Jugend

„Wetter“-Fest?

Pfingstcamps nach der Konterrevolution
MD
Ausgabe vom 26. Mai 2017
 (Foto: Detlef Deymann)

(Foto: Detlef Deymann)

Sommer, Sonne, Sozialismus stand auf den Flyern, doch zumindest gefühlt hat sich die Sonne in den 90er Jahren eher selten auf die Pfingstcamps der SDAJ verirrt und auch sommerliche Temperaturen glänzten meistens durch Abwesenheit. Da …

Kuba im Wandel

Junge SozialistInnen aus Europa und ihre Erfahrungen auf der Karibikinsel
Ausgabe vom 26. Mai 2017

Über den Missbrauch der Menschenrechte … Aufgrund eigener dreijähriger Erfahrung als Angestellter einer deutschen Firma in Havanna meine ich, dass die niedrigen staatlichen Löhne derzeit das wichtigste Problem Kubas auch für die …

Interview

Paul, Paula und das Festival der Jugend

Schaffner und Droste auf der kleinen Bühne – Unterstützung von der DKP
Lars Mörking
Ausgabe vom 19. Mai 2017
Paula

Paula

Paul Rodermund ist Mitglied des Parteivorstands der DKP und Leiter der Jugendkommission, die die Unterstützung des Festivals der Jugend durch die Partei organisiert. Paula ist Mitglied der Bundesgeschäftsführung der SDAJ und leitet das …

Zehntausende Ausbildungsplätze fehlen in NRW

SDAJ kritisert mangelnde Perspektiven in der beruflichen Bildung
MM
Ausgabe vom 12. Mai 2017
Die Sozialistische Deutsche Arbeiterjugend (SDAJ) forderte beim Aktionstag der IG-Metall-Jugend am 29. September 2014 die Übernahme aller Auszubildenden. (Foto: Andrea Hornung)

Die Sozialistische Deutsche Arbeiterjugend (SDAJ) forderte beim Aktionstag der IG-Metall-Jugend am 29. September 2014 die Übernahme aller Auszubildenden. (Foto: Andrea Hornung)

In NRW fanden rund 23 000 Jugendliche keine Ausbildungsplätze, jedoch blieben knapp 7 000 Lehrstellen unbesetzt. Das betont zumindest RP-Online. Was sagt das über die Situation der Auszubildenden in NRW? Zum einen sind viele der …

Wir sind hier, wir sind laut, weil man uns die Bildung klaut!

UK/Ju
Ausgabe vom 12. Mai 2017

"Wir sind mehr wert - kostenlose Bildung für alle" Kampagne der LandesschülerInnenvertretung in NRW (Foto: Uwe Koopmann)

Die LandesschülerInnenvertretung in NRW protestierte gemeinsam mit zahlreichen BezirksschülerInnenvertretungen und weiteren Organisationen gegen die aktuelle Bildungspolitik der Landesregierung von SPD/B90-Grüne. Neben anderen mit dabei: …

Über Beats, Bühnen und Bewusstseinsentwicklung

Zum Kulturangebot auf dem Festival der Jugend
L. T.
Ausgabe vom 28. April 2017

Ich habe ein Dokument auf meinem Rechner, in dem ich alle wichtigen Absprachen protokolliere. Jeder Bereich hat eine andere Schriftfarbe, besondere Anmerkungen hebe ich kursiv oder fett hervor. Von außen mag das chaotisch aussehen – für …

Jugend unter Druck

Leiharbeit – Prüfungsbedingungen im Handwerk – Betrug und Repression
Ausgabe vom 28. April 2017
 (Foto: Tom Brenner)

(Foto: Tom Brenner)

Phil macht seine Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger bei der …

Von Traumschule weit entfernt

Vieles im Schulalltag wird dem Leistungsdruck geopfert
Janis Lindwardt
Ausgabe vom 28. April 2017
 (Foto: Koutoukidou / pixelio.de)

(Foto: Koutoukidou / pixelio.de)

Es ist Montag, 8.00 Uhr. Physik. Knapp vor dem Klingeln schaffe ich es noch in den Raum und blicke in die verschlafenen, noch viel zu wenig auf Unterricht eingestellten Augen meiner Mitschüler. Aber es hilft nichts, in der kommenden …

Reich gegen Arm – Wir schlagen Alarm!

