In Essen wird gefeiert!

Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba e. V. wird 25
|    Ausgabe vom 9. Oktober 2015

Ob bei der Organisierung von materiellen Spenden, der Gründung des „Netzwerk Cuba e. V.“, der Einführung der deutschsprachigen Granma Internacional, der „Erfindung“ der Fiestas Moncada, der Organisierung von überregionalen Solidaritätsaktionen und Veranstaltungen der politischen Solidarität vor Ort oder dem jahrelangen Kampf um die Befreiung der „Miami 5“ – die Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba e. V (FG) Essen war oft vorneweg dabei. Der auch bundesweit bekannt gewordene Gruppenrundbrief (RB) erschien zum ersten Mal am 12.11.1990 und zählt mittlerweile die 253. Ausgabe. Die erste öffentliche Mitgliederversammlung fand am 26.11.1990 statt.

Am 28. November wollen die Aktivisten mit einer Veranstaltung das 25-jährige Bestehen feiern. Die Leiterin der Bonner Außenstelle der Botschaft der Republik Kuba, Anette Chao García, wird in ihrem Vortrag „Quo Vadis – Kubas aktuelle ökonomische und politische Entwicklung“ aus kubanischer Sicht darstellen. Der Vorsitzende der FG Essen, H.-W. Hammer, referiert anschließend zum Thema „Die Kuba-Solidaritätsbewegung – Selbstverständnis und Aufgaben gestern, heute und morgen“.

In der Einladung zur Feier schreibt die FG: „Da Internationalistinnen und Internationalisten bekanntlich nicht nur feste arbeiten, sondern auch Feste feiern können, wird das 25. Jubiläum der kontinuierlichen Solidaritätsarbeit von der FG Essen für eine Festveranstaltung genutzt, die beide Aspekte beinhalten wird. Außerdem erinnern wir an die Gründung der Granma am 3. Oktober 1965, also vor nunmehr 50 Jahren. Alle Freundinnen und Freunde Kubas und der FG Essen sind herzlich eingeladen!“

Nach Diskussionen und Mittagessen mit kubanischen Speisen wird es ein offenes Mikro geben: „Freundinnen und Freunde haben das Wort“. Anschließend wird neben einer Dia-Show mit Bildern aus 25 Jahren FG Essen der Fiesta-Teil mit Cocktails, Musik, Tanz und Überraschungen eingeleitet.

Die Informations- und Festveranstaltung wird stattfinden am Samstag, dem 28. November, von 11.00 Uhr bis 20.00 Uhr im Haus der DKP, Hoffnungstraße 18 in Essen. Der Kostenbeitrag (incluse Mittagessen) beträgt fünf bzw. drei Euro.

Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba e. V. – Regionalgruppe Essen

 

Aktuelle Informationen incl. Einladungsflugblatt und Plakat gibt es unter www.cubafreundschaft.de (Aktionen + Termine). Die gedruckten Flugblätter und Plakate können bei fg.essen@tele2.de angefordert werden.


  Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (redaktion@unsere-zeit.de):

Leserbrief zu »In Essen wird gefeiert!«, UZ vom 9. Oktober 2015





Wir bitten darum, uns kurze Leserzuschriften zuzusenden. Sie sollten unter der Länge von 1800 Zeichen bleiben. Die Redaktion behält sich außerdem vor, Leserbriefe zu kürzen und kann nicht versprechen, dass jeder Leserbrief beantwortet oder veröffentlicht wird. Anonyme Leserzuschriften werden in der Regel nicht veröffentlicht.