September 1945

Der Krieg ist endgültig aus

Von UZ
|    Ausgabe vom 28. August 2015
Menschen in Chongqing, China, feiern den Sieg über Japan (Foto: Republic of China Ministry of the National Defense)
Menschen in Chongqing, China, feiern den Sieg über Japan (Foto: Republic of China Ministry of the National Defense)

Das letzte Kapitel des 2. Weltkrieges wurde im Fernen Osten, in China, Japan und in Südostasien geschrieben. Am 8. August trat die Sowjetunion – so wie mit den Westalliierten vereinbart – in Fernost in den Krieg ein. Im Verlauf der Mandschurischen Strategischen Operation der Sowjetunion gegen das Kaiserreich Japan eroberten und besetzten sowjetische Truppen im August und September 1945 die japanischen Vasallenstaaten Mandschukuo (Mandschurei) und Mengjiang, Korea, die Präfektur Karafuto (Süd-Sachalin) und die Kurilen.

Die erfolgreiche sowjetische Operation in der Mandschurei führte zusammen mit den Niederlagen Japans im Pazifik und in Südostasien vor Augen, dass sie keine Möglichkeit hatten, ihre Niederlage im Zweiten Weltkrieg abzuwenden.

Zu diesem Zeitpunkt hatten die von der KP Chinas geführten Truppen bereits weite Teile des Landes befreit.

Am 15. August 1945 wurden die Philippinen von amerikanischen Einheiten vollständig befreit, am 17. August erklärte sich Indonesien unabhängig, am 4. September kapitulierten die japanischen Einheiten auf Wake und am 5. September kehrten die Briten nach Singapur zurück (Singapur wurde erst am 1. September 1963 unabhängig). Am 6. September starteten die USA die Operation Magic Carpe. Am 9. September kapitulierten die Japaner in Nanjing, China und in Korea, am 13. September in Burma.

Bereits am 15. August musste Kaiser Hirohito in einer Radioansprache die Beendigung des Kriegs und die Kapitualation verkünden.

Am 16. August wurde der Armee die Einstellung aller Kampfhandlungen befohlen, doch die Kampfhandlungen hielten zunächst weiter an …

 

Fast 70 Jahre war das japanische Militär nur für die Selbstverteidigung zuständig. Im Juli 2015 beschloss die Regierungsmehrheit in Japan neue Sicherheitsgesetze, die mit der traditionell zurückhaltenden Rolle des Landes bei Militäreinsätzen brechen. Sie erlauben nun wieder den Kampfeinsatz japanischer Soldaten im Ausland …

UZ


  Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (redaktion@unsere-zeit.de):

Leserbrief zu »Der Krieg ist endgültig aus«, UZ vom 28. August 2015





Wir bitten darum, uns kurze Leserzuschriften zuzusenden. Sie sollten unter der Länge von 1800 Zeichen bleiben. Die Redaktion behält sich außerdem vor, Leserbriefe zu kürzen und kann nicht versprechen, dass jeder Leserbrief beantwortet oder veröffentlicht wird. Anonyme Leserzuschriften werden in der Regel nicht veröffentlicht.