Die Roten Peperoni planen das Jahr 2017
Rote Peperoni
Ausgabe vom 31. März 2017
Ferienfreizeit der Roten Peperoni im Sommer 2016. (Foto: Rote Peperoni)

Ferienfreizeit der Roten Peperoni im Sommer 2016. (Foto: Rote Peperoni)

Die Roten Peperoni und die DKP sind ja schon lange, nicht nur durch das Pressefest, freundschaftlich miteinander verbunden, und wir können auf einige Jahre gemeinsame Unternehmungen zurückblicken. Seit dem letzten Artikel in der UZ ist …

Jugend unter Existenzdruck

Arbeit in Form befristeter Verträge, Leiharbeit und Niedriglohn
Philipp Kissel
Ausgabe vom 23. Dezember 2016

Die Jugend von heute ist angepasst und ängstlich, sie ist so wenig rebellisch wie noch nie seit dem zweiten Weltkrieg. Das ist das Ergebnis verschiedener Jugendstudien, die in den letzten Monaten veröffentlicht wurden. Sie stellen eine …

Schwerpunkt Antimilitarismus

Ratschlag von SDAJ und DKP stärkt Zusammenarbeit
Paul Rodermund
Ausgabe vom 14. Oktober 2016

Rund 60 Mitglieder von DKP und SDAJ nahmen am vergangenen Wochenende in Berlin am jugendpolitischen und antimilitaristischen Ratschlag beider Organisationen teil. Beim Ratschlag wollten sie gemeinsame Orientierungen für die dringendsten …

Alles wird schicker

Die linke Subkultur verwaltet ihre „Freiräume“, Anwohner haben Angst vor der Polizei, die Vernetzung nimmt zu.
Olaf Matthes
Ausgabe vom 19. August 2016
Berlin, Rigaer Straße: Das linksradikale Szene-Idyll ist bedroht. Die einen werfen Steine. Die anderen gehen auf ihre Nachbarn zu. (Foto: Bianca Vola / flickr.com / CC BY-ND 2.0)

Berlin, Rigaer Straße: Das linksradikale Szene-Idyll ist bedroht. Die einen werfen Steine. Die anderen gehen auf ihre Nachbarn zu. (Foto: Bianca Vola / flickr.com / CC BY-ND 2.0)

Berlin-Friedrichshain, Rigaer Straße. Hier ist der Kiez, den der Berliner Kurier „Chaoten-Bastille“ nennt, den die Polizei als „Gefahrengebiet“ behandelt und in dem die linksradikale Szene ihre „Freiräume“ verteidigt. Hier hängen viele …

Gemeinsam camp(f)en

600 Jugendliche bei den Pfingstcamps der SDAJ
jm
Ausgabe vom 20. Mai 2016

Unter dem Motto „Hoch den Arsch gegen Camouflage!“ versammelten sich im Waldbad Königsee in Thüringen etwa 130 Jugendliche. Politisch standen die Themen Antimilitarismus und Antifaschismus im Vordergrund. Gerade mit dem Aufstieg der AfD …

Der kleine Elefant

Fredrik Vahle macht Lieder für Kind und Kegel
Anna Cordi
Ausgabe vom 13. Mai 2016
CD-Cover

CD-Cover

Eltern wissen, es gibt drei Kategorien an Spielzeug, Musik, Büchern, die sich in den Kinderzimmern anhäufen. Die eine Kategorie finden Eltern gut. Bei Kindern ruft sie maximales Desinteresse hervor. Die zweite Kategorie besteht aus …

Arbeiterjugend lädt zu Pfingsten ein

Vom 13. bis zum 16. Mai finden vier regionale Camps der SDAJ statt
-ler
Ausgabe vom 29. April 2016

Statt eines bundesweiten Festivals der Jugend organisiert die Sozialistische Deutsche Arbeiterjugend (SDAJ) in diesem Jahr wieder vier regionale Pfingstcamps. Die SDAJ lädt interessierte Jugendliche ein zum gemeinsamen Feiern, …

Kinderfreizeiten mit den Roten Peperoni

Jede Menge kreative Angebote laden Kinder zum Mitmachen ein
Ausgabe vom 29. April 2016

Auch 2016 wird es wieder viele Freizeiten der Roten Peperoni geben. Die Roten Peperoni sind eine sozialistische Kinderorganisation, in der Kinder, Jugendliche und Erwachsene mitwirken. Die Roten Peperoni treten ein für eine …

Vorreiterrolle

SDAJ-Kongress beschließt antimilitaristische Kampagne
Olaf Matthes
Ausgabe vom 25. März 2016

Der 22. Bundeskongress der SDAJ beschloss am vergangenen Wochenende, eine bundesweite antimilitaristische Kampagne unter dem Titel „Stop Wars – Gemeinsam gegen ihre Kriege“ durchzuführen. Die Delegierten werteten die Arbeit der …

Interview

Ihre Kriege, unsere Interessen

SDAJ-Kampagne soll offene Angebote für antimilitaristischen Widerstand schaffen
Olaf Matthes
Ausgabe vom 25. März 2016

