... und noch eins

Betr.:
Von Matthias Berger, per E-Mail
|    Ausgabe vom 21. Oktober 2016

Ich bin begeistert von der Wandlung der UZ.
Gut geschriebene Artikel, die die große Politik auf das Kleine runterbrechen, so z. B. der Artikel von Klaus Stein „Kredit nur gegen Sozialabbau“ oder Gerd Schulmeyers „Klagen gegen Grundsteuererhöhung abgewiesen“. Sehr gut auch die Stellungnahme von Patrik Köbele zur Faschismusgefahr. Wunderbar sein Schlusssatz.
Macht weiter so! Die neue, frische und inhaltlich überzeugende UZ wird so zu meiner Lieblingslektüre am Freitagabend.


  Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (redaktion@unsere-zeit.de):

Leserbrief zu »... und noch eins«, UZ vom 21. Oktober 2016





Wir bitten darum, uns kurze Leserzuschriften zuzusenden. Sie sollten unter der Länge von 1800 Zeichen bleiben. Die Redaktion behält sich außerdem vor, Leserbriefe zu kürzen und kann nicht versprechen, dass jeder Leserbrief beantwortet oder veröffentlicht wird. Anonyme Leserzuschriften werden in der Regel nicht veröffentlicht.