Termine@unsere-zeit.de

|    Ausgabe vom 14. Oktober 2016

FR, 14 Okt
Siegen: „Spanien 1936–39“, Erich Schaffner singt Spanienlieder. Veranstaltung der DKP Siegen-OLpe-HSK und VVN-BdA Siegen-Wittgenstein. VEB Politik Kunst und Unterhaltung, Marienborner Straße 16, 20.00 Uhr

Nürnberg: „Syrien im Licht des Völkerrechts“, Veranstaltung mit Gregor Schirmer. Villa Leon, Philipp-Körber-Weg 1, 19.30 Uhr.

Frankfurt/Main: „Griechenland und die Eurokrise“, Veranstaltung von DKP und SDAJ mit Andreas Wehr. DGB-Haus, Wilhelm-Leusch­ner-Straße 69–77; 19.00 Uhr.

Lübeck: „Auswertung der Wahl-Bezirksmitgliederversammlung – Ergebnisse und aktueller Stand der Wahlvorbereitungen“, Gruppentreffen der DKP Gruppe Lübeck/Ostholstein. Interkulturelle Begegnungsstätte e. V. (IKB) „Haus der Kulturen“, Parade 12, 19.30 Uhr.

SA, 15. Okt
Essen: „Kapitalismus – Krise – Ökologie.“ Konferenz der Marx-Engels-Stiftung mit Beiträgen von Winfried Wolf, Bruno Kern und Bernhard Müller. Hoffnungstraße 18, 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr.

Gießen: Bezirksmitgliederversammlung der DKP Hessen zur Aufstellung und Wahl der Landesliste für die Bundestagswahl 2017. Bürgerhaus Gießen-Wieseck, Philosophenstraße 26, 11.00 Uhr.

SO, 16. Okt
Nürnberg: „Das Dschungelbuch“, Zeichentrickfilm aus der UdSSR, Roter Filmabend der DKP, Rotes Zentrum, Reichstraße 8, 17.00 Uhr.

MO, 17. Okt
Hamburg: „Profit geht vor Gesundheit“, Öffentlicher Gruppenabend der DKP-Gruppe Hamburg-Nord mit Mitgliedern der Gruppe Öffentlicher Dienst zur Mindestpersonalbemessung im Krankenhaus. Bürgerhaus Langenhorn, Tangstedter Landstraße 41, 19.00 Uhr.

Bad Kreuznach: Monatliche Versammlung der Bad Kreuznacher DKP mit den Themen: Aktion gegen neue Trinkwassertarife, Beteiligung an den lokalen Friedenswochen, Reisebericht von der ManiFiesta der PTB und einer Stellungsnahme zu organisationspolitischen Maßnahmen und der Karikaturenausstellung im „Dorf des Widerstandes“ auf dem UZ-Pressefest. Wassersümpfchen 23, 19.00 Uhr.

DI, 18. Okt
Rostock: Roter Stammtisch Rostock – UZ-Lesertreff. Freigarten, Doberaner Straße 21, 19.30 Uhr.

MI, 19.Okt
Hamburg: „Notruf aus den Krankenhäusern – Kampf um mehr Personal.“ Eine Krankenschwester berichtet beim „Roten Stammtisch“ der DKP Wandsbek über den Kampf der KollegInnen in Berlin und Hamburg für mehr Personal in den Krankenhäusern. BRAKULA in den Ersatzräumen hinter der Post, Bramfelder Dorfplatz 2a, 19.00 Uhr.

Röthenbach/Pegnitz: Versammlung der DKP Nürnberger Land zu aktuellen Problemen und zur Bundestagswahl 2017 mit dem Bezirksvorsitzenden der DKP Nordbayern, Gustl Ballin. Floraheim, 19.00 Uhr.

DO, 20.Okt
Nürnberg: Vorbereitung auf die Landesmitgliederversammlung, Gruppenabend der DKP Nürnberg. Rotes Zentrum, Reichstraße 8, 19.00 Uhr.

Gotha: „Vor 70 Jahren geboren: Sozialistische Einheitspartei Deutschlands. Und was bleibt heute?“ Der Interessenkreis Politik und Kultur lädt ein zu einer Diskussion von und zwischen damaligen und heutigen politischen Akteuren. kubixx e. V. – Blumenbachstraße 5, 17.00 Uhr.

SA, 22. Okt
Rostock: Landesmitgliederversammlung der DKP Mecklenburg-Vorpommern zur Kandidatur zur Bundestagswahl 2017 und einer Auswertung der Landtagswahl 2016. Café Maya; Wismarsche Straße 21, 11.00 Uhr.

SO, 23. Okt
Nürnberg: Wahlversammlung zur Aufstellung einer bayerischen Landesliste der DKP Nordbayern und Südbayern für die Bundestagswahlen 2017. Diese Wahlversammlung findet statt als gemeinsame Landesmitgliederversammlung der Bezirke Nord- und Südbayern. Nachbarschaftshaus Gostenhof, Adam-Klein-Straße 6, 10.30 Uhr.

