Treffen an der Berliner Friedensglocke

|    Ausgabe vom 14. August 2015
Gedenken an der Berliner Friedensglocke (Foto: Gabriele Senft)
Gedenken an der Berliner Friedensglocke (Foto: Gabriele Senft)

Gedenken an der Berliner Friedensglocke

Gedenken an der Berliner Friedensglocke

( Gabriele Senft)

Zum Gedenken an die Opfer der Atombombenabwürfe auf Hiroshima und Nagasaki organisierte, wie in jedem Jahr, die Friedensglockengesellschaft mit Bündnispartnern und dem Bezirksamt Friedichshain-Kreuzberg ein Friedenstreffen am 6. August. Dabei wurde die Friedensglocke nach traditionellem Zeremoniell geläutet.

Diese Friedensglocke war – als ein Symbol der Mahnung zum Frieden – am 1. September 1989 in Anwesenheit höchster Regierungs- und gesellschaftlicher Repräsentanten der DDR und breiter Bevölkerungsschichten im Volkspark Friedrichshain feierlich übergeben worden.


  Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (redaktion@unsere-zeit.de):

Leserbrief zu »Treffen an der Berliner Friedensglocke«, UZ vom 14. August 2015





Wir bitten darum, uns kurze Leserzuschriften zuzusenden. Sie sollten unter der Länge von 1800 Zeichen bleiben. Die Redaktion behält sich außerdem vor, Leserbriefe zu kürzen und kann nicht versprechen, dass jeder Leserbrief beantwortet oder veröffentlicht wird. Anonyme Leserzuschriften werden in der Regel nicht veröffentlicht.