Termine@unsere-zeit.de

|    Ausgabe vom 16. September 2016

SO, 18. Sept
Nürnberg: „Das Verbot der KPD“, Tagung der Marx-Engels-Stiftung und der DKP zu politischen, juristischen und persönlichen Aspekten des KPD-Verbots. Nachbarschaftshaus Gostenhof, Adam-Klein-Straße 6, 10.30 Uhr bis 18.00 Uhr.

DI, 20. Sept
Rostock: Roter Stammtisch Rostock – UZ-Lesertreff. Freigarten, Doberaner Straße 21, 19.30 Uhr.

MI, 21. Sept
Dortmund: „60 Jahre KPD Verbot“, Seniorentreff der DKP. Z, Oesterholzstraße 27, 14.30 Uhr.

DO, 22. Sept
Marburg: „Die braune Vergangenheit und Gegenwart der hessischen CDU“, Podiumsdiskussion der DKP Marburg-Biedenkopf und der SDAJ Marburg-Gießen mit Milena Hildebrand (Partei „Die Linke“, Referentin im NSU-Untersuchungsausschuss in Hessen), Julia Müller (SDAJ Gießen) und Adrian Gabriel (Partei „Die Linke“ – Fraktionsreferent im Innenausschuss in Hessen). Gewerkschaftshaus, Bahnhofstraße 6, Käte-Dinnebier-Saal, 19.30 Uhr.

Berlin: „60 Jahre KPD-Verbot – ein Anachronismus.“ Vortrag von Dr. Rolf Gössner, Vorstandsmitglied der Internationalen Liga für Menschenrechte (Berlin) und Peter Dürrbeck, Vertreter der IROKK (Initiativgruppe zur Rehabilitierung der Opfer des Kalten Krieges). Gemeinschaftsveranstaltung des Bündnis für Soziale Gerechtigkeit und Menschenwürde e. V. (BüSGM), der Gesellschaft zur Rechtlichen und Humanitären Unterstützung e. V. (GRH), der Initiativgemeinschaft zum Schutz der sozialen Rechte ehemaliger Angehöriger bewaffneter Organe und der Zollverwaltung der DDR e. V. (ISOR). Seminarraum 1 des ND-Hauses, Franz-Mehring-Platz 1, 18.00 Uhr.

Dortmund: „Unsere Kandidatur zum Landtag und zum Bundestag – Sinn, Ziele und Aufgaben“, Mitgliederversammlung der DKP mit Marion Koester, Bezirksvorsitzende der DKP Ruhr-Westfalen. Z, Oesterholzstraße 27, 19.00 Uhr.

SA, 24. Sept
Dortmund: „Es reicht! Rechte Gewalt stoppen – in Dortmund und anderswo!“ Antifaschistisches Bündnis demonstriert 13.00 Uhr ab Steinwache zu den Erinnerungsorten in der Mallinckrodtstraße und Kampstraße. Abschlusskundgebung gegen 14.30 Uhr an der Reinoldikirche mit Redebeiträgen und u. a. den Gruppen „Mein Einsatzleiter“ und „Group Yorum“.

MO, 26 Sept
Dortmund: „60 Jahre KPD-Verbot“, Treffen der DKP-Gruppe Süd, Gildenstraße 20, 19.00 Uhr.

DI, 27. Sept
Dortmund: Treffen der DKP-Gruppe Dortmund-Ost. Altes Wirtshaus Gobbrecht, Körner Hellweg 42, 19.00 Uhr.

DO, 29. Sept
Stuttgart: „Nach erfolgreichem Kampf an der Charité: Tarifvertrag, Gesundheitsschutz und Mindestbesetzung!“ Informationsveranstaltung des Branchenaktivs Gesundheitswesen der DKP mit Karin Mack. Bürgerhaus West, Julie-Siegle-Raum, Bebelstraße 22, 19–00 Uhr.

Dortmund: „Stahl kann und muss Zukunft haben“, Diskussionsveranstaltung der DKP mit Hartmut Schink, stellvertr. Betriebsratsvorsitzender der Westfalenhütte. Z, Oesterholzstraße 27, 19.00 Uhr.

SA, 1. Okt
Leipzig: „Zusammenwirken der Linken“, Diskussionsveranstaltung der DKP Leipzig, gemeinsam mit dem Rotfuchs-Förderverein Regionalgruppe Leipzig und dem Marxistischen Forum Leipzig, mit Patrik Köbele, Vorsitzender der DKP. Liebknecht-Haus Leipzig, Dachgeschoss, Braustraße 15, 11.00 Uhr.

 

Terminankündigungen
von Gliederungen der DKP gehören auch in die UZ! Bitte so schnell wie möglich, spätestens am Freitag eine Woche vor dem Erscheinungstermin der entsprechenden Ausgabe der UZ, möglichst auch mit Angabe des Themas der Veranstaltung an termine@unsere-zeit.de oder UZ-Redaktion, Hoffnungstraße 18, 45127 Essen.

 


  Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (redaktion@unsere-zeit.de):

Leserbrief zu »Termine@unsere-zeit.de«, UZ vom 16. September 2016





Wir bitten darum, uns kurze Leserzuschriften zuzusenden. Sie sollten unter der Länge von 1800 Zeichen bleiben. Die Redaktion behält sich außerdem vor, Leserbriefe zu kürzen und kann nicht versprechen, dass jeder Leserbrief beantwortet oder veröffentlicht wird. Anonyme Leserzuschriften werden in der Regel nicht veröffentlicht.