Der rote Kanal

|    Ausgabe vom 23. Dezember 2016

„schrecklichschön – Weihnachten!“
Die neue Reihe des WDR wirft einen Blick auf abstruse Weihnachtsrituale mit Pleiten, Pech und Pannen sowie familiären Dissonanzen rund um die Feiertage.
WDR, 23.12., 20.15 Uhr

„Ein Abend für Loriot“
Zunächst zeigt der WDR ein Porträt über eine der profiliertesten und populärsten Persönlichkeiten des deutschen Theaters und Fernsehens. Die Sketche des großartigen und feinfühligen Humoristen werden von Helmut Schmidt, Marcel Reich-Ranicki oder Max Raabe und vielen anderen kommentiert.
Im Anschlus um 21.45 Uhr Loriots „Ödipussi“ und um 23.10 Uhr „Loriot – Weihnachten bei den Hoppenstedts“.
WDR, 24.12., ab 20.15 Uhr

Drei Nüsse für Aschenbrödel
Ja, schon zigmal gezeigt und gesehen – auch in diesem Jahr. Wird aber trotzdem nicht langweilig.
Was für die US-amerikanischen Zuschauer die Muppet-Weihnachtsgeschichte nach Charles Dickens aus 1992/93, das ist für alle anderen der tschechisch-slowakisch-deutsche Märchenfilm nach Vorlage von Božena Nemcová sowie Grimms Aschenputtel. Mit Libuše Šafránková (Aschenbrödel) und Pavel Trávníček (trotteliger, aber gutmütiger Prinz). Filmmusik des Komponisten Karel Svoboda, gespielt vom Symphonieorchester Prag. Hoffentlich schneit es dazu.
Märchenfilm / CS | DDR | CZ | D 1973
Hessischer Rundfunk, Sa, 24.12., 23.15 Uhr

„Weihnachtsansprache des Bundespräsidenten“
Alle Jahre wieder hält der Bundespräsident seine Weihnachtsansprache im Fernsehen. Dieses Jahr jedoch zum letzten Mal durch den Prediger Joachim Gauck.
ARD, 25.12., 20.10 Uhr

„Nuhr 2016 – Der Jahresrückblick“
Der angeblich beste Komiker des Jahres 2016 blickt auf das Jahr zurück. Nach seiner Meinung war 2016 einfach anders, aber ebenso komisch.
One, 29.12., 21.10 Uhr

„Charlie und die Schokoladenfabrik“
Der exzentrische Schokoladenfabrikant Willy Wonka, passenderweise gespielt von Johnny Depp, sucht einen Nachfolger für seine Fabrik. Daher lädt er mehrere Kinder in seine Fabrik ein, darunter auch den jungen Charlie Bucket, der aus sehr einfachen Verhältnissen stammt.
Sat1, 30.12., 20.15 Uhr

„Global Players – die Superreichen“
ZDF-History wirft in dieser Episode einen Blick hinter die Kulissen der Global Players Google, Ikea, VW und Toyota. Die mit ihren Erfolgsrezepten auch zu grenzwertigen Mitteln greifen.
Im Anschluss ab 21.00 Uhr „Die Macht der Superreichen“, ab 22.30 Uhr „Leschs Kosmos. Geldgier – Wahnsinn mit Methode“ und um 23.00 Uhr „Mammon. Per Anhalter durch das Geldsystem“.
ZDFinfo, 30.12., ab 20.15 Uhr

„The Rolling Stones: Havana Moon“
Am Karfreitag 2016 spielten vor 450000 Zuschauern in Havanna bei Vollmond die „Rolling Stones“. Über den gesamten Tag zeigt 3SAT Konzert­aufzeichnungen. Darunter auch Bruce Springsteen (9.30 Uhr), Eric Clapton (18.00 Uhr) oder U2 (0.00 Uhr)
3SAT, 31.12., 20.15 Uhr

„König von Deutschland“
Thomas Müller trägt nicht nur einen durchschnittlichen Namen, er führt auch ein durchschnittliches Leben. Nachdem er seinen durchschnittlichen Bürojob verliert, heuert er bei einem Industrieunternehmen an. Dort zählt seine Meinung, denn er wird zum Werkzeug der Marktforschung.
arte, 4.1., 20.15 Uhr


  Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (redaktion@unsere-zeit.de):

Leserbrief zu »Der rote Kanal«, UZ vom 23. Dezember 2016





Wir bitten darum, uns kurze Leserzuschriften zuzusenden. Sie sollten unter der Länge von 1800 Zeichen bleiben. Die Redaktion behält sich außerdem vor, Leserbriefe zu kürzen und kann nicht versprechen, dass jeder Leserbrief beantwortet oder veröffentlicht wird. Anonyme Leserzuschriften werden in der Regel nicht veröffentlicht.