UZ
Ausgabe vom 14. August 2015
 (Foto: IG Metall/flickr.com/Pastierovic)

(Foto: IG Metall/flickr.com/Pastierovic)

Es gibt viel zu viele Beispiele für Unternehmen, die Werkverträge nutzen, um bestehende Tarifvereinbarungen zu unterlaufen. Die IG Metall meldet inzwischen aber auch Beispiele für die erfolgreiche Abwehr von Fremdvergaben, so wie bei …

Rheinmetall baut Scout-Panzer für „hochintensive Kampfeinsätze“

DKP protestiert gegen neue Generation im Rüstungsgeschäft
Uwe Koopmann
Ausgabe vom 14. August 2015

Der Düsseldorfer Rüstungskonzern Rheinmetall lässt in seiner Kasseler Panzerschmiede („Rheinmetall Defence“) den Turm für den neuen britischen Spürpanzer „Scout“ bauen. Das „Specialised Vehicle“ soll nach Herstellerangaben „in allen …

Kolumne

Tod einer Multi-Milliardärin

Volker Bräutigam
Ausgabe vom 14. August 2015
Volker Bräutigam

Volker Bräutigam

Auf der Forbes-Liste der Superreichen dieser Welt nahm sie Rang 77 ein. Johanna Quandt, Witwe des Industriellen Herbert Quandt, starb am 3. August, 87 Jahre alt. Ihr Privatvermögen wurde dazumal auf mehr als 10 Milliarden Euro …

Mythos Fachkräftemangel

Deutsche Unternehmen: „Ausbildungsunreif“ oder einfach „ausbildungsunwillig“?
Manfred Dietenberger
Ausgabe vom 7. August 2015
 (Foto: avier Carcamo/flickr/CC BY-NC-SA 2.0)

(Foto: avier Carcamo/flickr/CC BY-NC-SA 2.0)

Ab August/Septembert 2015 beginnt für rund eine halbe Million Schulabgänger in Deutschland wieder der Start ins Berufsleben. Der Ausbildungsmarkt zeigt krisenhafte Symptome. Die Zahl der betrieblichen Ausbildungsplätze schrumpft, immer …

MAN-Nutzfahrzeuge:

Logistik wird verlagert
Ausgabe vom 7. August 2015

VW zerlegt MAN, und betroffen ist auch der Standort München. In Salzgitter soll die Logistik konzentriert werden, das heißt, die Standorte Dachau und Neufahrn werden aufgelöst. Bis zu 2 000 von 33 000 Arbeitsplätzen sollen im …

Kolumne

Eine für alle

Lars Mörking
Ausgabe vom 7. August 2015
Lars Mörking

Lars Mörking

Bis zum 5. August lief die Befragung zum Schlichterspruch in der Tarifauseinandersetzung der Sozial- und Erziehungsdienste. Ein Ergebnis liegt zu Redaktionsschluss noch nicht vor. Auch die Ergebnisse im Kampf um mehr Personal an der …

Abschluss im Einzelhandel unter schwierigen Bedingungen

Aufwertung unterer Einkommen gelang nicht ausreichend
Manfred Dietenberger
Ausgabe vom 24. Juli 2015

Der Einzelhandel gehört zu den umsatz- und beschäftigungsstärksten Wirtschaftssektoren in unserem Land. Derzeit arbeiten dort mehr als drei Millionen Menschen. Um die Lohnkosten zu senken und die Arbeitsbedingungen der dort Beschäftigten …

Lohngefälle wird steiler

Bertelsmann-Studie macht erhebliche Unterschiede nach Berufen und Haushalten aus
Uwe Koopmann
Ausgabe vom 24. Juli 2015

Der jüngste Arbeitskampf im öffentlichen Dienst wurde von der Gewerkschaft ver.di und den streikenden Kolleginnen und Kollegen in Nordrhein-Westfalen unter dem Motto „Wir sind es wert!“ geführt. Selbstdarstellung von ver.di: Diese …

Kolumne

Ferien vom Lohn

Lars Mörking
Ausgabe vom 24. Juli 2015
Lars Mörking

Lars Mörking

Das Thema Bildung ist ein ständiges Ärgernis fürs Kapital. Lässt man den Arbeitskräften davon zuwenig zukommen, droht die Produktion ins Stocken zu geraten, von der Forschung ganz zu schweigen. Führt man zuviel zu, dann mucken sie …

Kolumne

Verhängnisvolle Euro-Liebe

Lucas Zeise
Ausgabe vom 24. Juli 2015
Lucas Zeise

Lucas Zeise

Warum eigentlich sind die griechische Regierung und, wenn man den Meinungsumfragen glauben will, auch der größte Teil des griechischen Volkes so begierig, den Euro als Währung zu behalten? Schließlich rechnen ihnen kluge Ökonomen, wie …

Interview

Widerstand in die Metropolen der EU tragen

Markus Bernhardt
Ausgabe vom 24. Juli 2015
Annette Groth ist Bundestagsabgeordnete der Linkspartei und Menschenrechtspolitische Sprecherin ihrer Fraktion.

