Der rote Kanal

|    Ausgabe vom 18. Dezember 2015

Die Geschichte vom kleinen Muck, DDR 1953
Die erfolgreichste Produktion der DEFA-Filmgeschichte beruht auf dem gleichnamigen Märchen von Wilhelm Hauff. Das Sächsische Tagesblatt schrieb über Wolfgang Staudtes Film „Tiefes menschliches Empfinden und wahre Güte strahlen von diesem Film aus.“
Achtung! In den nächsten beiden Wochen werden auf allen Kanälen viele ausgezeichnete Kinder- und Märchenfilme aus den sozialistischen Ländern gezeigt.
So., 20. 12., 6.55–8.30 Uhr, mdr

Laurel & Hardy – Im Wilden Westen, USA 1937
Wir warnen ausdrücklich vor der Szene, in der Laurel gekitzelt wird. Man kann auch als Zuschauer am Lachen ersticken!
So., 20. 12., 20.15–21.15 Uhr, 3sat

Die Ferien des Monsieur Hulot, F 1953
„Wie eine Perlenschnur sind die Gags aufgereiht, verbunden von einer überaus liebenswerten Intelligenz und einem romantischen Charme“, schrieb das Lexikon des Internationalen Films.
Mo., 21. 12., 20.15–21.40 Uhr, arte


  Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (redaktion@unsere-zeit.de):

Leserbrief zu »Der rote Kanal«, UZ vom 18. Dezember 2015





Wir bitten darum, uns kurze Leserzuschriften zuzusenden. Sie sollten unter der Länge von 1800 Zeichen bleiben. Die Redaktion behält sich außerdem vor, Leserbriefe zu kürzen und kann nicht versprechen, dass jeder Leserbrief beantwortet oder veröffentlicht wird. Anonyme Leserzuschriften werden in der Regel nicht veröffentlicht.