UZ : Du heißt eigentlich anders, wirst als neugewählter SDAJ-Vorsitzender aber nur unter Pseudonym auftreten. Warum? Jan Meier : Es ist Mist, dass ich dazu gezwungen bin. Ich will Lehrer werden, der deutsche Staat hält missliebige …

Unter Bedingungen

Wer organisiert die nächsten Weltfestspiele – der Kreml oder der WBDJ?
Olaf Matthes
Ausgabe vom 19. Februar 2016
Imagefilm in Eigenregie: Die russischen Behörden hatten schon Werbematerialien fertiggestellt, bevor der WBDJ über den Ort des Festivals entschieden hatte. (Foto: Screenshot Youtube)

Imagefilm in Eigenregie: Die russischen Behörden hatten schon Werbematerialien fertiggestellt, bevor der WBDJ über den Ort des Festivals entschieden hatte. (Foto: Screenshot Youtube)

Die staatliche russische Nachrichtenagentur hatte es eilig. Schon im November meldete TASS, dass die nächsten Weltfestspiele der Jugend und Studenten 2017 in Russland stattfinden werden. Nur: Der Weltbund der Demokratischen Jugend …

Eure Kriege führ‘n wir nicht!

Die SDAJ beim LLL-Wochenende 2016
Jan Meier
Ausgabe vom 15. Januar 2016
SDAJ auf der Rosa-Luxemburg-Konferenz. (Foto: Gabi Senft)

SDAJ auf der Rosa-Luxemburg-Konferenz. (Foto: Gabi Senft)

150 Jugendliche stehen …

Interview

Weitertreiben, nicht vereinnahmen

Vom OJA bis zur Streikversammlung – SDAJ in gewerkschaftlichen Kämpfen präsent
Olaf Matthes
Ausgabe vom 8. Januar 2016
Florian Hainrich ist bei der SDAJ verantwortlich für Arbeiterjugendpolitik

Florian Hainrich ist bei der SDAJ verantwortlich für Arbeiterjugendpolitik

UZ : Ihr habt als SDAJ die Tarifrunde der Sozial- und Erziehungsdienste als einen zentralen Konflikt eingeschätzt und unterstützt. Welche Erfahrungen habt ihr gemacht? …

"Eure Kriege führen wir nicht!"

SDAJ am LLL-Wochenende
Ausgabe vom 25. Dezember 2015

Samstag, 9. Januar 10.30 Uhr Gemeinsame Auftaktaktion: „Wir trainieren für die Siko in München“ 11.00 Uhr bis 15.00 Uhr Stadtführung zu Orten der Novemberrevolution in Berlin 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr Jugendpodium …

Stop Wars!

Die SDAJ auf dem LLL-Wochenende
Paul Rodermund
Ausgabe vom 25. Dezember 2015

BRD im Jahr 2015: Deutschland will zunehmend eine aktive Rolle bei den Konflikten der Welt spielen, um die politische Landschaft stärker nach den eigenen Interessen zu gestalten. Das zeigte sich bspw. beim Bürgerkrieg in der Ukraine oder …

Nicht erpressen lassen

Ausgabe vom 27. November 2015

Am Tag nach den Anschlägen von Paris trafen sich Mitglieder der „Jeunes Communistes“ im 15. Arrondissement. In einer Erklärung fassten sie ihre Diskussion zusammen: „In diesen schweren Momenten, wo die Angst groß, die Anspannung …

Kommentar

Enttäuschungen und Hoffnung

Kommentar von Antonio Veiga
Ausgabe vom 16. Oktober 2015

Die Griechische Bevölkerung erlebte in den letzten Jahren eine nur schwer vorstellbare Verelendung. Auf Memorandum 1 unter der damaligen PASOK Regierung folgte Memorandum 2 unter der Nea Dimokratia (ND). Begründet wurde dies immer wieder …

Interview

50 Prozent der Jugend hat keinen Job

Ausgabe vom 16. Oktober 2015

SDAJ : Was arbeitest du momentan? Jon : Ich studiere Mathematik in Athen. SDAJ : Arbeitest du neben deinem Studium? Jon : Ja, wie viele Studenten. Ich suche momentan nach einem Nebenjob, der meine Studienpläne nicht …

SDAJ goes Hellas

„Es geht um einen Kampf für ein besseres Heute und ein besseres Morgen“
AV
Ausgabe vom 16. Oktober 2015
Gemeinsam: SDAJ und Kommunistische Jugend Griechenlands (KNE) (Foto: SDAJ)

Gemeinsam: SDAJ und Kommunistische Jugend Griechenlands (KNE) (Foto: SDAJ)

Ein Blick in die Statistiken der Europäischen Union reicht, um festzustellen, dass es für Jugendliche in Griechenland genügend Gründe gibt zu kämpfen. Die Arbeitslosigkeit unter Jugendlichen liegt bei 50 Prozent, auch mit Job reicht der …