Annette Groth ist Bundestagsabgeordnete der Linkspartei und Menschenrechtspolitische Sprecherin ihrer Fraktion.

UZ:  Wie würden Sie die heutige Flüchtlingspolitik der EU bezeichnen, wenn Sie diese mit drei Worten beschreiben müssten? Annette Groth:  Restriktiv, rassistisch und inhuman. UZ:  Klare Worte. Worauf würden Sie das Adjektiv …

Sanktionen und kein Ende …

Hartz-IV-Gesetze sind ein reines Herrschaftsprojekt
Mirko Düsterdieck
Ausgabe vom 17. Juli 2015
 (Foto: UZ-Archiv)

(Foto: UZ-Archiv)

Wir befinden uns im elften Jahr der im Zuge der Agenda 2010 umgesetzten „Sozialreformen“ nach SGB II oder auch umgangssprachlich als Hartz IV bekannt. Aktuell sind weit über sechs Millionen Menschen in dieser BRD auf Hartz-IV-Leistungen …

VW-Betriebsgruppe solidarisch mit Conti-Kolleginnen

Ausgabe vom 17. Juli 2015

An den IGM-Betriebsrat und die VKL der IG Metall bei der Continental AG in Gifhorn Liebe Kolleginnen und Kollegen, Wir von der Betriebsgruppe der DKP in den VW-Werken Braunschweig und Wolfsburg unterstützen Euch in eurem Kampf um …

Kolumne

Arbeitszeitverkürzung wieder Thema

Anne Rieger
Ausgabe vom 17. Juli 2015
Anne Rieger

Anne Rieger

Arbeitszeitverkürzung ist wieder Thema unter GewerkschafterInnen. Jahrelang war die Diskussion verschüttet worden. Den Unternehmern war es gelungen, den Beschäftigten einzureden, Arbeitszeitverkürzung führe zu Rationalisierungen. …

Urlaubsgeld wird immer mehr zum seltenen Extra

Weniger als die Hälfte erhalten die Sonderzahlung
Manfred Dietenberger
Ausgabe vom 17. Juli 2015
 (Foto: Jorma Bork_pixelio.de)

(Foto: Jorma Bork_pixelio.de)

Wer arbeitet, muss sich auch erholen können. Schon in der Antike war den Sklavenhaltern klar, dass sie ihre Sklaven nur dann dauerhaft ausbeuten konnten, wenn sie ihnen zumindest ab und an Pausen und freie Tage und zu ihrer Erholung …

Kurzmeldung

ver.di pro ÖPNV

Ausgabe vom 10. Juli 2015

In einem Zeitraum von nur acht Wochen haben Mitglieder der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) mehr als 38 600 Unterschriften für eine bedarfsgerechte Finanzierung des Nahverkehrs in Verkehrsunternehmen gesammelt. …

Kurzmeldung

Befristungsunwesen in der Wissenschaft

Ausgabe vom 10. Juli 2015

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) hat die von CDU/CSU und SPD vorgelegten Eckpunkte zur Novellierung des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes als „Durchbruch im Kampf gegen das Befristungsunwesen in der Wissenschaft“ …

Kurzmeldung

Lage-Hörste wird dicht gemacht

Ausgabe vom 10. Juli 2015

Nach 61 Jahren soll sie am 31. Dezember 2015 geschlossen werden, die ver.di-Bildungsstätte in Lage-Hörste. Der Gewerkschaftsrat entschied dies in seiner Mai-Sitzung. 25 Beschäftigte sind von dieser Entscheidung betroffen. Bis zum Schluss …

Stoppt das Turbo-Putzen

Peter Köster
Ausgabe vom 10. Juli 2015
 (Foto: Peter Köster)

(Foto: Peter Köster)

„Ohne uns würdet Ihr nichts mehr sehen…“ ist eine Plakatlosung in der Tarifauseinandersetzung im GebäudereinigerInnen Handwerk. Gemeint ist damit, dass zum Beispiel saubere Fenster und anderes für viele als selbstverständlich angesehen …

Für weitere Verhandlungen, gegen den Grexit – für den Euro

Ausgabe vom 10. Juli 2015

Die griechische Bevölkerung hat mit großer Mehrheit mit Nein gestimmt. Mit einem Nein gegen die Fortsetzung der Austeritätspolitik, die das Land eben nicht aus der Krise geführt hat. Die soziale Lage hat sich mit der einseitigen …