Saustarke Entwicklungen

Von Sparschweinen und anderen Dingen in Vorbereitung des UZ-Pressefestes 2016
Von Werner Sarbok
|    Ausgabe vom 3. Juli 2015

Eberhard wiegt schon 241 Gramm

Der Bundeskassierer der DKP freut sich

Der Bundeskassierer der DKP freut sich

Wonnefreuden erlebte Eberhard, das Pressefest-Sparschwein der DKP Recklinghausen (rechts im Bild), auf dem Sommerfest der Partei am vergangenen Wochenende. 20 Mitglieder und Freunde der DKP feierten unter dem Motto „Nur noch 53 Wochen bis zum Pressefest 2016“. Und Eberhard wurde gemästet: Nach der Fütterung (überwiegend knisterndes Futter) wog er bereits 241 Gramm. Auf dem letzten Gruppenabend hatte er es sich auch schon gut schmecken lassen. Am 11. Juli werden GenossInnen der DKP Recklinghausen mit einem Stand auf dem Flohmarkt auf dem Saatbruchgelände (da hat vom 1. bis 3. Juli 1977 das Pressefest der DKP stattgefunden!) wieder für satt Futter sorgen. (WSK)


Das Pressefestkonto der DKP

DKP-Parteivorstand

GLS Bank Bochum
Konto-Nr. 4002 487 501
BLZ 430 609 67

IBAN DE63 4306 0967 4002 4875 01

Stichwort: Pressefest 2016


Die Finanzverantwortlichen der DKP arbeiten an den unterschiedlichen Ebenen daran, die finanziellen Voraussetzungen für einen positiven Beschluss zur Durchführung des UZ-Pressefestes auf dem Parteitag der DKP zu schaffen. In den meisten Bezirken der DKP sind die Pressefest-Buttons eingetroffen und auf die Gliederungen verteilt. Der Verkauf hat begonnen, erste Abrechnungen sind beim Parteivorstand eingegangen. In der kommenden UZ gibt’s wieder einen Überblick über den finanziellen Zwischenstand.

Die Sache mit den Sparschweinen

In den nächsten Wochen wird über die UZ und das DKP-Nachrichtenportal den Gliederungen der DKP kostenlos ein rotes Sparschwein mit Pressefest-Logo angeboten. Mit einem Permanent-Stift oder Kunststoffstreifen wird der Name der Gliederung auf das Schwein angebracht. Die Schweine können an Gruppenabenden der DKP, an Infoständen etc. mit Spenden für das Pressefest gefüttert werden.


So oder ähnlich werden die Pressefest-Sparschweine aussehen

So oder ähnlich werden die Pressefest-Sparschweine aussehen

Ein erstes Schlachtfest findet auf dem Parteitag statt. Das wird allerdings kein Gemetzel, denn die Schweine haben voraussichtlich eine verschließbare Öffnungsklappe. Der Inhalt wird pro Schwein erfasst.

Ein zweites Schlachtfest findet im Café K am LLL-Wochendende in Berlin statt. Wie auch auf dem Parteitag werden dort Schweine für interessierte Gliederungen angeboten.

Das letzte und große Schlachtfest ist auf dem Pressefest im Café K. Dort erfolgt dann auch die Gesamtaufstellung der Aktion.

Unter den teilnehmenden Schweinemästern wird ein Preis verlost: Ein Stehtisch mit DKP-Schirm, roter Aktionsstand oder ein gleichwertiges Werbeelement. Wir hoffen auf eine große Resonanz!

Pressefest im Ruhrmuseum

In der vergangenen Woche erhielt ich Besuch von Frau Vera Conrad, wissenschaftliche Mitarbeiterin des Ruhr-Museums auf Zollverein in Essen. Das Museum plant eine Ausstellung zum Thema „Rock und Pop im Pott“. In der Ausstellung soll die enge Verbindung des Ruhrgebietes mit der Rock- und Popmusik dokumentiert werden, u. a. die ersten Auftritte von Bill Haley, den Stones und Beatles.

Eine Abteilung der Ausstellung soll die Überschrift tragen: „Leben, kämpfen, Solidarisieren – Politik und Musik“. In diesem Thementeil werden sich auch die Pressefeste der UZ wiederfinden. Ich konnte Frau Conrad „historische“ Plakate vergangener Pressefeste, Programmhefte und weitere mögliche Exponate – darunter auch die aktuellen Pressefest-Buttons – zur Verfügung stellen. Freuen wir uns auf die Ausstellung, die vom 1. Mai 2016 bis zum 28. Februar 2017 auf Zollverein in Essen zu sehen sein wird.

Wasser marsch!

In den kommenden Tagen werde ich mich mit Kollegen der ver.di-Fachbereichsgruppe Feuerwehr NRW treffen. Die Kollegen wollen auf dem Pressefest einen Infostand durchführen. Etliche Gewerkschafter dieser Fachbereichsgruppe hatten unser letztes Fest in Dortmund besucht und waren beeindruckt, was unsere kleine Partei auf die Beine gestellt hat. Also: Wasser marsch für 2016 – aber bitte nicht als Regen!

Auf dem Konto bewegt sich was

Von einer Überflutung unseres Pressefestkontos möchte ich noch nicht sprechen, aber es sind doch hoffnungsvolle Eingänge zu registrieren. So freue ich mich über 100 Euro von einem Genossen der Partei „Die Linke“ aus Castrop-Rauxel. Ein Mitglied der Fraktion der Linkspartei in Troisdorf hat gar eine Spende von 1 000 Euro angekündigt. Das macht deutlich, wie wichtig und unterstützungswürdig unser Fest auch außerhalb der DKP wahrgenommen wird.

Eberhard wiegt schon 241 Gramm

Der Bundeskassierer der DKP freut sich

Der Bundeskassierer der DKP freut sich

Wonnefreuden erlebte Eberhard, das Pressefest-Sparschwein der DKP Recklinghausen (rechts im Bild), auf dem Sommerfest der Partei am vergangenen Wochenende. 20 Mitglieder und Freunde der DKP feierten unter dem Motto „Nur noch 53 Wochen bis zum Pressefest 2016“. Und Eberhard wurde gemästet: Nach der Fütterung (überwiegend knisterndes Futter) wog er bereits 241 Gramm. Auf dem letzten Gruppenabend hatte er es sich auch schon gut schmecken lassen. Am 11. Juli werden GenossInnen der DKP Recklinghausen mit einem Stand auf dem Flohmarkt auf dem Saatbruchgelände (da hat vom 1. bis 3. Juli 1977 das Pressefest der DKP stattgefunden!) wieder für satt Futter sorgen. (WSK)


Das Pressefestkonto der DKP

DKP-Parteivorstand

GLS Bank Bochum
Konto-Nr. 4002 487 501
BLZ 430 609 67

IBAN DE63 4306 0967 4002 4875 01

Stichwort: Pressefest 2016



  Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (redaktion@unsere-zeit.de):

Leserbrief zu »Saustarke Entwicklungen«, UZ vom 3. Juli 2015





Wir bitten darum, uns kurze Leserzuschriften zuzusenden. Sie sollten unter der Länge von 1800 Zeichen bleiben. Die Redaktion behält sich außerdem vor, Leserbriefe zu kürzen und kann nicht versprechen, dass jeder Leserbrief beantwortet oder veröffentlicht wird. Anonyme Leserzuschriften werden in der Regel nicht veröffentlicht.