Wuppertal: Landesmitgliederversammlung der DKP Rheinland- und Ruhr-Westfalen zu den Landtags- und Bundestagswahlen 2017. Else-Lasker-Schüler Gesamtschule, Else-Lasker-Schüler-Straße 3016. Okt, 9.00 Uhr.

Berlin: 32. Bundestreffen der AG DKP queer, Chile Freundschaftsgesellschaft Salvador Allende e. V., Jonasstraße 29.

MO, 24. Okt
Dortmund: Treff der DKP-Gruppe Süd. Gildenstraße 20, 19.00 Uhr.

DI, 25. Okt
Nürnberg: Der Krieg gegen die spanische Republik (1936–1939) und seine Folgen, Veranstaltung mit Hermann Kopp, Nachbarschaftshaus Gostenhof, Adam-Klein-Straße 6, 19.00 Uhr.

Brandenburg: „Aktuelle Herausforderungen an den gemeinsamen Friedenskampf“, gemeinsame Veranstaltung der Partei „Die Linke“, KV Brandenburg, Rotfuchs und der DKP Brandenburg mit Norbert Müller, Partei „Die Linke“. Lighthouse-Konferenzlounge, Bahnhofspassage 4, 17.00 Uhr.

Dortmund: Treff der DKP-Gruppe Ost. Gasthaus Gobrecht, 19.00 Uhr.

MI, 26. Okt
Bremen: Mitgliederversammlung der DKP-Gruppe Bremen. Haverkamp 8, 19.00 Uhr.

Hof (Saale): „Krieg gegen die spanische Republik 1936–1939 und seine Folgen“, gemeinsame Veranstaltung von MES und DKP Hof aus Anlass des 80. Jahrestages des Kriegsbeginns in Spanien mit Hermann Kopp (Marx-Engels-Stiftung) und Randolph Oechslein (DKP Hof). Gaststätte „Meinels Bas“, Vorstadt 13, 19.00 Uhr.

DO, 27.Okt
Nürnberg: „Nach der Wahlversammlung – wie geht’s weiter?“ DKP-Gruppenabend. Rotes Zentrum, Reichstraße 8, 19.00 Uhr.

Dortmund: „Imperialismus und Krieg – oder Putin ist an allem Schuld“, Diskussionsveranstaltung der DKP mit Patrik Köbele, Vorsitzender der DKP. Z, Oesterholzstraße 27, 19.00 Uhr.

Marburg: „Antifaschismus heute – Krise, Kriminalisierung und Gegenstrategien“, Veranstaltung von DKP Marburg-Biedenkopf und SDAJ Marburg-Gießen mit Jenny Meurer (Aktivistin der Antifaschistischen Revolutionären Aktion Gießen), Dr. Ulf Immelt (DGB-Organisationssekretär Mittelhessen), Dr. Ulrich Schneider (Bundessprecher der VVN-BdA); Jan Schalauske (Landesvorsitzender der Partei „Die Linke“ in Hessen) und Pablo Graubner (Bildungsreferent der DKP Hessen). Raum 00/0080 Hörsaalgebäude, Biegenstraße 14, 19.30 Uhr.

Suhl: „Der Griff der NATO nach der Ukraine – Erben der deutschen Wehrmacht wollen dabei sein.“ Veranstaltung der DKP-Gruppe Suhl und RotFuchs e. V Regionalgruppe Suhl und Umgebung mit Thomas Hallung, Dipl.-Ing. und Lt. a. D. Gaststätte „Weiberwirtschaft“, Bahnhofstraße 1, 17.00 Uhr.

SA, 29. Oktober
Dortmund: „Gedenken an die Opfer des Naziaufmarsches am 16. Oktober 1932 in der Nordstadt.“ Nordmarkt, 15.00 Uhr.

 

Terminankündigungen
von Gliederungen der DKP gehören auch in die UZ! Bitte so schnell wie möglich, spätestens am Freitag eine Woche vor dem Erscheinungstermin der entsprechenden Ausgabe der UZ, möglichst auch mit Angabe des Themas der Veranstaltung an termine@unsere-zeit.de oder UZ-Redaktion, Hoffnungstraße 18, 45127 Essen.


  Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (redaktion@unsere-zeit.de):

Leserbrief zu »Termine@unsere-zeit.de«, UZ vom 14. Oktober 2016





Wir bitten darum, uns kurze Leserzuschriften zuzusenden. Sie sollten unter der Länge von 1800 Zeichen bleiben. Die Redaktion behält sich außerdem vor, Leserbriefe zu kürzen und kann nicht versprechen, dass jeder Leserbrief beantwortet oder veröffentlicht wird. Anonyme Leserzuschriften werden in der Regel nicht veröffentlicht.